Abschied einer Legende: Christopher Lee ist tot

Er war Dooku in „Star Wars„, Francisco Scaramanga in „The Man with the Golden Gun„, Dracula und wirkte in diversen Tim Burton Filmen mit. Mit seinen Bösewichtrollen erlangte er Kultstatus. Für mich wird er immer als Saruman der Weiße aus der „Lord of the Rings„-Trilogie in Erinnerung bleiben.

christopher-lee-saruman-the-hobbit-movies-2831625-1920x1080

©New Line Cinema – Christopher Lee als Saruman in „Lord of the Rings“

Insgesamt spielte der Brite 281 Rollen und lieh seine fantastische Stimme auch Charakteren aus Zeichentrickfilmen und Computerspielen. Außerdem sprach er fließend deutsch und sprach sich selbst auch in der deutschen Fassung. Zu seinen umfassenden Talenten gehörte auch das Singen und so wirkte er bei Studioaufnahmen verschiedener Opern und Musicals mit. Heute starb er im Alter von 93 Jahren an Herz- und Lungenversagen. Wir werden dich in Ehren halten.

10 Gedanken zu “Abschied einer Legende: Christopher Lee ist tot

  1. Wortman schreibt:

    Er war ausgebildeter Opernsänger. Ich bin mit ihm als Dracula aufgewachsen. Dazu kenne ich ihn natürlich als Scaramanca, Fu Man Chu und in vielen anderen Rollen.
    93 Jahre sind ein gesegnetes Alter. Da müssen wir erstmal hinkommen…
    R.I.P Christopher… du wirst unvergessen bleiben in deinen Rollen.

    Gefällt 2 Personen

  2. olivesunshine91 schreibt:

    Ach Gott, ich war heute Mittag so traurig, als ich das erfahren habe… Sir Christopher Lee war echt eine Legende. Und wie er einfach mit 90 noch für den „Hobbit“ vor der Kamera stand. Mir wird er richtig fehlen..

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s