Media Monday #226

Wieder sagen wir dem Wochenende ade und der Montag steht schon wieder vor der Tür! Aber, diese Woche muss ich nur 4 Tage arbeiten. Wohooo! Noch immer total im „Back to the Future„-Rausch, starten wir mit dem neuen Lückentext des Medienjournals.

1. Die Ankunft von Marty McFly am 21. Oktober 2015 habe ich gebührend gefeiert und im Kino verbracht, um mir alle Teile noch einmal auf der großen Leinwand anzusehen, da ich aus biologischen Gründen vorher nie die Gelegenheit gehabt hatte. Die Eindrücke hierzu gibt es nochmal hier und die Liebe zum Franchise hier. Ich muss es einfach abkürzen, ich würde sonst einfach nur wieder schwärmen … 

12187692_898364896922863_4357612783590482765_n

LiEBE ©Amblin Entertainment

2. Die Frau in Schwarz hingegen braucht bitte nicht wieder zurückkommen, schließlich war der zweite Teil ein solcher Mumpitz, dass ich wieder einmal feststellen musste, dass Schund meistens in mehreren Teilen kommt, oder der berüchtigte zweite Teil immer schwächer als der Erste oder gar einfach nur Schrott ist.

3. Und als die Karten für den siebten Star Wars Film vorbestellbar waren habe ich mich mit anderen Dingen beschäftigt, denn auch als der Trailer im Kino auf der großen Leinwand gezeigt wurde, habe ich in mein Smartphone geglotzt, weil mich einfach nichts auf der Welt weniger interessieren könnte.

4. Der Trailer nämlich .. joa, wie oben schon erwähnt, hat mich nicht interessiert.

5. Viel mehr freue ich mich allerdings auf die Reise nach London am Ende des Jahres, denn ich liebe es mit meiner Besten zu verreisen und außerdem wollte ich schon immer nach London und wenn mir Benedict Cumberbatch über den Weg laufen sollte, werde ich wahrscheinlich umfallen und einfach glücklich sterben.

©BBC

6. Und dann wäre ja noch der Horroctober, der sich dem Ende zu neigen beginnt. Für Halloween habe ich dieses Jahr nichts geplant, wie letzte Woche schon erwähnt, hat mich mal wieder keiner zu einer Party eingeladen und ich hab dieses Jahr recht wenig Bock, wieder eine zu schmeißen.

7. Zuletzt habe ich die erste Episode von „Downton Abbey“ geschaut, weil ich mit „Game of Thrones“ und der eher mittelmäßigen Serie „State of Play“ durch bin und mir die weitere empfohlene Serie „The Strain“ überhaupt nicht gefällt und das war naja, ganz okay, aber jetzt auch nicht der Oberknaller, weil die Handlung wohl ein bisschen unspektakulär wirkt und ich befürchte, dass sich hier nur eine Intrige nach der anderen abspielen wird. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Serie und „Downton Abbey“ hatte ich nun auch schon länger auf dem Schirm, aber wie schon gesagt, sonderlich umhauen tut es mich jetzt nicht.

Ich wünsche euch eine schöne und erfolgreiche Woche!


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

6 Gedanken zu “Media Monday #226

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Da gibt es auch Bücher? Naja ich schau mal ob mir das taugt. Man soll eine Serie ja nicht anhand der ersten Episode beurteilen.

      Also ich muss schon sagen, dass der erste Teil gar nicht so schlecht war und Radcliffe besser geschauspielert hat, als in all seinen anderen Produktionen. Aber den 2ten Teil kann man sich echt schenken.

      Gefällt mir

      • Wortman schreibt:

        Ohja 🙂 Sie hat sogar einen „Leitfaden für Hausangestellte“. Da sind alle regeln und Arbeiten der dienstboten, Butler etc. aufgeführt. sogar mit „Haushaltstipps“. Voll urig.

        Ich wusste nicht mal, dass er außer Potter noch was gemacht hatte 😉

        Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s