#WritingFriday: Wie die Blumen so zart

Ich bin überglücklich auch gleich im neuen Monat Zeit für den #WritingFriday von Buchbloggerin Elizzy von Read Books and Fall in Love zu haben. Diese Woche habe ich mich für das Thema „Schreibe eine Geschichte die mit dem Satz “Luis konnte nicht aufhören und musste wieder…” beginnt“ entschieden. Viel Spaß bei der Entdeckung, was ich daraus gemacht habe. 

Luis konnte nicht aufhören und musste wieder an sie denken. Ihre zarte Haut, die sich unter seinen Fingernägeln anfühlte wie Seide. Ihre Augen so klar, ihre Lippen so bleich und ihr Körper, der schwach in seinen Armen lag. Das rote Blut, das ihr blasses Gesicht zierte und ihr Schreien das leise verstummte. Sie waren alle so schön, so unschuldig. Er musste sie haben, für immer. Sie sollten immer die seinen sein. Schön sind sie, die Mädchen, die er sich eine nach dem anderen geholt hatte. Schön, wie sie dort hingen, in seinem Keller, jede an einem Fleischerhaken. Ihre Blöße völlig unbedeckt, tat Luis ein bisschen schüchtern, wenn er mit ihnen sprach, schließlich war es nicht schicklich, wenn eine Dame sich einem fremden Mann nackt zeigte. Doch war er nicht fremd, so kannte er sie doch in und auswendig. Jedes Mal, wenn er eines entdeckt hatte, folgte er ihm auf Schritt und Tritt. Er beobachtete nur aus der Ferne und lernte sie kennen. Ihr Wesen, ihre Art, ließ sich von ihr in den Bann ziehen und verzaubern. Und dann, wenn er all seinen Mut zusammen nahm, pirschte er sich an sie heran, zog sie hinter einen Busch und legte ihr Sanft seine Hand auf Nase und Mund. Bis ihre Augen klar wurden und ihr Körper ganz ruhig. Manchmal nahm er auch ein Messer, wenn er nicht lange verweilen kann. Oder er schlug sie mit einem Stein bis sie schlief. Alles schliefen sie, seine zarten Blumen und waren für immer sein.

Wie hat dir die Geschichte gefallen? Lass es mich in einem Kommentar wissen.

WEITERE THEMEN:
  • Schreibe über die Gefühle deines Blogs.
  • Du hast die Chance; stelle dein absolutes Lieblings Buch in einer TV-Sendung vor!
  • Schreibe das Ende einer Geschichte, dabei lautet der letzte Satz; Doch damit war es noch lange nicht beendet.
  • Erstelle eine Pro und Contra Liste: “Wieso man mit Lesen beginnen sollte”, für jemanden, der nicht gerne liest.
DIE REGELN
  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spaßund versucht voneinander zu lernen
WEITERE TEILNEHMER:

CREATED BY READ BOOKS AND FALL IN LOVE
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS
Foto Elemente im Header: 
Blake Lively ©Universum/Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
Chris Evans ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Tom Cruise ©Paramount Pictures
Werbeanzeigen

7 Gedanken zu “#WritingFriday: Wie die Blumen so zart

  1. Katharina schreibt:

    Bei den ersten Sätzen dachte ich noch „Oh eine Liebesgeschichte“ und zack ist man beim Serienkiller. Echt super beschrieben. So ruhig und romantisierend trotz des Grauens.
    Grüße, Katharina.

    Gefällt 1 Person

schreib was, ich beiße nicht ;) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.