Media Monday 287 – 291!

It’s true, i am back! Und welcher Tag könnte da besser geeignet sein, als Montag? Gleich beginnend mit dem MEDIA MONDAY und weil das Leben so geil ist, gibt es nicht nur den aktuellen, sondern alle die, die ich seit ich internetlos war, verpasst habe! Viel Spaß dabei!

Media Monday

1. Lag bei dir etwas in Richtung Film/Buch/etc. unter dem Weihnachtsbaum (sofern vorhanden)?
Nein 😦 Es gab diesmal keinen Weihnachtsbaum wegen dem bevorstehenden Umzug. Weihnachten ist praktisch ausgefallen, dafür habe ich aber zum Geburtstag, der ja kurz vorher war, die komplette „The Vampire Diaries“- Serie und die Extented-Directors-Cut-Box von „Lethal Weapon“ bekommen.

2. Hast oder wirst du selbst auch etwas in der Richtung verschenken und wenn ja, was (sofern du es an dieser Stelle verraten kannst)?
Nein, wie gesagt, Weihnachten ist ausgefallen.

3. Gibt es etwas, dass du dir nach den Weihnachtstagen noch unbedingt wirst kaufen müssen, sofern niemand es dir schenkt?
Ja …. den Disneyfilm „Mulan“! Meine beste Freundin Franzi will den immer anschauen, wenn sie zum DVD-Abend da ist, aber ich habe diesen Film einfach nicht im Regal und zum Geburtstag schenkt mir den einfach keiner 😀 Aber alle fragen immer, was ich mir zum Geburtstag wünsche. „Mulan“ fällt mir dabei aber auch niemals ein xD

4. Der beste Weihnachtsfilm, den ich in diesem Jahr gesehen habe, ob zum ersten oder wiederholten Male, warHome Alone“. Geht immer, muss jedes Jahr geschaut werden und macht jedes Mal wieder Spaß!

©20th Century Fox

5. Besonders freue ich mich zur Weihnachtszeit immer über die Weihnachtsbeleuchtung, denn das gibt dieser Jahreszeit immer etwas magisches und das liebe ich. Außerdem habe ich Weihnachten immer so ein wohliges Gefühl ums Herz, so warm, herzlich und familiär.

6. Wohingegen mich diese penetranten Werbeangebote zum Konsumwahnsinn und das ständige Anregen zum Kauf von „tollen Geschenkideen“ zu Weihnachten nur noch nervt, weil die jedes Jahr schlimmer und schlimmer werden. Es geht nur noch um Konsum und keiner weiß mehr, was das Fest eigentlich für eine Bedeutung hat.

7. Die freien Tage habe ich genutzt beziehungsweise werde ich nutzen, um mich endlich endlich umzuziehen, denn etwas anderes bleibt mir ja gar nicht übrig.

8. In 2017 freue ich mich im Moment am meisten auf neue Herausforderungen und weitere Erfolge, die ich meistern und verbuchen kann.

9. Wohingegen 2016 der Urlaub in Rhodos für mich eines der Highlights war, denn ich konnte so richtig ausspannen und die Seele baumeln lassen.

10. Außerdem habe ich mir fürs neue Jahr vorgenommen, endlich den großen Durchbruch zu erlangen.

11. Und nachdem ich an / zwischen den Feiertagen umgezogen bin, blieb eben am Blog wieder alles liegen und ich musste auch warten, bis ich wieder online gehen konnte. Dafür habe ich einige Filme geschaut und mir kreative Gedanken zu diversen Dingen gemacht. Auch am Facebook-Header von „Filmkompass“ habe ich weiter gearbeitet und es ist immer noch so viel Arbeit.

12. Bleibt nur zu hoffen, dass ihr mich nicht schon vergessen habt und auch in diesem Jahr wieder reichlich Spaß an meinen Beiträgen habt.

13. Immerhin wird in diesem Jahr aber Donald Trump noch mehr Scheiße von sich geben, über die sich Jimmy Fallon dann lustig machen kann. Wenigstens bleibt zumindest etwas beim Alten.

14. Wenn ich so auf meine Liste/meinen Stapel ungesehener Filme blicke, brauche ich wirklich mehr Zeit, um das alles mal zu schaffen. Der Tag müsste 100 Stunden haben.

15. Der nächste Teil von „Fantastic Beasts and Where to Find Themallerdings ist mir auf alle Fälle einen Kinobesuch wert, denn nachdem ich endlich so richtig im Potteruniversum angekommen bin, möchte ich dieses nicht so schnell wieder verlassen. Außerdem bin ich schon wahnsinnig gespannt, wie es nun weiter geht.

17. Vielleicht finde ich ja auch endlich die Zeit alles aufzuarbeiten, was bei mir noch liegen geblieben ist.

18. Eine Werkschau von Eddie Redmaynes Arbeiten habe ich fast hinter mir und diesmal will ich auch wirklich einen Beitrag dazu schreiben. Auch hier steht noch der Beitrag zur Keanu Reeves – Werkschau aus.

19. Lesen bereitet mir ja seit Kurzem enorme Freude, schließlich habe ich den halben 6. Januar damit verbracht, auf der Couch zu sitzen um zu lesen, bis es mich bei dem sonnigen Wetter packte einen Spaziergang zu machen.

20.The Pillars of the Earthhabe ich mir ja eigentlich nur wegen Eddie Redmayne angesehen, wobei ich total überrascht war, dass mir die Serie beim zweiten Anlauf total gut gefallen hat. Für eine Pro7-Produktion muss ich schon sagen, dass die Serie sehr spannend und interessant war.

Eddie Redmayne zeigt vollen Körpereinsatz in „The Pillars of the Earth“ © Universum Film

21. Wenn ein Film so dermaßen gehyped wird, wie im Moment „La La Land“, dann lässt mich das meistens eher kalt, denn ich mag die meisten Sachen immer erst dann, wenn andere schon das Interesse daran verloren haben. „La La Land“ werde ich mir dennoch ansehen, aber nur, weil mich der Film generell interessiert und ich mir vorgenommen hatte, mehr Filme mit Ryan Gosling zu schauen.

22. Im noch jungen Jahr hat mich die Nachricht, dass ich ab 23. Januar endlich wieder Internet haben werde, am meisten begeistert, denn dann kann ich endlich wieder bloggen und mit euch kommunizieren.

23. Schaue ich mir meine Filmvorlieben so an, scheint Tom Cruise bei der Rollenauswahl überdurchschnittlich häufig ins Schwarze zu treffen, schließlich habe ich fast alle Filme mit ihm gesehen und auch beinahe die meisten mit ihm im Regal. Da übertrifft ihn nur Alain Delon minimal.

mission-impossible-rogue-nation-10

Besonders in der Rolle des Ethan Hunt aus der „Mission Impossible“-Reihe gefällt er mir! © Paramount Pictures

24. Robert De Niro hat ihren / seinen Zenit längst überschritten, immerhin spielt ihr mittlerweile in jedem saudämlichen Film mit und scheint sich dabei nicht zu schade zu sein, sich total lächerlich dabei zu machen.

25. Von allen Dingen, mit denen man mir eine Freude machen könnte, wäre es wohl das Größte, einmal über den roten Teppich bei einer Filmpremiere zu gehen.

26. Stephen King ist in meinen Augen vielfach überschätzt, schließlich ist seine Schreibweise sehr langweilig und seine Geschichten meist nicht so faszinierend und spannend, wie man immer behauptet.

27. Wohingegen eine _____ bitte gerne langsam ____ ins Rampenlicht hinüberwechseln dürfte, immerhin kann man _____
Da fällt mir leider grad absolut nichts ein.

28. Bruce Wayne, alias Batman wurde bereits von mehreren Darstellern / – innen verkörpert, doch am überzeugendsten war bisher sicherlich Michael Keaton in „Batman“ und „Batman Returns“.

29. Damit ich mich so richtig grusele, muss ein Gruselfilm schon mehr bieten, als die üblichen 0815-Schocker, wie die Frau im Spiegel oder Schatten, die vorbei huschen.

30. Wenn es darum geht, opulenten Luxus und den Lifestyle der High Society zu inszenieren, hat der Film „Sex and the City 2die Nase ganz weit vorn, denn schließlich geht es in dem Film um nichts anderes, was wirklich schade war.

©HBO
.
31. Dystopische und / oder endzeitliche Geschichten sind überhaupt nicht mein Fall.

32. Zuletzt habe ich die 7te Staffel von „Full House“ beendet und das war ganz gut, weil die Serie doch noch ganz nett ist, auch wenn sie qualitativ etwas nachgelassen hat und sich vieles wiederholt.

Ich wünsche euch eine schöne und erfolgreiche Woche!


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG
WULF BENGSCH

4 Gedanken zu “Media Monday 287 – 291!

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s