Street Kings

Street Kings„, langweiliger Thriller, der weder in die Gänge kommt, noch wirklich unterhalten kann.

Street Kings

Regie: David Ayer
Darsteller: Keanu Reeves, Forest Whitaker, Hugh Laurie und Chris Evans
Genre: Drama, Kriminalfilm, Thriller

Street Kings“ ist nun der zweite Film, den ich mir von David Ayer (End of Watch) angesehen habe und leider haut auch dieser mich nicht vom Hocker. Nachdem „U-571“ ganz okay war und mich „The Fast and the Furious“ nach dem Trailer schon nicht interessiert hatte, widmete ich mich dennoch „Street Kings„, vor allem wegen meiner aktuellen Keanu Reeves-Werkschau. 
Bieten kann der Film nur eines und zwar einen hervorragenden Cast. Mit Keanu Reeves (Sweet November), Forest Whitaker (The Last King of Scotland), Hugh Laurie (Tomorrowland) und Chris Evans (Scott Pilgrim vs. the World) hat der Film das perfekte Team, das einem Streifen wie diesem wirklich nur die Würze geben könnte, die er verdient. Leider verschenkt er seine Darsteller jedoch und zwar mit einer überaus langweiligen und dahindröselnden Story. Auch der Directors-Cut macht das Ganze nicht besser, eher schlechter, denn so dauert das Ding ja noch länger.
An den Soundtrack kann ich mich leider nicht mehr erinnern, jedoch waren manche Kameraeinstellung sehr schön.
Street Kings“ ist einfach ein Film, der wirklich nichts Neues bringt, weder an Charakteren, noch an Ideenreichtum. Schießereien, korrupte Polizisten, Intriegen und falsche Verdächtigungen, all das haben wir schon alles irgendwo schon mal gesehen. Auch das Ende überrascht überhaupt nicht und so nehme ich selbst auch gar nichts aus dem Streifen mit.

Street Kings„, gut gemeint, aber nicht sehr erfrischend. Keanu (der hier irgendwie proper aussah) steht die Action-(Held) Rolle einfach und das war im Grunde der Anreiz für mich.

 ©Regency Enterprises

5 Gedanken zu “Street Kings

  1. Sven | CineKie.de schreibt:

    Hmm, ich habe den Film als recht spannend und packend in Erinnerung. Allerdings war das damals im Kino – und das ist ja nun auch schon ein paar „Tage“ her.

    Muss ich mir wohl mal wieder anschauen. Am besten gleich in Verbindung mit dem zweiten Teil (den ich noch gar nicht kenne) …

    Gefällt mir

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Vielleicht haben wir einen zu unterschiedlichen Geschmack 🙂

      Allerdings geht es mir auch oft so, dass ich einen Film damals richtig spannend und toll fand, ihn beim zweiten Mal aber wirklich schlecht wahrnehme. Muss ja nicht zwingend so sein^^

      Das es einen zweiten Teil gibt, habe ich gelesen, der ist aber ohne Keanu glaube ich o.O

      Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s