BACK to the FUTURE Day auf ERGOThek – Part V – real virtuality

ergothek

BTTFDAYV

Der gute Alex greift in seinem Text die Film im Film Thematik auf, von der ich auch immer schon fasziniert war. Zudem dass sie wunderbar funktioniert, wurde sie auch so locker und leicht inszeniert, dass es unheimlich leicht fällt ihr zu folgen, ohne sich zu sehr das Hirn zermartern zu müssen. Auch ich ziehe meinen Hut vor diesem Zaubertrick, und auch vor dir Alex, dass du diesen wichtigen Aspekt angesprochen hast. 

rv

Ich finde Back to the Future – Part II aus einem ganz besonderen Grund toll. Klar, der Film ist unterhaltsam, hat gute Charaktere, Ideen und er zeigt eine aus heutiger Sicht absurde Vision des Jahrs 2015, aber vor allem macht er erzählerisch etwas, was kaum je ein Film macht – und er macht es auch noch richtig gut. Er erzählt einen zweiten Film um den ersten herum, ohne den ersten verändern zu müssen – und ihn damit trotzdem…

Ursprünglichen Post anzeigen 151 weitere Wörter

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s