ERGOthek: Die 5 BESTEN Serienentdeckungen, die du 2020 gemacht hast

Wie immer ohne Ranking, nur aufgezählt.

1. Down to Earth with Zac Efron
Was heißt neu entdeckt, sie erschien einfach und ich wollte sie sofort sehen und lernte sie lieben. Aber nicht, weil ich sowieso was für Zac Efron übrig habe, sondern, weil die Serie gut gemacht ist. Ich habe viel neues gelernt und warte jetzt schon sehnsüchtig auf die nächste Staffel, die gerade in Australien gedreht werden soll.

2. Defending Jacob
Eine Serie, die ich heiß erwartet hatte und mich nicht enttäuschte. Ich habe das Buch nie gelesen, aber der Aufbau der Serie war großartig gemacht und die Darsteller haben die Charaktere sehr glaubhaft gemimt.

3. Stranger Things
Lange habe ich mich gesträubt, die Serie zu schauen, nicht nur um nicht wieder der Menge zu folgen, sondern weil mich das Genre so gar nicht packt. Aber dann fing ich doch mal an und konnte nicht mehr aufhören. Hoffentlich erscheint bald die 4. Staffel!

4. The Handmaid‘s Tale
Auch eine Serie, die ich immer von mir wegschob, weil ich Dystopien nicht mag. Die finde ich einfach nicht ansprechend oder meistens unheimlich. Aber nachdem ich „Mad Men“ gesehen hatte, wollte ich noch mehr mit Elizabeth Moss sehen und da hatte ich Lust auf „The Handmaid‘s Tale“. Ich war sofort gepackt und konnte nicht mehr aufhören. Andererseits muss man bei der Serie auch mal Pause machen, weil es einfach harter Input ist.

5. ÜberWeihnachten
Weihnachtsserien sind jetzt voll im Kommen und einige habe ich schon auf der Vormerkliste. In der Weihnachtszeit wurde mir ganz oft „ÜberWeihnachten“ als Trailer abgespielt und dann habe ich endlich Zeit dafür gefunden. Lustige Serie, die zwar einige Klischees abarbeitet, aber Spaß macht. Vielleicht kommt auch hier noch eine Staffel.

Jetzt bist du dran.

15 Kommentare zu „ERGOthek: Die 5 BESTEN Serienentdeckungen, die du 2020 gemacht hast

  1. Und ich muss hier leider schon wieder passen, ich kriege wirklich kaum mehr als ein Dutzend Serien zusammen, die ich 2020 überhaupt regelmäßig geschaut habe. Klar, da waren Evergreens wie DIE SIMPSONS, AMERICAN DAD, FAMILY GUY, RICK & MORTY, NAVY CIS, sowie neue Folgen SABRINA und die letzte Staffel von MARVEL’S JESSICA JONES, aber selbst die neuen Staffeln von AMERICAN GODS, THE EXPANSE, COBRA KAI und die nun von Amazon nachgeschobenen Staffeln 2-4 von CONTINUUM warten noch ihrer Sichtung. Ich hab natürlich ST: PICARD gesehen (leider eine Bruchlandung). Die einzige Neu-Entdeckung des letzten Jahres war UPLOAD, die größte Enttäuschung HUNTERS (hab ich nach vier Episoden abgebrochen).

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, vielleicht werden sie bei dir nächstes Jahr in einem ähnlichen Post stehen 🙂 Man weiß ja nie. Das Serienjahr ist ja noch lang. Ich finde die Auswahl aber mittlerweile so groß, dass ich mich meistens nie für eine entscheiden kann.

      Gefällt mir

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.