Medienjournal: Media Monday #363

Das Wochenende war ereignisreich, chaotisch und doch irgendwie schön. Ich war sehr kreativ und habe viel geschrieben. Bin schon gespannt, was ihr am Freitag zum kommenden #WritingFriday dazu sagt. Nun aber wieder ab in die neue Woche und die startet wie immer mit dem Media Monday

1. Eines der ungewöhnlichsten Filmerlebnisse in letzter Zeit war für mich leider gar keines.

2. Sherlock ist eine so großartige Figur, schließlich ist er intelligent, sarkastisch, soziopathisch, charismatisch und trotzdem total sympathisch.

©BBC

3. Wie kann es eigentlich angehen, dass ich bislang gar nicht wusste, dass Steve Rogers und Natalia „Natasha“ Romanova ein Kind haben. Im Comic ist das so, aber im Film hat sie was mit dem Hulk. Jetzt bin ich verwirrt.

4. Mittlerweile kenne ich wohl beinahe jeden Film von/mit Tom Cruise. Bisher hat den keiner geschlagen. Die Frage habe ich glaube ich schon das dritte Mal so beantwortet. Kommt bisher halt keiner ran 😀

© Columbia Tri-Star Filmgesellschaft mbhH

5. Goldie Hawn ist ja leider wirklich unglaublich schlecht gealtert, denn ihr Botoxgesicht ist einfach nur noch gruselig und sie selbst auch nicht mehr so wirklich schön.

6. Ist die Rede von Sommerlektüre habe ich noch immer keine Ahnung. Hatten wir die Frage nicht erst?

7. Zuletzt habe ich noch einmal meine Lieblingslieder aus „The Greatest Showman“ angehört und das war toll, weil fast alle Darsteller so fabelhaft singen können.


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Advertisements

8 Gedanken zu “Medienjournal: Media Monday #363

  1. blaupause7 schreibt:

    Ich tu mich immer schwer, Leute als schlecht gealtert zu bezeichnen. Wenn aber eines wirklich gar nicht gut gealtert ist, dann ist es meine Whiskysammlung, denn die verjüngt sich öfters durch Neuzugänge – im Moment durch welche aus Irland.

    Gefällt mir

  2. Adoring Audience 🎬 (@adoringaudience) schreibt:

    Was? Captain America und Black Widow? *internetrecherche*

    „James Rogers is the son of Captain America and Black Widow. After James was born, he and the rest of his adopted siblings were secretly hidden within an arctic base to be safely raised by Tony Stark.“

    „Safely raised by Tony Stark“? Ich habe gerade ein Bild im Kopf, wo Robert Downey Jr. Kinder hüten muss. Die Kinder nerven ihn die ganze Zeit, er rollt mit den Augen und befragt die ganze Zeit Jarvis, wie man denn mit diesen Kindern umgeht. 😀

    Gefällt 1 Person

    • ginadieuarmstark schreibt:

      Hahahaha. das mit Tony stelle ich mir auch witzig vor xD
      Nur ist Jarvis ja jetzt Vision, ich glaube der wäre selber auch damit ein wenig überfordert. Tony hat ja jetzt Friday, vielleicht hat die mehr Ahnung davon. xD Das hoffe ich zumindest für Tony!

      Gefällt mir

schreib was, ich beiße nicht ;) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.