Fragen ohne Antwort #37

1. Haben Sie schon einmal eine heiße Tasse Tee bei 40 Grad Außentemperatur probiert? Wenn nein, würden Sie es gerne mal probieren?
Ja hab ich und sogar ausgetrunken 🙂

2. Was war das Konzert, das Sie am meisten enttäuscht hat?
Keines. Bei allen Konzerten wo ich anwesend war hatte ich Spaß und .. oh warte, das Bayern 3 Dorffest war nicht so der Burner. Clean Bandit waren stark, aber danach kam die Stürmer .. ich mag sie ja schon, ihre Musik nur nicht wirklich.

3. Haben Sie schon mal geklaut?
Ja, meine große Schwester hat mich angestiftet 😛 Damals war auf „Ariel„? „Persil„? komische Fröschlein drauf, so ähnlich wie Figuren aus dem Überraschungs-Ei. Die haben wir abgezupft und mitgenommen.

4. Können Sie sich am Ellbogen lecken?
Nein 😦

5. Sind Sie für oder gegen Atomenergie?

 ©Hot Action Records

6. Sind Sie im Großen und Ganzen zufrieden mit der deutschen Außenpolitik?
Ich hab im Moment keine Ahung von der Außenpolitik … *Grillenzirpen

7. Wann und wie haben Sie das letzte Mal versucht die Welt ein Stückchen besser zu machen?
Letzten Samstag.

8. Wie groß sind Sie?
1,53 m.

9. Wären Sie gerne unsterblich?
Manchmal ja, aber dann als Vampir. Allerdings tendiere ich mehr zu nein, ich möchte nicht zusehen, wie alle Menschen, die ich sehr liebe von mir gehen und ich eben nicht.

10. Wann waren Sie das letzte Mal mutig?
Letzten Samstag.

11. Was denken Sie, ist der Grund dafür, dass Sie diesen Fragebogen ausfüllen?
Ich hab ihn ausnahmsweise nicht geschrieben, also sind die Fragen für mich interessanter 😀 Nein Scherz, ich mag Fragebögen im allgemeinen, wenn sie über einen selbst sind. Statistiken sind öde. So wo war ich? Ach ja, der Fragebogen, meine Leser warten jeden Mittwoch sehnsüchtig drauf, also mache ich es deswegen!

12. Wie oft im Jahr sind Sie krank?
Immer, es ist chronisch.

13. Gibt es etwas, dass Sie der Allgemeinheit einfach mal mitteilen möchten?
Hört auf zu träumen, lebt endlich!
Und an alle meine Fragebogen-Ausfüller wollte ich mal herzlich Danke sagen! Schon wieder ♡ Ich hab euch lieb 🙂

14. Was ist der schönste Name, den Sie je gehört haben?
Fällt mir jetzt nicht ein … vielleicht morgen …

15. Lesen Sie Bücher mehr als einmal?
Nein. Irgendwie mache ich das nicht mehr. Früher ja, aber jetzt wenn ich an ein Buch denke, das ich öfter gelesen habe, fällt mir nur „Die Mitte der Welt“ ein.

16. Mögen Sie Kaffee? Wenn ja, wieviel trinken Sie am Tag?
Ich liebe Kaffee! Am Tag meistens nur eine Tasse, manchmal auch zwei. Die letzten beiden Tage gar keinen … ich habe .. ich meine .. was sind das für komische Seifenblasen?

Dr. Watson: Entzugserscheinungen ..
Sherlock: Offenkundig! 

17. Sind Märchen pädagogisch wertvoll?
Nein.

18. Schon mal im blassen Mondlicht mit dem Teufel getanzt?
Ja, ständig!

19. Hätten Sie es als angenehmer empfunden wenn diese Fragen in der Du-Form gestellt gewesen wären?
Nein.

20. Was würden Sie tun wenn Sie unsichtbar wären?
Alles was mir Spaß macht. Egal was, denn es sieht mich ja keiner 😀

Dir brennen auch 20 Fragen auf der Seele, die du schon immer deinen Mitmenschen stellen wolltest? Dann rein in mein Postfach und dann die spannenden Antworten lesen!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER. – WWW.VOGUE.DE
©VOGUE GERMANY – FRAGEN VON SECASSO

16 Gedanken zu “Fragen ohne Antwort #37

  1. filmschrott schreibt:

    Was zur Hölle haben SIE gegen das DU? Ich hasse ja dieses völlig unnütze Gesieze. Wofür soll der Scheiß bitte gut sein? In anderen Sprachen gibts den Schwachsinn auch nicht.

    Und viel wichtiger: Was war denn jetzt letzten Samstag?

    Gefällt mir

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Gar nichts 😀 Die Frage war doch, ob es mir im Fragebogen angenehmer gewesen wäre, aber im Grunde macht mir das dabei nichts aus. Die Fragen von der VOGUE sind halt immer in der „Sie“-Form geschrieben, also habe ich das für alle anderen Bögen auch übernommen. Damit es einheitlich ist.

      Ich muss aber zugeben, dass ich doch gerne gesiezt werde, wenn ich irgendwo einkaufe oder ähnliches. Menschen die ich nicht kenne, müssen sich ein „Du“ erst verdienen. So im öffentlichen Leben. Ich bin da altgebacken ich kann nicht anders ..

      Letzten Samstag hab ich mir das Projekt „Mobil Plus“ angeschaut und werde das auch machen. Es ist ein Ehrenamt: Ich trage eine Art Warnweste mit dem Aufdruck „Busbegleiter“ und helfe dann älteren oder behinderten Menschen beim Ein- und Aussteigen des Busses. 🙂

      Gefällt mir

      • filmschrott schreibt:

        Ah, das ist doch mal ne sinnvolle Sache. Ich wünsche DIR viel Spaß dabei. Und kan deine Einstellung zum Siezen auch etwas verstehen. Ich bin da aber generell etwas anders drauf. Ich biete eigentlich jedem direkt das Du an, um den Schwachsinn direkt aus dem Weg zu räumen.

        Gefällt 1 Person

      • filmschrott schreibt:

        Hier in NRW auch nicht, und ich würde mich auch nie erdreisten alle Leute einfach mit Du anzusprechen, weil es ja nun mal Leute gibt, die auf diese Geflogenheiten wert legen. Mir ist es halt scheißegal. Neulich beim Arzt hat mich die Assistentin auch direkt geduzt. Ich glaube, es war ein Versehen, aber ich fands sehr sympathisch.
        Es ist aber auch immer ne Altersfrage. Bei Älteren Leuten muss man halt erst mal mit Sie anfangen, aber bei gleichaltrigen geh ich da meist direkt auf Konfrontationskurs. Und ganz ehrlich, wenn sich jemand, der in meinem Alter ist, darüber aufregt, dass ich ihn duze, kann er sich auch einfach mal verpissen.

        Gefällt 1 Person

      • ginadieuarmstark schreibt:

        Ja bei Leuten in meinem Alter finde ich es okay, so kleinkariert bin ich ja auch nicht. Schlimm finde ich es halt, wenn man sich auf eine Stelle bewirbt und die zurück schreiben „Danke wir haben DEINE Bewerbung erhalten …“ Das fand ich irgendwie unprofessionell. Aber mich dutzen die meisten Leute eben immer weil die denken ich bin noch ein Teenager. Neulich hab ich mir bei einer Biergartenkantine was zu Essen geholt und die Dame dort sagte „Erst bekommt das Mädel hier ihr Essen“ 😀

        „Sind Sie schon 18?“
        „Ja … vor 10 Jahren war ich das mal“

        Ich reg mich nicht auf, ich mag es manchmal nur einfach nicht so per Du. Nicht wenn man in der Bank steht oder sowas .. ach schwer zu erklären. Ich bin eine Frau ich habe Launen!

        Gefällt mir

  2. Wortman schreibt:

    Also ich trinke auch immer problemlos bei 32 Grad einen schwarzen Kaffee 🙂 Kaffee geht immer!
    Letzten Samstag scheinst du etwas Größeres in Gang gesetzt zu haben… ich hoffe, positiv.

    Genau, träumt euch nicht zu Tode, bewegt euch und lebt es…im Bereich des Machbaren.

    Bei der Unsichtbarkeitsfrage wüsste ich noch ein paar Dinge 😉

    Gefällt mir

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Kaffee geht immer … ich hatte seit Sonntag keinen mehr 😀
      Ich … brauch … Stoff …

      Letzten Samstag hab ich durchaus etwas positives gemacht 🙂

      >>Letzten Samstag hab ich mir das Projekt “Mobil Plus” angeschaut und werde das auch machen. Es ist ein Ehrenamt: Ich trage eine Art Warnweste mit dem Aufdruck “Busbegleiter” und helfe dann älteren oder behinderten Menschen beim Ein- und Aussteigen des Busses. :)<<

      Bei der Unsichtbarkeitsfrage würden mir tausend Dinge einfallen 😀

      Gefällt mir

      • Wortman schreibt:

        Ich würde die Krise bekommen, wenn ich drei Tage keinen Kaffee hätte 😉

        Das ist ja eine gute Sache… und umsonst mitfahren darfst dann auch 😉 Nimmst dann auch den Bus zur Ellermühle? 😀
        Im Ernst: Finde ich klasse, wenn jemand sich noch für ein Ehrenamt interessiert.

        Geht mir auch so… unsichtbar hab vieeeele Ideen…

        Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s