Media Monday #196

1. Von allen übernatürlichen Wesenheiten kann ich Hexen am wenigsten leiden. In „Supernatural“ halten sie sich stets für etwas besseres oder vollführen willkürlich irgendwelche Rituale um anderen zu schaden. Auch in „The Vampire Diaries“ kommen die Magic Ladys nicht gut weg. Zwar werden sie in dieser Serie hilfsbereiter dargestellt, nerven dafür aber ohne Ende. Ständig sind sie am jammern, meckern, nörgeln und was ihnen sonst noch so einfällt. Bonnie Benett du hast es gehört .. DU NERVST!


Dann ist da ja noch „Harry Potter“ .. da sind sie ganz okay, wobei Hermine auch tierisch nervt mit ihrer Klugscheißerei. Und was kann eigentlich Harry ….

2. Eine gute Regie macht für mich zuvorderst aus, dass man dem Film anerkennt, dass der Regisseur wusste, was er tat.

3. Das letzte Mal, dass ich mich richtiggehend für einen Film, eine Serie oder etwas dergleichen richtiggehend begeistern konnte war letzte Woche bezüglich des Trailers zu „Mission Impossible 5„. Ich brauch es … ich muss es haben … gib .. Mama … ihren … Stoff! .

©PARAMOUNT PICTURES

4. „Hannibal“ war in meiner Erinnerung erheblich besser, denn nachdem ich ihn neulich das zweite Mal sah, stellte ich fest, dass er megalangweilig ist.

5. Ich finde es richtiggehend traurig, dass gerade bei Produktionen der vergangenen Jahre ständig die Handlung bezüglich Buchverfilmungen verfälscht wurde, denn die Vorlage ist doch da, warum kann man sich nicht daran halten?! Das Ärgert eine begeisterte Leserin wie mich einfach, wenn das Lieblingsbuch zum Schundstreifen gemacht wird.

6. Johnny Depp hat seine Faszination für mich schon lange verloren, weil er früher spielte um Geld zu haben, dann spielte um Kunst zu machen und jetzt nur noch spielt um zu spielen? Keine Ahnung, der Typ hatte kurzzeitig wirklich einen Höhenflug, aber jetzt macht es für mich den Eindruck als wäre er wieder ganz am Anfang und trägt die Einstellung „ich habe keinen Bock drauf, warum sollte ich mich anstrengen?“ .

7. Jüngste Blog-Neuentdeckung, die ich jedem ans Herz legen kann, ist ____ , denn ____ .

Ähem .. öhem … äh, da muss ich jetzt echt passen.

stewie

©20th Century Fox Television

Ich wünsche euch eine schöne und erfolgreiche Woche!


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

15 Gedanken zu “Media Monday #196

  1. Hape schreibt:

    #7
    Wenn ich mir mal das Gesamtschaffen von ihm anschaue, ist doch wesentlich mehr auf der Haben als auf der Soll Seite vorhanden. Seinen Hauptcharakter (der etwas spleenige Typ) hat er schon in diversen Filmen vor Jack Sparrow gebracht. Bis auf „Lone Ranger“ , der insgesamt öde ist, hat er nicht soooo viele Rohrkrepierer gehabt.

    Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Ja das stimmt schon, aber es geht mir eher drum, dass er wirklich den Eindruck vermittelt als hätte er keinen Bock mehr 😦

      Früher hat er immer betont er findet es nicht sonderlich ergiebig und macht es nur des Geldes wegen und trotzdem war er richtig gut. Doch alles was jetzt so kommt wirkt lustlos und einseitig. LONE RANGER habe ich noch nicht gesehen … sollte ich jetzt endlich mal.

      Gefällt mir

  2. jacker schreibt:

    Bei Johnny stimme ich dir voll zu. Besonders in RUM DIARY war ich geschockt, wie gelangweilt er wirkte – und das obwohl er ja quasi einen verstorbenen guten Freund von sich spielte. Und in TRANSCENDENCE war ebenso darstellerisches Koma angesagt 😦

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

The Nerd without fear

Blogartikel über Filme, Serien, Comics und alles andere nerdige!

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Enough Talk! Podcast

...now get to the tschoppa!

%d Bloggern gefällt das: