Media Monday #286

Noch eine Woche, dann ist Weihnachten und das hier wird leider auch mein letzter Media Monday in diesem Jahr sein. Jetzt werden alle aufschreien und meinen: „Aber es gibt doch noch einen Montag vor der Jahreswende!“ Ja natürlich, aber es steht immer noch die Tatsache im Raum, dass ich umziehen muss und das wird definitiv zwischen Weihnachten und dem Jahresende statt finden. Ich habe euch dafür die letzten zwei Wochen ordentlich mit Filmkommentaren gefüttert, das sollte euch erst einmal satt machen. Außerdem erscheint diese Woche ja noch der Serienmittwoch, Fragen ohne Antwort und nicht zu vergessen, zum krönenden Abschluss, der Song zum Wochenende. Jetzt erst mal der Lückentext des Medienjournals. Viel Spaß! 

Media Monday

1. In der Erwartung, vonFantastic Beasts and Where to Find Them enttäuscht zu werden, war ich überrascht, dass mir der Film so gut gefiel, dass er für mich einer der besten des Jahres 2016 wurde.

©Warner Bros. Pictures

2. Besonders interessant fand ich die Ankündigung von weiteren 4 Teilen, auf die ich jetzt schon wahnsinnig gespannt bin.

3.The Danish Girlhätte ruhig ein wenig länger/ausführlicher sein können, schließlich handelt es sich hierbei um ein Biopic, das es leider jedoch nicht auf den Punkt gebracht hat. Der Fokus des Films lag viel zu sehr auf anderen Dingen, statt um das wirkliche Leben von Lili Elbe.

© Universal

4. Um mich mal einem neuen Genre zuzuwenden habe ich ____ .
Ich hab mich keinem neuen Genre zugewendet. Oder? Nein, nein in letzter Zeit nicht.

5. Ich würde ja gerne viel öfter mit Freunden abhängen, aber es gibt noch viel zu tun in der Wohnung, ehe der große Tag kommt. Und der kommt rasend schnell.

© The Walt Disney Company

6. So manches Rollenspiel bietet allerfeinstes Storytelling, schließlich werden diese Dinger immer fantasiereicher und bietet oft mehr, als ein Fantasyfilm.

7. Zuletzt habe ich geduscht und das war gut, weil warm und frisch. 😀

Ich wünsche euch eine schöne und erfolgreiche Woche!


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG
WULF BENGSCH

10 Gedanken zu “Media Monday #286

  1. Gnislew schreibt:

    Stimmt, Danish Girl ist auch so ein Film, der ein wenig länger hätte sein dürfen. Und Rollenspiele sind ja erst dann richtig gutes Storytelling, wenn die Spieler in ihre Rollen schlüpfen.Zumindest bei klassischem Pen & Paper.

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s