Media Monday #171

1. „The Horse Whisperer“ fand ich gar nicht mal so gut, aber die Szene als das Pferd mit dem Fahrzeug zusammen prallt, das ist hängen geblieben!

2. Ich beobachte einen Trend hin zu deutlich mehr Serien- und daraus resultierend weniger Film-Konsum (gefühlsmäßig; nicht statistisch belegt). Wie schätzt du diese Annahme für dich persönlich ein?
Vielleicht, weil Serientechnisch aktuell noch neues geboten wird und wir bei Filmen in Remakes und Reboots oder schlechten Buchverfilmungen versumpfen.

3. Kristen Stewart war ja inPanic Roomnoch gut, aber seit „Twilight“ kann man sie in die Tonne treten.

©Columbia Pictures Corporation – Kristen Stewart (links) und Jodie Foster in „Panic Room“

4. Gibt es eine Serie von früher, die du schmerzlich vermisst und bislang weder auf DVD/BD noch bei den einschlägigen Streaming-Diensten wiedergefunden hast?
Ja .. „Student Bodies„!

5. Ginge es nach mir, würde(n) Buchverfilmungen wie „Eragonverboten werden, einfach weil sie Schmerzgrenzen überschreiten.

6. Es ist schon wieder Zeit für die Frankfurter Buchmesse: Toll, blöd, egal – wie stehst du zur Messe und wieso?
Ich würde gerne mal hin gehen .. ich sollte meine Freundin, die jetzt in Frankfurt wohnt fragen!

7. Zuletzt gelesen habe ich noch immer „City of Ashesund das war Folter, weil alle Charaktere mit ausnahme von einem zu Tode nervten.

Ich wünsche euch eine schöne und erfolgreiche Woche!


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s