Das läuft im Juli 2015 im Kino!

PASSION OF ARTS STELLT 4 FILME VOR:

Kinovorschau Juli


ICH SEH, ICH SEH

STARTTERMIN: 02.07.2015
REGIESSEUR: Veronika Franz und Severin Fiala
DARSTERLLER: Susanne Wuest, Elias Schwarz und Lukas Schwarz
PRODUKTIONSLAND: Österreich
GENRE: Horrorfilm, Drama, Fantasyfilm, Thriller

©Ulrich Seidl Film Produktion GmbH

In diesem österreichischen Horrordrama geht es um die Zwillingsbrüder Elias und Lukas, die zusammen mit ihrer Mutter in einem abgelegenem Haus zwischen einem Wald und einem Maisfeld wohnen. In einem ziemlich heißen Sommer begibt sich die Mutter fort um sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen und so warten die Brüder auf ihre Rückkehr, die laut ihren Versprechungen am Telefon, nicht mehr allzu fern sei. Doch als die Vermisste endlich heimkehrt, ist nichts mehr wie zuvor, denn die Frau ist nun stark bandagiert und die Kinder zweifeln daran, dass diese Frau tatsächlich ihre Mutter sei. Es beginnt ein dramatisches Spiel um Vertrauen und Misstrauen und während die beiden Jungen die Wahrheit herausfinden wollen, verlieren sie den Bezug zur Realität dabei immer mehr.

 ©Ulrich Seidl Film Produktion GmbH


THE AGE OF ADALINE

STARTTERMIN: 09.07.2015
REGIESSEUR: Lee Toland Krieger
DARSTERLLER: Blake Lively, Harrison Ford, Michiel Huisman, Ellen Burstyn, Kathy Baker und Amanda Crew
PRODUKTIONSLAND: United States
GENRE: Drama

©Lakeshore Entertainment

Die junge Adaline Bowman (Blake Lively) wird im Jahr 1908 geboren, in der Zeit, in dem das 20. Jahrhundert noch jung ist. Ihr Leben verläuft reibungslos, hat einen Mann und eine Familie. Ihr Leben ändert sich jedoch, als sie im Winter 1935 einen schweren Unfall hat und beinahe stirbt. Ab diesem Zeitpunkt altert Adaline nicht mehr und ist nun für immer 29 Jahre alt. Anfangs nimmt sie es als ein Wunder war, doch nach einigen Jahren erweist es sich als Fluch, denn Adaline lebt ein Leben in Einsamkeit, um ihr Geheimnis zu wahren. Beziehungen pflegt sie keine, nur zu ihrer gealterten Tochter Flemming (Ellen Burstyn). Allerdings ändert sich das, als sie Ellis Jones (Michiel Huisman) begegnet. Der junge Mann weckt ein vergessenes Verlangen nach Leben und Liebe in ihr und so lässt sie sich darauf ein, ein Wochenende mit ihm und seinen Eltern (Harrison Ford und Kathy Baker) zu verbringen. Doch währenddessen geräht ihr steng gehütetes Geheimnis unerwartet in Gefahr und Adaline muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Ursprünglich sollte Katherine Heigl (27 Dresses) die Rolle der niemals alternden Adaline Bowman spielen, allerdings verließt diese aus unerklärlichen Gründen das Projekt. Angeblich wegen der Adoption ihrer Tochter, es wird jedoch auch gemauschelt, dass die Produktionsfirma die Schauspielerin gefeuert haben soll. Dies dementierten beide Seiten wenig später aber. Auch Natalie Portman (Black Swan) wurde die Rolle angeboten, diese lehnte jedoch ab. Für die Rolle der Tochter Flemming war erst Angela Lansbury (Murder, She Wrote) vorgesehen gewesen, ehe Ellen Burstyn (Requiem for a Dream) den Part übernahm.

 ©Lakeshore Entertainment/Deutsch Trailer


HEIL

STARTTERMIN: 16.07.2015
REGIESSEUR: Dietrich Brüggemann
DARSTERLLER: Benno Fürmann, Jerry Hoffmann, Daniel Zillmann, Liv Lisa Fries, Oliver Bröcker, Anna Brüggemann
PRODUKTIONSLAND: Deutschland
GENRE: Komödie

©X-Verleih

Als der gefeierte Autor Sebastian Klein (Jerry Hoffmann), der afrikanische Wurzeln in sich trägt, auf seiner Lesetour auch in die kleine Ortschaft Prittwitz in Deutschlang kommt, sind die lokalen Neonazis wenig begeistert von dem dunkelhäutigen Schriftsteller. Also verpassen ihm diese erst einmal einen Schlag auf den Kopf, der ungeahnte Konsequenzen mit sich trägt. Sebastian verliert nicht nur sein Gedächtnis, sondern spricht auch alles nach, was ihm seine neuen Freunde eingeben. Besonders der Anführer Sven (Benno Fürmann) weiß die Situation aufs Beste auszunutzen, indem er dem Autor gegen Integration sperchen lässt. Mit dieser Methode hofft er Hitler-Anhängerin Doreen (Anna Brüggemann) für sich zu gewinnen, die erst etwas von ihm wissen will, wenn er in Polen einmarschiert ist.

Nina (Liv Lisa Fries), die schwangere Freundin von Sebastian, macht sich indessen Sorgen um ihren Freund und begibt sich deshalb mit dem Dorfpolizisten Sascha (Oliver Bröcker) auf die Suche nach ihm.

 ©X-Verleih/Deutsch Trailer


AMY

STARTTERMIN: 16.07.2015
REGIESSEUR: Asif Kapadia
DARSTERLLER: Amy Winehouse
PRODUKTIONSLAND: Großbritannien
GENRE: Dokumentarfilm, Musikfilm, Drama

©Focus Features

Am 23. Juli 2011 starb eines der größten Talente der Musikgeschichte an einer Alkoholvergiftung. Amy Jade Winehouse wurde nur 28 Jahre alt. Niemand weis genau, warum sie sich nach dem Abklang ihrer Depressionen, mit zwei Flaschen Wodka wieder bewusstlos trank, niemand weis genau, was in den Stunden vor ihrem Tod passiert war. Ihre Karriere begann sie als lebensfrohe Jugendliche, die ein wahres Gespür für den Jazz pflegte. In heimischen Clubs und auf Festivals sang sie ihre selbstgeschriebenen Songs und wurde kurzerhand in einer Bar entdeckt. Im Jahre 2003 veröffentlichte sie ihr Debütalbum „Frank„, das sogleich wie eine Bombe einschlug. Sofort wurde Amy als der Star mit der charakteristischen tiefen Soulstimme und der unverkennbaren Beehive-Frisur gefeiert, gewann für ihr zweites Album „Back to Black“ fünf Grammys und rutsche immer tiefer in einen Strudel von Mager-, Alkohol-, und Drogensucht.
Asif Kapadia (Senna) erzählt in ihrer Dokumentation „Amy“ nicht nur den Werdegang der Sängerin, sondern konnte dafür auch auf bisher ungesehenes Material wie private Videos, Tonbandaufnahmen und Notizen zurückgreifen. In diversen Interviews erzählen die nächsten Verwandten und Freunde der Sängerin ihre Erfahrungen mit Amy, die das Bild der gefeierten Künstlerin und privaten Frau komplettieren.

 ©Focus Features

Mich hat das Buch damals schon ganz schön mitgenommen 😦 Besonders in Erinnerung blieb mir der Moment, in dem ihr Manager zu ihr sagte, sie habe Blumen für ihre großartige Arbeit bekommen und sie diese in den Mülleimer warf und meinte, sie habe diese nicht verdient, ihre Arbeit sei nicht gut genug. Amy hatte nie wirklich an sich geglaubt und auch nie akzeptiert, wie großartig sie als Künstlerin war.


Was schaut ihr euch im Kino an?
Mehr Kino gibts hier.
Mehr Filme im Juli auf www.moviejones.de

11 Gedanken zu “Das läuft im Juli 2015 im Kino!

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s