Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Weiter geht es auch in diesem Jahr mit „Self-Statements: The Importance Of Being Asked“ und es geht gleich los mit neuen Fragen. Diese hat Moviepilotin Desiree93 gestellt. Viel Spaß dabei! 

1. Bist du bei Vorsätzen fürs neue Jahr bzw. ganz allgemein Veränderungen im Leben hartnäckig oder wirfst du bereits sehr schnell wieder die Flinte ins Korn?
Ich setze meine Ziele um, wenn nötig ändere ich noch einmal etwas daran, aber ich halte daran fest. Ich mache mir aber auch keine Jahresvorsätze sondern überlege, wie ich mich im neuen Jahr weiter entwickeln möchte.

2. Was geht dir während diverser Sexszenen in Filmen und Serien so alles durch den Kopf?
Ich bin sehr kopflastig, mir geht ständig was durch den Kopf. Kürzlich habe ich aber „Sex and the City 2“ angesehen und darin gibt es eine Szene in der Samantha mit Smith Sex hat. Als er dann von ihr runter geht hat sie die Decke quasi schon drauf. So kann man auch verhüten.

3. Schaust du Filme immer komplett am Stück oder auch mal mit Unterbrechungen?
Auch mal mit Unterbrechungen. Mal muss ich ins Bett, ein andermal schlafe ich ein oder mir kommt etwas anderes dazwischen.

4. Ehrlichkeit bis es weh tut oder Arsch kriechen?
Ich bin lieber ehrlich, aber nicht bis es weh tut.

5. Warum sind wir alle so fasziniert (abhängig) vom Internet?
Wir sind nicht abhängig vom Internet, sondern von dem ganzen Social Media Kram. Ich würde aber auch nicht sagen, dass das auf alle zutrifft. Ich kenne Menschen, die haben nicht mal einen Computer oder ein Smartphone.

6. 2020 und die moderne digitale Welt: Fluch oder Segen?
Ich weiß jetzt nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat.

7. Wenn du in deinem Leben einen Fehler rückgängig machen könntest, welcher wäre es?
Keiner. Meine Fehler sind meine Erfahrungen, an denen ich gewachsen bin. Wäre irgendwas von meiner Vergangenheit ausgelöscht, wäre ich nicht die Person, die ich heute bin. Das hat schon alles so sein müssen.

8. Welcher Film hat dich emotional am meisten berührt und warum?
Mich berühren viele Filme, besonders dann, wenn Ereignisse vorkommen, die ich selbst erlebt habe oder mich an erlebtes erinnern. „Hashiko“ zum Beispiel war ganz schlimm für mich. Den kann ich gar nicht mehr gucken so emotional fertig hat mich der gemacht.

9. Fällt es dir im realen Leben leicht dich so zu geben wie du bist oder hast du oft das Gefühl eine Maske zu tragen (tragen zu müssen)?
Es fällt mir nicht leicht, aber ich bin stets bemüht, die zu sein, die ich bin.

10. Worauf legst du bei der Beurteilung von Darstellern mehr Wert: Die schauspielerischen Fähigkeiten oder die sexuelle Anziehungskraft?
Weder noch. Es ist allgemein die Anziehungskraft. Charme, Humor oder Sympathie. Keira Knightley zum Beispiel ist keine wirkliche Schauspielgröße, wobei sie mich schon das ein oder andere Mal überrascht hat. Aber ich mag sie einfach total. Nicht weil sie hübsch ist, sondern weil sie so herzlich und witzig ist.

11. Wir schotten uns von den Nachbarn ab, kommen generell immer weniger in Kontakt mit echten Menschen. Haben oft Vorurteile und sind nicht immer ehrlich oder nett zueinander. Fiktive Charaktere und unerreichbare Stars dagegen lieben wir über alles und vergöttern sie. Mit echen Gefühlen und Problemen aber können wir kaum noch umgehen, weil wir sie meist ohnehin nach außen verstecken. Findest du daher ebenfalls, dass wir in einer „Fake-Welt“ leben? (Längere Antwort als nur Ja oder Nein erwünscht)
Ich finde das ganze ja alles viel zu pauschal. Auf mich trifft das überhaupt nicht zu. Ich kenne meine Nachbarn und verbringe sogar Zeit mit ihnen. Ich treffe regelmäßig meine Freunde und vergöttere diese genauso wie meine Lieblingsstars. Weil das eben meine Lieblingsmenschen sind.

12. Was ist dir lieber: Menschen mit Ecken und Kanten oder übertriebene Charaktere bzw. heiße Stars? (ruhig mal ganz ehrlich darüber nachdenken).
Menschen mit Ecken und Kanten. Ich bin ja selbst so.

13. Was glaubst du eigentlich welcher Typ Mensch sich hier so hinter den diversen Userprofilen verbirgt?
Ich mache mir über so etwas wenig Gedanken.

14. Ist das schauen von Filmen und Serien samt surfen im Netz deine Hauptfreizeitaktivität?
Nein.

15. Was sagt es über unsere Gesellschaft aus, dass hier auf MP viele User im Alter von 30-50 Jahren immer noch wahnsinnig konsumfixiert rüberkommen (glotzen, zocken, surfen usw.)?
Das hat weder was mit Moviepilot oder dem Alter zu tun. Wir leben in einer Konsumgesellschaft, da sind alle im Rausch.

DIR BRENNEN AUCH FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER
FRAGEN VON Desiree88

IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY LAUDANIA 

JETZT BIST DU DRAN!

1. Bist du bei Vorsätzen fürs neue Jahr bzw. ganz allgemein Veränderungen im Leben hartnäckig oder wirfst du bereits sehr schnell wieder die Flinte ins Korn?
2. Was geht dir während diverser Sexszenen in Filmen und Serien so alles durch den Kopf?
3. Schaust du Filme immer komplett am Stück oder auch mal mit Unterbrechungen?
4. Ehrlichkeit bis es weh tut oder Arsch kriechen?
5. Warum sind wir alle so fasziniert (abhängig) vom Internet?
6. 2020 und die moderne digitale Welt: Fluch oder Segen?
7. Wenn du in deinem Leben einen Fehler rückgängig machen könntest, welcher wäre es?
8. Welcher Film hat dich emotional am meisten berührt und warum?
9. Fällt es dir im realen Leben leicht dich so zu geben wie du bist oder hast du oft das Gefühl eine Maske zu tragen (tragen zu müssen)?
10. Worauf legst du bei der Beurteilung von Darstellern mehr Wert: Die schauspielerischen Fähigkeiten oder die sexuelle Anziehungskraft?
11. Wir schotten uns von den Nachbarn ab, kommen generell immer weniger in Kontakt mit echten Menschen. Haben oft Vorurteile und sind nicht immer ehrlich oder nett zueinander. Fiktive Charaktere und unerreichbare Stars dagegen lieben wir über alles und vergöttern sie. Mit echen Gefühlen und Problemen aber können wir kaum noch umgehen, weil wir sie meist ohnehin nach außen verstecken. Findest du daher ebenfalls, dass wir in einer „Fake-Welt“ leben? (Längere Antwort als nur Ja oder Nein erwünscht)
12. Was ist dir lieber: Menschen mit Ecken und Kanten oder übertriebene Charaktere bzw. heiße Stars? (ruhig mal ganz ehrlich darüber nachdenken).
13. Was glaubst du eigentlich welcher Typ Mensch sich hier so hinter den diversen Userprofilen verbirgt?
14. Ist das schauen von Filmen und Serien samt surfen im Netz deine Hauptfreizeitaktivität?
15. Was sagt es über unsere Gesellschaft aus, dass hier auf MP viele User im Alter von 30-50 Jahren immer noch wahnsinnig konsumfixiert rüberkommen (glotzen, zocken, surfen usw.)?

Header Elements: © Passion of Arts Design / Feather Illustration by Vera Holera

schreib was, ich beiße nicht ;) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.