Fragen ohne Antwort #110

Der vorletzte Fragebogen vor Weihnachten stammt diesmal aus der letzten Vogue-Ausgabe aus diesem Jahr. Die Fragen sind von Parfumeur Frédéric Malle. Viel Spaß damit! 

Rose oder Gardenie?
Rose.

Improvisation oder Planung?
Planung. Ich plane alles, ohne Plan fühle ich mich nicht wohl und sicher. Deswegen plane ich auch immer alles im Vorfeld.

Theorie oder Erfahrung?
Erfahrung. Man sollte immer neues entdecken, sich neu erfinden, neues erleben und Dinge ausprobieren. 

Laut oder Leise?
Musik so laut wie möglich, die Natur lieber leise und still zum genießen.

Zu früh oder zu spät?
Lieber zu früh. Ich selber hasse warten und wenn ich selbst zu spät komme, ist mir das unangenehm.

Wer sollte den ersten Schritt machen?
Kommt immer auf die Situation an. Bei Business-Kontakten kommt es immer besser, den ersten Schritt zu machen, weil man dem Gegenüber dann Selbstbewusster entgegen tritt und auch so einen Eindruck vermittelt. Von einem Mann möchte ich jedoch gerne erobert werden. Aber wenn der mit Smalltalk kommt, hat er schon verloren!

TV-Dinner oder 5-Sterne-Restaurant?
5-Sterne-Restaurant. Was will ich mit einem TV-Dinner, wo mir jeder beim Essen zu glotzt? Ich mag es nicht, beim Essen beobachtet zu werden 😛

Ihr Lieblingsgericht?
Lachs mit Blattspinat.

Ihre Lieblingssünde?
Schokolade.

Ihre größte Angst?
Dass ich nächstes Jahr noch immer dort bin, wo ich heute bin.

Ihre leidenschaftlichste Hoffnung?
Erfolg in allen Lebenslagen.

Die historische Figur, die Sie am meisten bewundern?
Zählt Stephen Hawking schon als historisch? Ich bewundere ihn sehr, denn er ist trotz seiner Krankheit immer seinen Weg gegangen und das auch noch mit sehr viel Humor.

Die historische Figur, die Sie am meisten verachten?
Joseph Goebbels. Dazu muss man nichts mehr sagen.

Ein Geschenk, das Sie Freunden mit Begeisterung machen?
Meinen Liebsten schenke ich gerne alles was sie sich wünschen. Vor allem aber auch Glück und Freude im Leben.

Wofür liebt man Sie?
Für meine Art, Dinge zu sehen, meinen Humor, meine Kreativität und für all das, was ich zu geben habe.

Die erste Dufterinnerung Ihres Lebens?
Das ist verdammt lange her. Ich erinnere mich immer gerne an den Duft des Grases und des Waldes, in dem wir immer spazieren waren.

Wie riecht der perfekte Sommer?
Nach Meeresluft.

Wie riecht der perfekte Winter?
Nach frischen Maronen und Lebkuchen.

Können Sie Schnee fühlen, bevor er fällt?
Nein.

Ordnen Sie Aromen automatisch Farben zu? 
Darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht. Ich denke eher nicht, sonst wäre es mir aufgefallen.

Wie sollte Ihre Wohnung duften, wenn Sie nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen?
Nach frischen Blumen.

Der männlichste Duft, den Sie kennen?
Bruno Banani.

Der weiblichste Duft, den Sie kennen? 
Chloé – Love Story.

Wann haben Sie sich das letzte Mal auf der Straße nach jemandem umgedreht?
Keine Ahnung. Ist auch schon eine Weile her.

Was sollte auf Ihrem Grabstein stehen?
Nichts, ich werde keinen haben.

DIR BRENNEN AUCH 20 FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER. – WWW.VOGUE.DE
©VOGUE GERMANY – AUSGABE 01/2017 FRAGEN VON Frédéric Malle

 

6 Gedanken zu “Fragen ohne Antwort #110

  1. Zeilenende schreibt:

    Ein TV Dinner ist übrigens nicht das perfekte Dinner, sondern diese Aluschalen mit einer kompletten Mahlzeit, die man in der Mikrowelle warm macht und dann bequem vor dem Fernseher essen kann. 😉

    Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s