Media Monday #200 – Jubiläum!

Ersteinmal ein riesen Dankeschön an Wulf Bengsch, Schreiber bei Medienjournal und natürlich herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Der Media Monday hat die 200er Marke erreicht! Seit wann bin ich eigentlich dabei? Keine Ahnung, der Blogger Phile Krämer hatte mich darauf gebracht, als ich bei we eat movies einstieg. Der Blog hat sich ja leider aufgelöst und mein eigener ist noch nicht so alt, also habe ich eine lange Pause einzubüßen. Dennoch macht es mir jeden Montag wieder Freude, am Media Monday teilzunehmen!

1. Ungeachtet ihrer/seiner anderen Rollen wird Michael J. Fox für mich immer Marty McFly sein, denn mit dieser Rolle schrieb er nicht nur Filmgeschichte, sondern begleitete mich auch durch meine Kindheit. Außerdem sind die Filme aus dieser Reihe Ausnahmelieblingsfilme aus dem Sci-Fi-Genre, mit dem ich bekanntlich wohl nie warm werde

©Amblin Entertainment – Michael J. Fox in “Back to the Future”

2. Von Robert Stadlober hat man leider schon längere Zeit nichts mehr gehört und das, obwohl er meiner Meinung nach, einer der besten Darsteller unserer Generation und vor allem aus unserem schönen Österreich ist. Roooobeeeert wo bist duuu?

Und ich sehe gerade der war ganz schön fleißig … warum ist das an mir vorbei gegangen? Zu viel Avengers gefiebert, Jared Leto als Joker begutachtet oder Keanu Reeves geschaut. *shame on me

©Salzgeber & Company Medien – Robert Stadlober in „Peer Gynt“

Dann eben Mel Gibson …. was treibt eigentlich Mel Gibson?

3. Es herrscht ja ein regelrechtes Überangebot an Filmen und Serien, weshalb ich mich bisher nie dazu durchringen konnte, mich ausgiebig mit dem neuen Kram zu beschäftigen, weil ich allgemein erst für alles einen Hype entwickle, wenn die anderen das Interesse verloren haben, außerdem gehen mir diverse Posts über manche Serien schon dermaßen auf den Sack(!), dass ich mich von manchen Dingen distanziert habe. Vor allem aber hab ich noch jede Menge „alten“ Kram zu erledigen, ehe ich mich neuen Dingen widmen kann.

4. Am besten am Media Monday gefällt mir zu erfahren, wie andere diese immer wieder interessanten und neuen Fragen beantwortet haben. Das Ganze ist so großartig, weil es einfach individuell ist und zeigt, wie manch andere über gewisse Themen denken oder manche Fragen interpretieren

5. Wohingegen beim Media Monday – wie Micha von derFilmtipp schon sagte – die letzte Frage dringend eine Frischzellenkur vertragen könnte.

6. Die Antworten von Filmschrott lese ich meist zuerst, weil sein Media Monday immer als erstes in mein E-Mail-Fach reinschneit. Das zaubert mir am Montag morgen, dann immer ein breites Grinsen ins Gesicht! Warum? Weil Marcel was Filme betrifft, nicht den gleichen Geschmack hat wie ich, dafür aber eine ganze Tonne voll Humor, der immer wieder meinen trifft.

7. Was ich den anderen TeilnehmerInnen (oder dem Wulf) schon immer einmal sagen wollte: Wulf, danke für diese tolle Idee und den einfallsreichen Fragen, jede Woche! Die anderen Teilnehmer …. mmmh was will ich denen sagen?

*Stimme aus dem Off
„Halt doch einfach die Klappe, wenn du nichts Wichtiges zu sagen hast!“ 
:O Sherlock! Hätte ich mir ja denken können! Warum vergeigst du mir immer meine Ansprachen? 

Scherlock: Iiiich? Die versaust du dir schon selber. Allein schon damals als du diesen Award verliehen hast. Mit Trommelwirbel und so. Das nervt und ist unnötig.
Ich: Unnötig? Genauso unnötig wie Löcher in die Wand zu schießen!
Sherlock: Das diente rein wissenschaftlichen Gründen. 
Ich: Ja, ja bla bla bla … 
Sherlock: Sei nicht so frech, sonst haue ich DIR diesmal diesen Award an den Kopf!
Ich: Das war ich nicht … der kam von woanders geflogen .. außerdem … du meinst doch nicht den, den du als Briefbeschwerer verwendest oder?
Sherlock: Briefbeschwerer? Niemals!
Ich: Ach hör doch auf .. ich kann es doch sehen!
Sherlock: Der ist hier und passt auf meine Sachen auf.
Ich: Ja natürlich .. und ich kann übers Wasser laufen! 
Sherlock: Aus rein wissenschaftlichen Aspekten ist das gar nicht möglich …
Ich: *verzweifeltes Gesicht

 ©Hartswood Films


Insider muss man pflegen … und an dieser Stelle grüße ich mal ganz herzlich die Filmchaoten  

Ich wünsche euch eine schöne und erfolgreiche Woche!


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

24 Gedanken zu “Media Monday #200 – Jubiläum!

  1. filmschrott schreibt:

    Gut zu wissen, dass ich dir den Montag durch meine in Kleinstarbeit ausgearbeiteten Antworten immer wieder etwas verschönern kann. Okay, unter uns: So ausgearbeitet sind die gar nicht. Eigentlich schreibt sich der Schwachsinn, den ich da von mir gebe ganz von selbst.

    Mel Gibson macht nebenbei den Nicolas Cage und dreht nur noch B-Movies, oder überproduzierten Trash wie Expendables und Machete. Schade drum, aber ich fürchte, seine besten Jahre liegen weit hinter ihm.

    Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Pssst … da können wir uns die Hand geben. Schwachsinn können meine Finger auch immer ganz schnell und ganz von alleine Tippen 😀

      Aber ja .. ja es ist so. Ich lese deinen MM immer gleich in meiner E-Mail am Smartphone und grins mir einen ab, weil deine Antworten immer so amüsant sind!

      MACHETE war cool … aber Teil 2 mit Mel war nicht die Bombe. Den anderen habe ich „noch nicht“ gesehen … will ich das?
      Ja mmh .. vielleicht sitzt er mit Cage irgendwo auf einer Veranda und schwadroniert darüber, welchen beschissenen Film sie als nächstes machen könnten. Vergiss nicht, den zu gucken, denn das wird sicher richtiger Schrott werden 😉

      Gefällt mir

      • filmschrott schreibt:

        Das freut mich. Ich habe auch irgendwann festgestellt, dass der MM noch mehr Spaß macht, wenn man es einfach fließen löässt, anstatt sich bei jeder Frage lange den Kopf zu zerbrechen. Wenn es wenigstens eine Leserin unterhält, ist meine Pflicht getan.

        Machete Kills und Expendables 3 habe ich noch nicht gesehen. Hatte noch keinen Bock drauf. Get The Gringo mit Mel soll aber ganz unterhaltsam sein, fällt mir gerade ein. Zwar auch keine Millionenproduktion, aber muss ja auch nicht unbedingt sein.

        Gefällt mir

  2. bullion schreibt:

    Sehr schöne Antworten! 🙂

    Tja, Mr. Gibson mochte ich als Schauspieler und Filmemacher in den 90ern schon sehr. Selbst neuere Werke wie „Apocalypto“ fand ich interessant. Leider hat er sich durch seine privaten Äußerungen ziemlich ins Aus geschossen. Doof von ihm. Da behalte ich doch lieber „Leathal Weapon“ und „Braveheart“ in guter Erinnerung…

    Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Danke 🙂

      Ich habe Mel Gibson vergöttert. Der hat hier sogar einen Beitrag bekommen. Den hast du gelsen .. glaube ich. Egal, ich finde seine Arbeiten genial, brutal ja, aber der kann Bilder auf die Leinwand bringen, da bleibt mir die Spucke weg!
      Schade, dass er sich mehr oder weniger selber ins Aus geschossen hat 😦

      Gefällt 1 Person

  3. Gorana schreibt:

    Marty McFly ❤

    Übrigens … ich mag dein Blog und das Design total gerne und deine Art zu schreiben ist sehr liebenswert … musste mal gesagt werden, wenn alle hier wegen dem Jubiläum eh schon sentimental sind. 😉

    Gefällt 2 Personen

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Wahrscheinlich 😀
      Warum kennt keiner Robert Stadlober? BANAUSEN!
      Ich dachte wenigstens „Sonnenallee“ wäre allen ein Begriff 😛

      Nein SHERLOCK habe ich nicht geguckt obwohl es mich grad richtig bockt! Ich hab ein Buch gelesen und in meiner Fantasie sah dieser eine Charakter einfach aus wie Benedict Cumberbatch. Wenn das mal verfilmt wrden würde, hätte ich ihn gerne als diesen besetzt gesehen, auch wenn die Beschreibung (die doch ziemlich dürftig ist) nicht ganz passt. Der wars einfach 😛

      Ja und mir ist die Preisverleihung bei den Filmchaoten eingefallen … da hatte ich eine Ansprache gemacht, weil SHERLOCK als Lieblingsserie gewählt wurde. Ist eine Facebook-Gruppe mit chaotischen Filmjunkies 😀

      Gefällt mir

      • Wortman schreibt:

        Sonnenallee kenne ich – ist hier irgendwo ein altersheim 😆 Oder meintest du jetzt etwas anderes? 😉

        Ich glaube, solche „Zwiegespräche hatte ich früher auch öfters mal geschrieben 😉

        Frau liest ein Buch und stellt sich dann gleich Kammerbitch dabei vor? *auweia* 😛

        Gefällt mir

      • Wortman schreibt:

        Cumberdings sieht doch irgendwie bescheuert aus… 😉 Da gibt es bestimmt Bessere 😀
        Netter ausschnitt von der sonnenallee – aber angucken würde ich das nicht. Wer von denen ist denn nun Roobäärt?

        Gefällt mir

      • ginadieuarmstark schreibt:

        Der Film ist auch nicht Bombe wird aber als „muss man gesehen haben“ verschrien.
        Ist doch egal ob der Cumberbatch gut aussieht oder nicht, das ist ja nicht alles 😀
        Der kann fantastisch spielen, hat Charisma und Charme. Außerdem … hat er einen britischen Akzent *gewonnen!


        ©Universal/Polygram

        Da ist er in ENGEL & JOE. Von der Sonnenallee hab ich keine guten Bilder gefunden. Hast du auch nicht KRABAT geschaut? Verdammt … warum kennt keiner Robert Stadlober??

        Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s