Serienmittwoch Nr. 18

Es ist Mittwoch und da steht Corly auch schon wieder mit einer neuen Frage für den Serienmittwoch vor der Tür. Diese Woche will sie wissen:

18.) Was hat sich an eurem Seriengeschmack im Laufe der Zeit allgemein verändert?

mulling_it_over_scrubs

©Touchstone Television / ABC Studios

Früher habe ich viele Animeserien geschaut, vor allem „Sailor Moon„, „Detektiv Conan“ und „Katzenauge„. Jetzt reizen mich Animeserien weniger, höchstens noch etwas im erwachsenen Bereich, aber so richtig bocken tut es mich ja nicht. Außerdem habe ich viele Sitcoms geguckt, die typischen Serien halt aus den 90ern wie „The Nanny„, „The Fresh Prince of Bel-Air„, später „Scrubs„, aber die heutigen Sitcoms gefallen mir einfach nicht. „How I Met Your Mother“ habe ich noch geschaut, aber sonst so gucke ich das was heute so kommt nur ab und zu. Ich hatte auch mal eine Phase, wo ich Kriminalserien toll fand, da wiederholt sich aber auch alles und so bleibe ich eher bei Mysteryserien, dem altbewährtem, wie schon erwähnt „The Nanny„, „Scrubs„, „Sex and the City„, „Little Britain“ und Co. Überraschend gut finde ich auf einmal solche Quatschserien wie „Family Guy„, „Robot Chicken“ und „Bob’s Burgers„. Allerdings habe ich auch immer mit Herzenslust „Free For All“ geschaut. Musste ich doch, als Ärzte-Fan, immerhin wurde Clay Zeeman von Bela B. synchronisiert!
All die neuen Serien, die ich probiert habe, gefielen mir auch nicht so, also weiß ich grad echt nicht, wo eigentlich mein Anspruch liegt. Aber ich bin ja nicht die Einzige, die die neuen Serien zum Teil sehr langweilig findet. Kürzlich habe ich es mit „Vikings“ probiert, aber es war jetzt nicht soo spannend, als dass ich unbedingt weiter gucken will – möchte der Serie aber dennoch eine Chance geben – und anschließend „The White Queen„, wo ich die erste Episode nicht einmal zu Ende gesehen hatte, weil ich es so zum reiern fand!

©Warner Bros. Television

©Warner Bros. Television

Fazit: Früher mochte ich Anime, Sitcoms und Crime, heute bin ich für Mystery noch zu haben, bin aber dennoch so anspruchsvoll, dass mir der neue Kram nicht gefällt und ich einfach das gucke, was ich schon kenne. Zum Hirn ausschalten schaue ich dann sowas wie „Family Guy„, „Robot Chicken“ und „Bob’s Burgers„. 


Mehr zum Serienmittwoch gibt’s im LESEKASTEN in Corlys Welt! 

15 Gedanken zu “Serienmittwoch Nr. 18

  1. Corly schreibt:

    Huhu,

    Sailer Moon ist irgendwie immer an mir vorbei gegangen.

    Wobei viele ja sagen, dass es bei den neueren viel mehr gibt was sie interessiert. Bei mir ist das mal so mal so. Mal guck ich altes und mal neues. Hauptsache ist es gefällt mir.

    War auch nie besonders anspruchsvoll, deswegen hat sich auch mein Geschmack nie groß verändert. Zumindest sehe ich das so. Und es gibt so viele gute Serien. Auch neue.

    The White Queen hab ich auch geguckt. Ich fand sie okay, aber nicht überragend. Hatte mir mehr drunter vorgestellt. Aber ich hab eh nur begonnen, weil Max Irons mitspielt und ich ihn sehr mag. Ohne ihn hätte ich wohl auch nicht weiter geguckt.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  2. Wortman schreibt:

    Das Problem bei der White Queen ist, wenn du keine Ahnung von der englischen Gesichte hast, bist du aufgeschmissen. Du kommst dann nicht klar mit den ganzen Wirrungen.
    Prinz von Bel Air…- immer gern gesehen 🙂

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s