Lesefees Saturday Sentence: Starkes weiches Herz

Der „Saturday Sentence“ ist eine Idee der Buchbloggerin Lesefee, allerdings habe ich diese Rubrik bei Rina von flashtaig entdeckt und da ich mich eh dieses Jahr wieder mehr zum lesen motivieren möchte, nehme ich daran teil und erzähle euch nun jeden Samstag, was ich gerade lese, wo ich mich in diesem Buch befinde und was ich dazu meine. Gerne darfst du auch an dem kleinen Buchspielchen teilnehmen.

Nimm eine aktuelle Lektüre

Starkes weiches Herz von Madeleine Alizadeh (Dariadaria)

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn vor.

Auch bezüglich meiner eigenen Person hatte ich einen Aha-Moment:
Meine Mutter warf mir mein ganzes Leben lang vor, unordentlich zu sein.

Meine Meinung

Ich habe schon oft in meinem Selbstfindungsprozess gespürt und gelesen, dass vieles, was einen prägt von den Eltern kommt. Meine Eltern sagten immer ich wäre dick. Auch heute bekomme ich das noch zu hören. „Was du isst hat viele Kalorien“, „du hast ganz schön zugelegt“, „du bist schmaler geworden“. Meistens dreht es sich um mein Gewicht und das tut es sich bei mir ständig. Aktuell ist es sogar so, dass ich meinen Körper regelrecht hasse, weil er nicht dem „Ideal“ entspricht. Ich fühle mich nicht wohl, ich fühle mich nicht gut und noch weniger fühle ich mich von mir selbst geliebt.

WAS LIEST DU GERADE?

MEHR ZUR SATURDAY SENTENCE GIBT’S IN LESEFEE
LIES MAL REIN BEI FLASHTAIG
CREATED BY LESEFEE
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design / Silke Salfeld / Vera Holera

7 Kommentare zu „Lesefees Saturday Sentence: Starkes weiches Herz

  1. Oh je – das klingt aber wirklich nicht gut….Schade, dass Eltern einen so verunsichern…sollen sie einen doch aufbauen…aber ich hab das bei einem bekannten Paar gesehen. Die Tochter war wirklich moppelig – aber noch halt klein – das hätte sich bestimmt verwachsen….aber die haben auch ständig an ihr rumgemäckelt….
    Meine Eltern zum Glück nicht…meine Mutter hat immer nur über meine Unordnung geschimpft – aber das bin ich immer noch….

    Gefällt 1 Person

      1. Hahaha – ja ich bin da konsequent…Das hab ich nie in den Griff bekommen. Selbst wenn ich aufräume, ist es für andere immer noch unordentlich und ich hab dann das Problem alles zu suchen…denn in der Unordnung finde ich mein Zeug…aber nicht im aufgeräumten Zustand.😣

        Gefällt 1 Person

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.