Serienmittwoch Nr. 59 bis 62

Ach, Schande über mich, ich habe den Serienmittwoch schweifen lassen. Aber für den einen Tag hatte ich eine gute Entschuldigung, denn da war ich im Kino. Und naja die Nr. 60 habe ich bewusst ausgelassen, weil ich mit Karneval überhaupt nichts anfangen kann. Aber nun hole ich mal nach was ich kann. Viel Spaß beim Lesen!

59.) Was ist für euch eigentlich eine gute Fernsehserie? Was muss für euch darin stecken um euch zu begeistern?

Zu allererst muss mich mal die Story interessieren, dann schaue ich auch oft danach, wer mitspielt und wenn ich dann einen Blick riskiert habe, muss mich die Serie von Anfang an fesseln. Besonders wichtig ist mir ein Charakter, den ich besonders mag, oder interessant finde. Bleibt das aus, lohnt es sich meistens für mich nicht, die Serie weiter zu gucken. „Game of Thrones“ zum Beispiel hat das unfassbare Glück, dass es zwei oder drei Charaktere gibt, die ich cool finde und deren Geschichte mich interessiert. Sonst hätte ich die Serie längst aufgegeben. Besser ist es jedoch, wenn der Protagonist schon so eine Person ist, die genau mein Fall ist und ich auch wissen will, wie es mit ihm / ihr weiter geht. Diese Woche habe ich „Legion“ angefangen und der Hauptcharakter David (Dan Stevens) ist total faszinierend und irgendwie auch ziemlich cool. Auch „Riverdale“ habe ich auf Netflix entdeckt und dort gibt es sogar schon mehrere Charaktere, die ich mag.
Ihr seht, mit spannenden Charakteren kann man mich begeistern 😀

60.) Sucht euch fünf Charaktere aus verschiedenen Serien raus, die ihr mögt und stellt euch vor wie es wäre mit ihnen Karneval zu feiern. Was würdet ihr machen? Alles ist möglich!

Hier hätten wir sie schon, die Nummer 60. Hier passe ich, denn mit Karneval kann man mich töten.

61.) Wie findet ihr es, dass laufende Staffeln manchmal mittendrin unterbrochen werden um dann später weiter gehen?

Ist kein Drama für mich, denn meistens schaue ich die Serien auf DVD und meistens dann erst, wenn die Staffel schon zu Ende ist. Die Pause ist glaube ich nur dazu da, um es spannend zu halten, oder das TV-Programm für anderen Mist frei zu machen, aber im Grunde stört es mich jetzt nicht so sehr. Schlimmer ist es, wenn die Serie einfach abgesetzt wird.

62.) Wer oder was waren eure liebsten Kinderhelden aus Serien und wieso waren es gerade diese?

Makoto Kino alias Sailor Jupiter aus „Sailor Moon„: Warum diese? Die war so taff und cool, ich mochte die von Anfang an. Sie konnte sich auch ohne Superkräfte wehren und war auch so total nett und ohne Allüren. Rei zum Beispiel war ja oft so eingebildet, aber nicht Makoto. Mit ihr konnte man trotzdem jede Menge Spaß haben, denn oft hat sie auch den Unsinn von Bunny und Minako mitgemacht. Dennoch war sie eher eine ernste und bodenständige Person. Nicht so sehr wie Amy, einfach sympathisch! Außerdem ist Jupiter mein Planet und die Farbe Grün mochte ich schon immer. Vielleicht ist es das, was uns verbindet.

Raphael aus „Teenage Mutant Hero Turtles„: Ich fand die Kröte damals einfach cool, der kämpfte immer mit zwei Sai und war nie um einen Spruch verlegen. Den mochte ich im Film auch immer am Liebsten.

Michael Knight aus „Knight Rider„: Ich gebe es ja zu, ich war damals ziemlich in David Hasselhoff verknallt. Naja und die schwarze Lederjacke .. das coole Auto … der war einfach HACH 😀

Jesse Katsopolis aus „Full House„: Wer wollte ihn nicht? Wie oft haben wir uns auch so einen tollen Onkel gewünscht, der so schönes Haar hat und klasse Musik machen kann? Obwohl .. der Günter kam schon an so einen coolen Onkel ran. Der hatte wenigstens einen roten Sportwagen und ist noch immer der beste Freund von Peter Maffay. Ach, haben wir uns immer gefreut, wenn er zu Besuch kam. Der Günter, nicht der Peter.
Ach ja, Jesse war übrigens auch mein erster „Crush“. Ja, ja, die alten Zeiten.

Mir fallen da noch tausende ein, aber ich habe mal die wichtigsten genommen. Natürlich gab es da noch die Pippi Langstrumpf, Fünf Freunde, Heidi, Chip und Chap .. ach herrje, wir haben damals so viel geguckt. Es gab aber auch so viel gutes Zeug 🙂

Und ihr so? Was muss euch an einer Fernsehserie begeistern? Welche Charaktere würdet ihr zum Karneval laden und was würdet ihr machen? Und last but not least .. welche waren EURE Kindheitshelden? 


MEHR ZUM SERIENMITTWOCH GIBT’S IM LESEKASTEN IN CORLYS WELT!
DISTRIBUTED BY LESEKASTEN
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

 

8 Gedanken zu “Serienmittwoch Nr. 59 bis 62

  1. Corly schreibt:

    Huhu,

    59:

    Story und Schauspieler sind bei mir auch wichtig, aber ich geb der Serie schon ein paar Folgen um zu sehen ob sie mich überzeugen kann. Das klappt nicht immer gleich von Anfang an.

    Charaktere, die ich mag sind bei mir auch wichtig. Sonst ist meist schon alles vorbei.

    62:

    Sailer Moon ist irgedwie an mir vorbei gegangen.

    Michael Knight. Ja, der war schon cool. Noch toller fand ich Kit.

    Full House war dann glaub ich doch eher in meiner Jugend.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s