Liebster Award: Vier gewinnt!

Sonntag, was soll man nur machen an einem Sonntag, außer seine AGBs überarbeiten, die Kinovorschau schreiben, das Badezimmer putzen und die noch tausend offenen E-Mails zu beantworten? Zum Beispiel „Spin City“ in Dauerschleife gucken oder aber hey, da schneit soeben eine neue Nominierung für den „Liebsten Award“ von TaranKino ins Haus und .. naja also .. also da muss ich einfach alles stehen und liegen lassen. Ihr wisst doch Arbeit geht vor!

Danke für die Nominierung, ich such dann mal ein Titelbild, das kann sich dann mal wieder um Stunden handeln …

Liebster Award 4

Sonntag ist zum Schnarchen da! ©FilmBuff/Sisyphus Corporation

  1. Hast du Lieblingsblogs, auf denen du dich immer wieder gerne herumtreibst?
    Ja selbstverständlich! Die hier
  2. Hast du was mit Games am Hut?
    Natürlich! Ich zocke mit wahrer Leidenschaft, die Leiden schafft. Erst heute morgen hab ich wieder eine Runde Sims 3 gezockt und irgendwie hab ich mal wieder ein bisschen Lust ein bisschen zu schlachten. Sollte ich mal wieder tun ;D
  3. Fernsehen, ein langsam veraltetes Modell oder bist du manchmal doch ganz froh, wenn die Flimmerkiste nach Feierabend läuft?
    Also Fernsehen tu ich ja schon seit Jahren nicht mehr, vielleicht hab ich mal Aussetzer im Hirn und tu es doch mal wieder ab und zu, aber im Grunde schaue ich nur noch DVD. Ich meine, wenn ich mir als erwachsene Frau um kurz nach 22 Uhr vor die Glotze setze und dann auf SIXX zu „Sex and the City“ schalte und da dann noch geschnitten wird, da raste ich wirklich völlig aus. Wenn ich mir als erwachsener Mensch um eine späte Uhrzeit auf einem reinen Erwachsenensender auch noch geschnittenen Rotz ansehen muss. Aber die Sexspielzeugwerbung kommt ungeschnitten, ne? Was für eine Welt!
  4. Kannst du dich mit Digital Copys anfreunden, oder brauchst du weiterhin ein haptisches Medium?
    Ich hab lieber ein haptisches Medium. Es gibt da zum Beispiel diese Plattform namens Vyrt und da ist ja nun wirklich alles digital. Da kann man die Videos praktisch kaufen und runterladen oder sie bleiben in meinem Account. Feine Sache ist das ja schon an sich, aber kürzlich ist mir der Laptop abgeschmiert, was heißt, alle Videos, die ich runter geladen habe sind futsch! Klar jetzt hab ich das noch Digital in meinem Account, aber vor einem Jahr hatte ich da Passwort-Schwierigkeiten, also nehmen wir an, der Laptop stirbt und ich komme nicht mehr in den Account rein. Alles futsch! Gut okay, man kann die Administratoren anschreiben, aber ihr wisst was ich meine oder? Mein ehemaliger Chef hat sich alle Filme auf iTunes gekauft und dann ist seine Festplatte irgendwann gecrasht. Das Geld kriegt er nie wieder, also hab ich lieber eine DVD oder eine CD im Regal 😉
  5. Hast du einen “besonderen” Sammelwahn?
    Einen? Ich sammle für mein Leben gern Bilder .. Bilder von jedem und allem … und da ich Grafikerin bin, sammle ich jeden Schrott, der mich designtechnisch anspricht. Flugblätter, Postkarten, Visitenkarten … es ist eine Sucht .. ich kann nicht anders.
  6. Erinnerst du dich an den ersten prägenden Moment mit Film und Kino?
    Film? Um Gottes Willen leider nein. Meine Eltern haben mich schon früh mit Filmen geimpft, aber das erste Mal im Kino weis ich noch ganz genau! Titanic! Lest es hier, da steht das ganze Erlebnis. Wenn ich das jetzt da rein pflanze, wird das endlos werden …
  7. Method Acting: Super Sache oder doch zu viel des Guten?
    Machen irgendwie fast alle meine Lieblingsdarsteller, glaube ich. Gerade fällt mir nur Jared Leto ein. Finde ich im Grunde gut, denn der Typ spielt seine Rollen auch immer brillant. Also wird es eine super Sache sein 😉

    „Er war Rayon durch und durch. Hätte man ihn angerufen, wäre er vermutlich als Rayon auch noch ans Telefon gegangen.“ – Jennifer Garner über Jared Leto in „Dallas Buyers Club„. 

  8. Du darfst 5 Werke vorstellen, die die Faszination deines Lieblingsmediums erklären sollen; was wählst du?
    Ach herrje, ich wusste es würde eine Frage kommen, die mich überfordert. Ich geh jetzt doch mal putzen und sinniere über diese Frage nach …

    Frida: Wie kann man nur so viel Kunst und Leidenschaft in einen Film packen?
    Mr. Nobody: Der Film fasziniert mich nach jedem Schauen mehr!
    Titanic: Einfach unglaublich wie James Cameron damals ein historisches Ereignis in eine Geschichte gepackt hat, die praktisch aus drei Teilen besteht und fortlaufend spannend ist.
    Lord of the Rings: Damals konnte Peter Jackson noch begeistern. Auch mit „The Frigteners“ zeigte er schon, was man in den Anfängen der visuellen Effekte alles machen kann und mit „Lord of the Rings“ setzte er die Krone noch auf und kombinierte das visuelle geschickt mit dem wirklichen, das eigens erbaut worden war. Diese einmaligen Landschaften, Kulissen, Kostüme und Masken, faszinieren mich noch heute.
    Mission Impossible: Warum der? Weil ich Actionfilme liebe und die Mission Impossible-Reihe kann mich einfach auf diesem Gebiet total befriedigen.

  9. Welchen Film hast du in deinem Leben bisher am häufigsten gesehen und kannst vielleicht jede Zeile mitsprechen?
    – Puuh, ziemlich viele. Angefangen bei der Back to the Future-Reihe, bis hin zu der Lethal Weapon Quadrologie, Titanic, diverse Disney-Filme, die wir so auswendig konnten, dass wir sie nachgespielt und unseren Eltern vorgeführt hatten, die Lord of the Rings-Teile und natürlich Indiana Jones!
  10. Was sind die peinlichsten “Guilty Pleasure” Filme in deiner Sammlung?
    Ich schäme mich nicht für meinen Filmgeschmack, daher ist mir auch keine DVD in meinem Regal peinlich!
  11. Wie stehst du zur Technisierung der Kindheit, vor allem im Vergleich zu deiner eigenen?
    Furchtbar! Die Kinder werden immer dümmer, so sehe ich das jedenfalls. Wir Kinder haben nicht so einen Schnick-Schnack gehabt, tatsächlich hatten wir auch nicht so übermäßig viel Spielzeug. Wo andere Möbel für ihre Barbies hatten, haben wir uns welche gebaut. Wir waren kreativ, wir waren viel draußen und wir konnten mit den kleinsten Sachen VIEL spielen! Und am schlimmsten finde ich, dass man so Serien wie „Heidi“ jetzt 3D animiert. Da krieg ich Atemnot, Herzbluten und Hirnschlag!

Jetzt das Pflichtprozedere …


DIE REGELN, DENN OHNE REGELN GEHT JA MEISTENS NICHTS:

Liebster Award 2 Regeln

©FilmBuff/Sisyphus Corporation – Jared Leto in der Dokumentation “Artifact”

  • Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein.
  • Beantworte die Dir gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst.
  • Nominiere Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast.

11 NEUE FRAGEN ….

  1. Welche Serie hast du als Kind so sehr geliebt und findest sie jetzt als Erwachsener so unglaublich furchtbar, dass du sie nicht mehr ansehen kannst, aber dennoch in guter Erinnerung behalten willst?
  2. Heißt es eigentlich DER Blog oder DAS Blog?
  3. Von welchem Film- oder Serienheld wärst du gern der/die beste Freund/in?
  4. Welchen Film würdest du als zeitlos betiteln und warum?
  5. Hörst du Musik mehr nach Text oder Melodie?
  6. Wer bist du in 5 Jahren?
  7. Wer ist Ihr/e Lieblingsschriftsteller/in und warum?
  8. Du stehst auf der Bühne und musst eine menschenfressende Meute mit deinem Gesang ablenken. Welchen Song würdest du singen?
  9. Gibt es eine Sache in der du erfolgreich bist und das auch intensiv wahrnimmst? Wenn ja, welche?
  10. Welche berühmte Persönlichkeit hat dich überrascht, indem sie bewies, dass sie auch fabelhaft schauspielen kann?
  11. Was hst du als letztes getan?

DIE NOMINIERTEN!

SO, ICH HOFFE IHR SEID ZUFRIEDEN, ich hab mir Mühe gegeben, trotz Sonntag und sollte euch der Artikel nicht gefallen, ist es mir überraschenderweise egal 😀 Schönen Sonntag Abend!

12 Gedanken zu “Liebster Award: Vier gewinnt!

  1. stiefelniels schreibt:

    Uh, danke für deine Antworten! Sind spannende bei rum gekommen! 🙂

    Und als Anhang zur letzten Frage: Gestern erst in einem Bus voller 5-6. Klässler gewesen. Von 50 Schülern haben bestimmt 40 an ihren Smartphones geklebt. Vielleicht 10 haben noch miteinander gequatscht,, Frag mich was daraus werden soll.

    Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Nichts zu danken, ich hab zu danken für die Nominierung. Da freue ich mich immer riesig wie ein Kind auf Schokolade. Okay ich freue mich jetzt auch noch so über Schokolade … mmmh

      Freut mich, dass dir die Antworten gefallen haben^^

      Was daraus werden soll? Die unterhalten sich demnächst nur noch über Facebook. Ich rede mit meinen Freunden beim Brunchen auch nicht mehr, wir schreiben nur WhatsApp-Nachrichten *apfüüüäää!

      Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s