Blogparade: 10 Best Villains in Film und/oder Serie #2

10 Best Villains in Film undoder Serie

Und da folgt auch schon Part 2 der Blogparade der Singenden Lehrerin zu „10 Best Villains in Film und/oder Serie„.
Hier die Bösewichte aus diversen Serien:

Top 10 of TV Villains

1. Jim Moriarty (Andrew Scott) aus „Sherlock„.

©BBC

Böse durch und durch. Keiner weis was er im Schilde führt, nicht einmal Sherlock selbst. In meinen Augen einer der größten Psychopathen, die auf Erden wandeln. Gegen Andrew Scott kann der Moriarty aus den Filmen mit Robert Downey Jr. übrigens einpacken.


2. Niklaus Mikaelson (Joseph Morgan) aus „The Vampire Diaries“ und „The Originals„.

©Bonanza Productions

Wenn es einen Vampir gibt, dem ich niemals begegnen würde, ist das Klaus. Unberechenbar, launisch und ohne Gewissen. Dazu muss ich sagen, dass Leute, die sich die beiden Serien in deutsch ansehen wirklich etwas verpassen, denn der britische Aktzent von Joseph Morgan bringen seine bösen Absichten noch besser zur Geltung.


Und da bleiben wir gleich beim Thema …

3. Katerina Petrova (Nina Dobrev) aus „The Vampire Diaries„.

©Bonanza Productions

Sie kann Kathryn Merteuil im schlimmsten Fall noch das Wasser reichen. Katerina ist wohl die selbstsüchtigste Person auf Erden. Ich mag vor allem ihren trockenen Humor, außerdem ist es faszinierend, Nina Dobrev in der Rolle zu sehen, da man hier deutlich besser erkenne kann, dass die junge Dame nicht ganz untalentiert ist. Immerhin ist Elena Gilbert dagegen nur ein 0815-Charakter und Nina wird bei Katerina eine völlig andere Person.


und … 4. Damon Salvatore (Ian Somerhalder) aus „The Vampire Diaries„.

©Bonanza Productions

Er ist nicht nur heiß, sondern kann auch ziemlich fies sein. Seine Art, die Dinge in die Hand zu nehmen gefällt mir. Außerdem besitzt er einen ähnlichen Humor wie Katerina und lockert oftmals die Stimmung auf. Nur bei Elena wird er weich, ansonsten sollte man ihn lieber nicht verstimmen. Herzen sind schnell aus der Brust gerissen und Köpfe sieht niemand gerne rollen.


5. Crowley (Mark Sheppard) aus „Supernatural„.

©Kripke Enterprises Inc.

Man weis nicht, ob man ihm trauen kann. Einerseits versucht er sich auf dem „Fairplay“, man kann allerdings nie wissen.


6. Lucy / Nyu (Sanae Kobayashi) aus „Elfen Lied

©Arms

Der Schein trügt ja für gewöhnlich immer. Leider kann die Arme ja gar nichts dafür, sie wurde so erschaffen.


7. Der Miniatur-Killer aus „CSI„.

enhanced-buzz-32303-1379602840-29

©CBS

Selten habe ich so einen spektakulären Fall und somit auch Mörder in einer Serie gesehen. Der Mörder damals baute immer exakt die Tatorte nach und das noch „ehe“ die Morde geschehen. Damals war CSI wirklich noch gut.


8. Naomi Clark (Annalynne McCord) aus „90210„.

©CBS Productions

Eine der facettenreichsten Figuren aus dieser mittelmäßigen und völlig überzogenen Serie. Nur wegen ihr hab ich das Ding ganz durchgeschaut, denn sie ist nicht nur biestig, sondern bietet auch eine sanfte und weiche Seite. Egoistisch wie Katerina und Kathryn, aber sie kann im Gegensatz zu den anderen beiden auch einmal Ausnahmen machen.


9. Heinrich VIII. Tudor (Jonathan Rhys Meyers) aus „The Tudors„.

©Showtime Networks Inc.

Böse, machtbesessen und unheimlich sexy. Er hat 2 seiner 6 Frauen auf dem Gewissen und hat deswegen nicht einmal ein schlechtes Gewissen.


10. C.C. Babcock (Lauren Lane) aus „The Nanny„.

C-C-Babcock-the-nanny-22843062-500-380

©Columbia Broadcasting System

Sogar ihr Hund hasst sie. C.C. Babcock ist nicht nur eine knallharte Geschäftsfrau nein, sie würde die Kinder ihres Bosses auch gerne zu Mittag verspeisen, nur damit sie ihn für sich haben kann. Außerdem ist da noch die nervige Nanny Fran Fine, die ihr immer die Show stielt. Unvergesslich sind die Sticheleien zwischen ihr und Niles dem Butler.


PART 1

16 Gedanken zu “Blogparade: 10 Best Villains in Film und/oder Serie #2

  1. singendelehrerin schreibt:

    Aus dieser Liste kann man ja fast überhaupt nicht darauf schließen, was deine Lieblingsserie ist… 😉 Da kann ich leider gar nicht mitreden, habe keine einzige Folge gesehen.

    Moriarty und Crowley sind klasse, von „The Tudors“ habe ich bisher erst eine Folge gesehen. Schön, dass du auch immer ein paar Frauen dabei hast, die kommen bei mir ja ein bisschen zu kurz…

    Danke für deine beiden Listen! 🙂

    Liken

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Mmh … ja. Lieblingsserie ist überholt, das war sie sicher mal, aber sie befindet sich – genau wie Supernatural – auf dem absteigenden Ast. Musst auch keine Folge davon sehen, würde ich wirklich nun nicht mehr empfehlen. Wobei die ersten drei Staffeln wirklich spannend waren. Die drei waren nur sehr einprägsam, wie erwähnt, habe ich in den meisten Serien, die ich gucke nicht wirklich einen Bösewicht, oder zumindest Keinen, der spektakulär wäre 😀

      Und? Wie hat dir die Tudor-Folge gefallen? DAS kann ich wirklich empfehlen, die geschichtlichen Ereignisse sind sehr nah dran (mit kleinen Abänderungen eben) und Jonathans Leistung ist überragend.

      Komisch, dass ich Frauen dabei hab, die mag ich überwiegend eigentlich nie^^ Aber wenn, dann sind es immer Biester 😀

      Bei HART OF DIXIE ging mir die Rachel Bielson ja später voll auf den Zeiger, ich mochte ihre bösartige Konkurrentin auch lieber. Was heißt das? Wenn ich Frauen mag, dann sind sie durchtrieben und böse! Die haben meistens aber auch die interessanteren Charakterzüge. Nur bei die NANNY ist C.C. nicht mein Favorit, da ist es Fran^^

      Gerne 🙂 Freue mich schon auf die nächste Parade!

      Liken

      • singendelehrerin schreibt:

        Keine Sorge, werde sicher nicht mehr mit „Vampire Diaries“ anfangen… 😉

        Die Tudor-Folge war ganz interessant, ich mag ja Jonathan schon recht gerne. Aber so richtig reingezoomt hat es mich auch nicht, das haben andere Serien, die ich gerade nachhole, besser geschafft („Shameless US“, „The Suits“, „Veronica Mars“). Aber ganz ad acta hab ich die Serie noch nicht gelegt.

        Bei Frauen mag ich meistens die starken positiven Rollen lieber als so die klassischen, nervtötenden „Bitches“.

        Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Das stimmt. Die Sticheleien zwischen ihr und Niles sind großartig, ich liebe das!

      Mark Sheppard ist in Supernatural wirklich grandios, allerdings würde ich die Serie nicht mehr empfehlen. Da fand ich nur die ersten beiden Staffeln wirklich gut. Aber wenn es dich packt, ran damit!

      Gefällt 1 Person

      • Schlopsi schreibt:

        Kam nie darüber hinaus als nur vereinzelte Folgen zu schauen. Aber es klingt doch sehr interessant. Wenn die nötige Zeit da ist, wirds sicher angepackt. Mal sehen ob es mich nach Staffel zwei auch noch mitreißen kann… 😉

        Liken

  2. olivesunshine91 schreibt:

    Außer Moriarty auch eine völlig andere Liste – den hab ich übrigens auch in meiner 😉
    Bei Naomi Clark und Damon stimme ich dir aber volle Kanne zu, wobei Damon ja nicht durchgehend böse ist.

    Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Hab ich gesehen ja und der ist bei dir sogar zweimal vertreten 🙂

      Damon war der Notanker, weil mir echt die Bösewichte ausgegangen waren. Gut Elijah ginge noch aber, der ist irgendwie doch so ein Softie.

      Liken

schreib was, ich beiße nicht ;) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.