Media Monday #385

Nach einem relativ ruhigem Wochenende starten wir alle wieder in die neue Woche, natürlich wie immer mit dem Media Monday des Medienjournals. Viel Spaß beim Lesen. 

1. Jetzt, wo dann offiziell wieder die Karnevals-Saison gestartet ist geht das völlig an mir vorbei. Für Karneval hatte ich noch nie etwas übrig.

2. Morgan Freeman taucht ja auch gefühlt in jedem zweiten Film auf, wobei auch meistens erst dann um irgendetwas aufzuklären.

3. Ob als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, über Kuchen freue ich mich eigentlich immer, denn Kuchen schmeckt einfach lecker.

4. In Sachen Fantasy liegtLord of the Rings bei mir ganz weit vorn, schließlich ist die Reihe ein Meisterwerk an Gestaltung, Erzählung, Darsteller-Riege, Musik und Regie.

5. Etwas als „nerdig“ zu bezeichnen ist bei mir Standard, schließlich bin ich ein Nerd.

6. ____ gehört meines Erachtens in jedes Bücherregal, immerhin ____ .
Ich finde jeder sollte in sein Regal stellen, was er möchte.

7. Zuletzt habe ich Musik auf den iPod meiner besten Freundin gespielt und das war zeitaufwändig, weil das mit dem iTunes so ein bisschen umständlich ist, aber sie ist jetzt happy also bin ich es auch.


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Advertisements

2 Gedanken zu “Media Monday #385

schreib was, ich beiße nicht ;) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.