Liebster Award: Fünf

Das habe ich nun davon, ich hab die singende Lehrerin mit einem Award beworfen und sie schmiss ihn einfach umgehend zurück. Natürlich nehme ich die Herausforderung an, präsentiere euch offensichtlich nun den letzten „Liebsten Award“ in diesem Jahr und hoffe ihr werdet, wie schon bei den anderen, Freude beim Lesen haben. Ich mach dann mal einen Schnappschuss von Jay Jay

Liebster Award 5

Jared: „Warum muss ich immer für den Award herhalten??!“ ©Sisyphus Corporation – Jared in Haiti „Into the Wild“

Danke für die Re-Nominierung und dann starten wir doch gleich mal.

Wie stehst du zum Selfie-Wahn?
Ich kann das Wort an sich schon nicht mehr hören! Geht mir sowas von auf den Zeiger, noch dazu verstehe ich den Hype darum nicht, warum sich manche Leute deswegen dann auch noch in Gefahr bringen müssen. Ich persönlich hab es ein oder zweimal probiert, ein Selfie zu machen und offenbar bin ich zu dumm dazu oder mein Arm zu kurz. Nein, ich werde mir deswegen keine „Selfie-Stange“ kaufen. Diese übertriebene Selbstdarstellung von allem und jedem … ich kann und will da einfach nicht mitmachen. 

Couch Potato oder Fitness-Guru?
Weder noch, ich denke ich bin so zwischendrin. Sonntags bin ich gerne Couch-Potato was heißt, im Grunde bin ich da auch fleißig, denn da schreibe ich. Nur auf der Couch rumgammeln ist aber auch nicht mein Ding, ich brauche Bewegung, gehe gerne spazieren und ja ich habe auch einen Stepper daheim, den ich ab und zu nutze. Aber so richtig wöchentlich ins Fitnessstudio und täglich Work-Out zu machen ist auch nicht so mein Ding. Ab und zu denke ich, dass Joggen schon ganz cool wäre, aber mein Physiotherapeut meinte ich sollte das wegen meinem Rücken nicht machen. Squash würde ich regelmäßig spielen, aber niemand spielt mit mir 😦

Lässt du dich gerne von Hypes um gewisse Filme und Franchises anstecken?
Nein. Ich hype immer erst dann, wenn alle anderen sich anderen Dingen widmen. Der ganze Hype um eine Sache geht mir oft so auf den Nerv, dass ich Abstand davon nehme und erst dann, wenn es keinen mehr interessiert, beginne ICH mich dafür zu interessieren. „Harry Potter“ zum Beispiel. Ich hab damit überhaupt nichts anfangen können, hab das Buch 2x angefangen und wieder weggelegt. Der Harry hat mich später dann so genervt, dass ich anfing Comics zu zeichnen, in denen er mit seinem Besen verunglückt. *Hust! Später, als gerade Band 5 erschienen war, hab ich die Reihe noch einmal angefangen und siehe da, es hatte mich doch gepackt. Die Comics taten mir aber dennoch nicht leid, Harry kann nämlich trotzdem ziemlich nerven, vor allem in Band Fünf. Gott hat der da genervt …
Momentan ist es aber auch so, dass die Autorin Joanne K. Rowling mit ihren ständigen Gejammer nervt, weil sie irgendwen hat sterben lassen oder sonst was. Da kommt ja jetzt dann auch noch ein neuer Film. Ich bin mittlerweile so genervt von dem Franchise, dass es mir schon fast verdorben ist x(
So kann man seine Fans natürlich auch vergraulen!

Advent und Weihnachten – Stress oder pure (Vor-)Freude?
Freude! Ich liebe diese Zeit und das nicht nur weil ich im Dezember Geburtstag habe 😀
Ich liebe die Lichter überall, das hat alles etwas magisches, märchenhaftes. Auch Weihnachten an sich ist mir eine rechte Freude, das ganze Feeling ist so, ich weis nicht. Familienzusammenhalt und einfach eine schöne Zeit haben ❤

In welches Land würdest du eigentlich gerne einmal reisen, traust dich aber nicht so recht (Weil du Flugangst hast? Weil du Angst vor Krankheiten hast? Weil du niemanden hast, der dich begleiten würde? Weil die Sicherheitslage in diesem Land prekär ist? Weil das viel Geld kosten würde?…)?
Ich würde ja gerne die ganze Welt bereisen, woran ich auch schon fleißig arbeite. Das heißt ich fliege oder fahre jedes Jahr woanders hin, denn immer an den gleichen Ort ist mir zu langweilig. Aber momentan reizt mich die USA. Aktuell ist jetzt aber erst mal London dran und nächstes Jahr geht es nach Rhodos. Für die USA will ich gaaanz viel Geld ansparen und dann eine lange Tour machen, das soll sich ja lohnen.

Welches Lied musst du immer ganz laut aufdrehen, wenn du es anhörst?

 ©Paramount Pictures

Was vermisst du am meisten, wenn du einmal längere Zeit nicht bloggen kannst?
Den Austausch mit den Lesern und anderen Bloggern.

Wie bist du eigentlich auf den Namen deines Blogs gekommen?
Das war gar nicht so leicht, so habe ich doch erst einmal ein paar Jahre nach dem richtigen Namen gesucht, ehe ich endlich mal in die Gänge kam und dank jacker auch endlich die richtige Plattform fand. Ich liebe Kunst, das war schon immer mein Lieblingsfach, in der Schule habe ich selbst auf dem Pausenhof gezeichnet. Später entdeckte ich die Kunst des Schreibens und irgendwie ist das einfach meine Leidenschaft. So kam ich auf „Passion of Arts„. Kunst ist meine Passion.

Wissen deine ArbeitskollegInnen von deinem Blog?
Ein paar schon, sogar meine Chefs wissen es, da ich es beim Vorstellungsgespräch erwähnte. Einer meiner Chefs meinte nämlich der Job sei nicht so kreativ, ob mir das nichts ausmache und ich meinte, ich habe ja meinen Blog, wo ich kreativ sein kann 🙂

Giltst du als Nerd in deinem Bekanntenkreis? Oder kannst du das an- und abschalten? 😉 Oder siehst du dich gar nicht als Nerd?
Nein im Grunde nicht und wenn dann wären wir wohl alle Nerds. Wir haben uns damals in der Schule Namen aus „Lord of the Rings“ gegeben (ihr dürft gerne Raten wer ICH war) und später aus „Pirates of the Caribbean“ (könnte eindeutig klar sein, wessen Namen ich hier bekam).

Du veröffentlichst einen Artikel: Wann schaust du nach, ob du schon ein “Gefällt mir” oder einen Kommentar dazu bekommen hast? Sei ehrlich! 😉
Ziemlich bald. Also wenn „Fragen ohne Antwort“ mitten in der Nacht erscheint gucke ich nachdem ich aufgewacht bin und mein Smartphone wieder online geht. Dann wenn ich in der Arbeit bin und anschließend immer wieder wenn ich Zeit habe, denn auf die Antworten der Leser bin ich immer sehr gespannt. Allgemein muss ich aber meistens nicht nachsehen, denn wenn ich zu Hause bin und einen Artikel veröffentlich habe, dauert es meistens nicht lange, da brummt schon das Smartphone und teilt mir mit, dass ich eine E-Mail diesbezüglich habe. 

So, ich hoffe euch haben die Antworten gefallen, wenn nicht kann ich es auch nicht ändern 😛


DIE REGELN, DENN OHNE REGELN GEHT JA MEISTENS NICHTS:

Jay Board

©FilmBuff/Sisyphus Corporation

  • Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein.
  • Beantworte die Dir gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst.
  • Nominiere Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast.

11 NEUE FRAGEN ….

  1. Welches Buch hat dich so aufgeregt, dass du es am Liebsten in die nächste Ecke gepfeffert hättest und was genau hat dich daran so genervt?
  2. Wenn dein Leben ein Buch wäre, welchen Titel würde es tragen?
  3. Dein Lieblingscharakter in der Serie, die du gerade schaust ist gestorben, schaust du trotzdem weiter?
  4. Ob filmisch, musikalisch, ein Erlebnis oder eine schöne Zeit: Was war dein Highlight im Jahr 2015?
  5. Worauf freust du dich im kommenden Jahr am meisten?
  6. Schaust du jeden Film zu Ende, auch wenn er dich tierisch langweilt? 
  7. Worüber handelte dein erster Blogbeitrag und warum hast du dieses Thema, diesen Film oder dieses Buch etc. gewählt? 
  8. Guckst du Filme lieber zu Hause auf der Couch oder im Kino auf der großen Leinwand?
  9. Wo liest es sich am Besten?
  10. Welcher ist dein Lieblingscharakter aus Film und Fernsehen und warum trifft es genau diesen?
  11. Was ist dein sogenanntes Guilty Pleasure? 

DIE NOMINIERTEN!

So, ich hab mal fast komplett neu nominiert, weil die anderen ständig dran kommen und das ist nicht fair ;D

Ich wünsche euch einen SCHÖNEn vierten Advent!

7 Gedanken zu “Liebster Award: Fünf

  1. singendelehrerin schreibt:

    Danke für deine interessanten Antworten! 🙂

    Puh, irgendwie kenne ich dich doch noch nicht gut genug, um darauf zu kommen, welche HdR-Namen oder Pirates-Namen du gehabt haben könntest… Irgendwie sehe ich dich nicht als Hobbit, tippe eher auf Galadriel oder Éowyn (ich wäre am liebsten letztere). Bei Pirates: bekamst du einen Namen, der deinem tatsächlichen Geschlecht entspricht? Da gäbe es ja nicht wahnsinnig viel Auswahl… Oder bist du so exzentrisch, dass du gleich Captain Jack Sparrow wurdest? 😉

    In welche Ecke willst du dann eigentlich in den USA?

    Gefällt mir

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Frohes neues Jahr!

      Gerne 🙂 Hat Spaß gemacht, wie immer^^

      Die Eowyn mag ich mittlerweile auch gerne, zu Anfang nervte mich die ein bisschen. Aber so stattlich war ich tatsächlich nicht, denn ich war in der Tat ein Hobbit und kein geringerer als Frodo Beutlin. Ich muss aber zugeben, dass ich diesen Charakter unbedingt wollte, weil ich Frodo sehr gern hatte. Hab ich immer noch, mittlerweile würde ich mich aber eher von Aragorn entführen lassen 😀

      Lustigerweise war ich schon als Kind immer der Mann, auch beim Barbie spielen oder Rollenspielen, ich bin immer der Mann ;D Und daher war ich es auch in Pirates of the Caribbean. Jack Sparrow exakt.

      Ich: Und wer bin ich?
      Meine Freunde: Jack Sparrow!

      Einmal mussten wir vor der Tür zum KBB-Raum warten und in dem Gang hingen diverse Zeichnungen aus dem Kunstunterricht, die ich betrachtete. Meine beiden Freundinnen haben sich schlapp gelacht, weil ich dabei – vor allem in der Gangart – den Sparrow zum Besten gab und das völlig unbewusst.

      New York würde mich sehr reizen, aber auch Los Angeles. Hach ja, ich verdaue jetzt erst mal London. Es war so schön ich will zurück!

      Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s