Fragen ohne Antwort #146

Und da haben wir sie wieder, die „Fragen ohne Antwort„, diesmal wieder aus der aktuellen Vogue. Sicherlich denkt ihr, die gab es doch letzte Woche schon, aber da sich die Ausgaben durch meinen Urlaub verschoben haben, sind wir auch schon wieder bei der neuen Vogue vom November. Die Fragen stellt Schmuckdesignerin Marjana von Berlepsch

1. Was war Ihr erstes Schmuckstück?
Ach herrje, das weiß ich gar nicht mehr. Ich glaube es war eine Kette mit meinem Sternzeichen drauf.

2. Besitzen Sie es heute noch?
Nein.

3. Was verbinden Sie mit einem Diamanten?
Den Film „Blood Diamond“, Tiffany & Co. und eine Verlobung.

4. Was haben Sie alles schon mit Ihren eigenen Händen geschaffen?
Einiges! Vieles davon fiel wieder auseinander, weil ich nicht der große Bastler bin. In der Schule mussten wir ja viel basteln und werken. Ganz schrecklich! Ich male lieber!

5. Welche Farbe macht Ihnen immer gute Laune?
Puh … ich mag viele Farben. Im Moment gefallen mir die Herbstfarben Orange, Rot und Gelb sehr und diese geben mir ein gutes, heimisches Gefühl. Ich fühle mich gerade sehr wohl bei mir daheim und in der Umgebung.

6. Was für ein Schmuckstück würden Sie aus den Materialien eines alten Teils für sich gestalten?
Also da muss ich passen, ich habe davon wirklich keine Ahnung und meine alten Schmuckstücke möchte ich doch gerne s behalten, wie sie sind.

7. Muss alles perfekt sein?
Nein.

8. Was ist der Unterschied zwischen äußerem und Äußerlichkeiten?
Äußeres = Hülle, Schale, Außenseite
Äußerlichkeiten = äußere Form des Umgangs, Verhaltens, Auftretens

9. Ist Ihnen beides gleich wichtig?
Nö, was interessiert mich die Hülle von etwas?

10. Was ist für Sie der Inbegriff von innerer Schönheit?

11. Wie offen sind Sie für Neues?
Durchschnittlich. Ich mag Veränderungen nicht sehr, aber ich bin neugierig und probiere neues aus.

12. Wenn Sie noch einmal von vorn beginnen dürften, was würden Sie tun?
Ich stelle mir oft die Frage: Was wäre wenn?
Aber ich denke, so wie das alles nun einmal in meinem Leben gelaufen ist, so muss es richtig sein. Alles hat seinen Sinn.

13. In welcher Situation haben Sie den größten Mut bewiesen?
In der Phase meiner schweren Depressionen.

14. Was empfinden Sie als die größte Bedrohung?

15. Können Sie um Hilfe bitten?
Ja.

16. Wie reagieren Sie normalerweise, wenn jemand Sie um Hilfe bittet?
Wie soll man da reagieren? Ich werde oft um Hilfe gebeten, vor allem auch in der Arbeit, um eine große Platte zu heben. Da sagt man halt dann „ja klar“ oder in anderen Fällen „wo drückts?“

17. Auf welche Ihrer Eigenschaften können Sie (und andere) sich immer verlassen?
Mein Organisationstalent.

18. Gibt es jemandem, dem Sie mehr (an)vertrauen als Ihrem Partner?

19. Haben Sie schon mal jemanden absichtlich verletzt?
Nein.

20. Wofür oder bei wem würden Sie sich gern entschuldigen?
Bei niemanden für gar nichts. Mehr wäre mal lieb, andere würden MICH um Verzeihung bitten.

21. Wann haben Sie zuletzt geweint?
Ich erinnere mich nicht mehr.

22. Wofür ist das Leben zu kurz?
Um auf etwas besseres zu warten.

23. Was haben Sie sich immer verkniffen?
So manchen Leuten mal so richtig die Meinung zu sagen.

24. In wen waren oder sind Sie heimlich verliebt?
In niemanden.

25. Wie weit würden Sie gehen, um eine alte Liebe zurückzugewinnen?
Ich will keine alte Liebe zurückgewinnen. Es hat einen Grund, warum es nicht geklappt hat.

26. Lieben Sie sich?
Ja.

27. Welche Hoffnung haben Sie noch?
Dass meine Träume wahr werden.

28. Wo würden Sie sofort hinziehen?
Ins Eigenheim.

DIR BRENNEN AUCH 20 FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER. – WWW.VOGUE.DE
©VOGUE GERMANY – AUSGABE 11/2017 FRAGEN VOn Marjana von Berlepsch

JETZT SEID IHR DRAN!

1. Was war Ihr erstes Schmuckstück?
2. Besitzen Sie es heute noch?
3. Was verbinden Sie mit einem Diamanten?
4. Was haben Sie alles schon mit Ihren eigenen Händen geschaffen?
5. Welche Farbe macht Ihnen immer gute Laune?
6. Was für ein Schmuckstück würden Sie aus den Materialien eines alten Teils für sich gestalten?
7. Muss alles perfekt sein?
8. Was ist der Unterschied zwischen äußerem und Äußerlichkeiten?
9. Ist Ihnen beides gleich wichtig?
10. Was ist für Sie der Inbegriff von innerer Schönheit?
11. Wie offen sind Sie für Neues?
12. Wenn Sie noch einmal von vorn beginnen dürften, was würden Sie tun?
13. In welcher Situation haben Sie den größten Mut bewiesen?
14. Was empfinden Sie als die größte Bedrohung?
15. Können Sie um Hilfe bitten?
16. Wie reagieren Sie normalerweise, wenn jemand Sie um Hilfe bittet?
17. Auf welche Ihrer Eigenschaften können Sie (und andere) sich immer verlassen?
18. Gibt es jemandem, dem Sie mehr (an)vertrauen als Ihrem Partner?
19. Haben Sie schon mal jemanden absichtlich verletzt?
20. Wofür oder bei wem würden Sie sich gern entschuldigen?
21. Wann haben Sie zuletzt geweint?
22. Wofür ist das Leben zu kurz?
23. Was haben Sie sich immer verkniffen?
24. In wen waren oder sind Sie heimlich verliebt?
25. Wie weit würden Sie gehen, um eine alte Liebe zurückzugewinnen?
26. Lieben Sie sich?
27. Welche Hoffnung haben Sie noch?
28. Wo würden Sie sofort hinziehen?

 

schreib was, ich beiße nicht ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s