Medienjournal: Media Monday #351

Wenn die Familie zu Besuch ist, geht das Wochenende leider immer viel zu schnell vorbei. Wenigstens habe ich am Montag noch frei. Die neue Woche startet wie immer mit dem Media Monday des Medienjournals

1. Was mich im noch jungen Filmjahr 2018 bisher begeistert hat war der Film „Dieses bescheuerte Herz„. Danach habe ich noch keinen besseren gesehen.

2. Wenn im Internet dann plötzlich wieder alle von beispielsweise der Leipziger Buchmesse erzählen interessiert mich das überhaupt nicht, denn ich bin mal wieder nicht dabei.

3. Annihilation ist in meinen Augen schon reichlich überschätzt, denn der Film ist furchtbar langweilig und mal wieder total überhyped.

© ParamountPictures

4. Wohingegen ____ dann eher unterschätzt wird und nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommt, denn immerhin ____ .
Da fällt mir jetzt leider gar kein Film ein.

5. Als ich letztens mal wieder das Buch „Der mechanische Prinz“ von Andreas Steinhöfel zur Hand nahm, dachte ich mir, ich könnte das auch mal wieder lesen.

6. Wenn die Laune mal im Keller ist und ich sonst zu nichts Lust habe,Sex and the Citygeht eigentlich immer, denn ich liebe die Serie und sie ist Balsam für meine Seele.

7. Zuletzt habe ich mit meiner besten Freundin und meiner Familie gekegelt und das war saulustig, weil wir das alles nicht so ernst nehmen und einfach Gaudi machen.


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

23 Kommentare zu „Medienjournal: Media Monday #351

    1. Okidoki. Gerade Annihilation geguckt. Ich weiß was du meinst. Zum Einen muss man bei einigen Dialogen aufpassen, dass man nicht einschläft. Außerdem muss ich sagen, der Film hat mir bis zu der Stelle gefallen, bis Lena auf Ventriss im Leuchtturm trifft… Danach war der Film irgendwie nur noch blöde.

      Gefällt mir

    1. Das kann ich nicht vergleichen. Ursprünglich wollte ich den Film ja gar nicht sehen, weil ich ihn vom Trailer her schon nicht sehr interessant fand. Aber mein Papa und meine Stiefmutter wollten ihn sehen und ich bot es an, weil sie zu Hause kein Netflix haben. Anfangs fand ich ihn doch gar nicht so uninteressant, zumindest wollte ich wissen, um was es sich handelt. Aber dass der dann auch noch so unspektakulär ist hätte ich nicht gedacht.

      Gefällt mir

    1. Schade. Bei uns lief der ziemlich lange, da hatte ich noch Glück.
      Cool, wenn man so eine Bücherei hat. Als ich noch in der Stadt gewohnt hatte, war ich auch regelmäßig in unserer und hab mir CDs, Filme und jede Menge Bücher ausgeliehen^^

      Gefällt mir

      1. Find ich gut. Gibt dem Ganzen eben auch eine persönlichere Note. Man muss ja auch nicht jeden Scheiß, den man macht auf Instagram teilen. Da halte ich auch nichts von. Aber hin und wieder kann man sich durchaus mal präsentieren, denke ich.

        Gefällt 1 Person

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.