Das läuft im Februar 2016 im Kino!

PASSION OF ARTS STELLT 4 FILME VOR:

Kinovorschau Februar 2016


THE FOREST

STARTTERMIN: 04.02.2016
REGIESSEUR: Jason Zada
DARSTERLLER: Natalie Dormer und Taylor Kinney
PRODUKTIONSLAND: United States
GENRE: Thriller, Horrorfilm

the-forest-4

©Lava Bear Films

In „The Forest“ begibt sich Natalie Dormer (The Tudors) in den Aokigahara-Wald in Japan, den es tatsächlich gibt und in den jährlich mehrere Dutzend Menschen reisen um Selbstmord zu begehen. Sara (Natalie Dormer) ist auf der Suche nach ihrer Schwester, die auf mysteriöse Weise verschwand und all deren Spuren in diesen finsteren Wald führen. Fest entschlossen, mehr über das Schicksal ihrer Zwillingsschwester herauszufinden begibt sich die junge Amerikanerin auf einen dunklen Pfad, der weit abseits des angelegten Weges des Geländes führt und den sie unter keinen Umständen verlassen sollte. Bald darauf wird sie zur Gejagten der gequälten Seelen, die hier keine Ruhe finden konnten.

The Forest“ ist der erste Langspielfilm von Jason Zada, die Idee stammte von David S. Goyer (Batman Begins).

©Lava Bear Films


DEADPOOL

STARTTERMIN: 11.02.2016
REGIESSEUR: Tim Miller
DARSTERLLER: Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Gina Carano, Ed Skrein und T.J. Miller
PRODUKTIONSLAND: Canada – UNITED STATES
GENRE: Actionfilm, Fantasyfilm, Science Fiction-Film, Thriller, Abenteuerfilm

deadpool-03_

©Marvel Films

Der Elite-Söldner Wade Wilson (Ryan Reynolds) ist schwer an Krebs erkrankt und lässt sich deshalb vom Recruiter (Jed Rees) für ein riskantes Experiment der Weapon XY-Reihe einschreiben, das schon andere Elitekräfte hervorgebracht hatte oder sogar noch hervorbringen wird. Statt vom Krebs geheilt worden zu sein, ist er stattdessen, wie eins Wolverine (Hugh Jackman)  mit erstaunlichen Selbstheilungskräften ausgestattet und besitzt obendrein auch noch einen entstellten Körper. Verständlich, dass er daraufhin nicht sonderlich freundschaftlich auf den Recruiter gesinnt ist und begibt sich daher, als Deadpool getarnt, auf die Suche nach diesem, um ihm ordentlich in den Hintern zu treten.

Deadpool“ verspricht ein actionreiches und witziges Kinoerlebnis zu werden und einige sind auch schon total aus dem Häuschen, was diese Verfilmung betrifft. Ich bin da ja mal gespannt, weiß ich doch noch immer nicht recht, ob mir der taugen wird, denn der Trailer macht nicht gerade Lust auf mehr.

©Marvel Films


COLONIA

STARTTERMIN: 18.02.2016
REGIESSEUR: Florian Gallenberger
DARSTERLLER: Emma Watson und Daniel Brühl
PRODUKTIONSLAND: Deutschland – Frankreich – Luxemburg
GENRE: Thriller, Drama

colonia-02

©Iris Productions

1973: Lena (Emma Watson) und Daniel (Daniel Brühl) aus Deutschland leben in Chile während des Militärputsches. Daniel selbst kämpft für ein freies Chile und so kommt es, dass die beiden von der chilenischen Militärpolizei verhaftet werden. Lena kommt relativ schnell wieder frei, während Daniel in den Süden des Landes verschleppt wird. Er soll in dem von der Außenwelt abgeschnittenen Dorf Colonia Dignidad leben, das Teil eines deutschen Muster-Dorfes ist und vom Laienprediger Paul Schäfer (Michael Nyqvist) geführt wird.
Lena findet heraus, dass der Ort in Wahrheit eine Sekte ist und mit dem chilenischen Diktator Augusto Pinochet zusammenarbeitet. Sie schleust sich selbst in Colonia Dignidad ein, um ihren Freund zu befreien und erfährt, dass das Dorf vor allem dazu dient, politische Gefangene und Verfolgte zu foltern.

Neun Jahre sind seit dem letzten Film von Florian Gallenberger vergangen, der zuletzt mit „John Rabe“ sein Publikum beeindruckte. „Colonia“ wurde unter anderem in Luxemburg, München, Berlin und Südamerika gedreht. Das Drehbuch stammt von Torsten Wenzel, der damit sein Drehbuchdebüt feiert.

©Iris Productions


Spotlight

STARTTERMIN: 25.02.2016
REGIESSEUR: TOM MCCARTHY
DARSTERLLER: Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, Liev Schreiber, John Slattery, Brian d’Arcy James und Stanley Tucci
PRODUKTIONSLAND: UNITED STATES
GENRE: Thriller, Drama

spotlight-02

©Participant Media

Das Spotlight-Team ist eine am längsten existierende Investigation-Journalisten-Gruppe der Zeitung Boston Globe. Das Team besteht aus Michael Rezendes (Mark Ruffalo), Sacha Pfeiffer (Rachel McAdams), Matt Carroll (Brian d’Arcy James), Steve Kurkjian (Gene Amoroso) und Eileen McNamara (Maureen Keiller). Diese Journalisten-Gruppe stieß Anfang der 2000er Jahre auf einen Sex-Skandal der katholischen Kirche in Massachusetts. Der Bischof von Boston Bernard Francis Law soll den Missbrauch an Kindern durch seine untergebenen Priester vorsätzlich vertuscht haben. Diese gut recherchierte Berichterstattung brachte dem Spotlight-Team den Pulitzer-Preis ein und nun bringt Thomas McCarthy diese Geschichte auf die große Leinwand. Die Darsteller führten während des Drehs intensive Gespräche mit den wirklichen Personen aus dem Team um ihre Darstellung exakt dem Original entsprechend gestalten zu können.

©Participant Media


Was schaut ihr euch im Kino an?
Mehr Kino gibt’s hier.
Mehr Filme im Februar auf www.moviejones.de

9 Gedanken zu “Das läuft im Februar 2016 im Kino!

  1. jacker schreibt:

    THE FOREST interessiert mich, weil ich den Selbstmordwald in Japan enorm creepy finde, COLONIA werd ich vielleicht irgendwann mal im Heimkino sehen, SPOTLIGHT ist mir egal und DEADPOOL in allen Belangen (Trailer, Marketing-Kampagne, vermeintlicher Humor, etc.) das SCHLIMMSTE was ich seit langem erlebt habe!

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s