Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Von Lieblingsfilmen über -darsteller*innen, bis hin zu Essen aus der Traumfabrik. Heute gibt es brandneue Fragen, gestellt von meiner Wenigkeit. Viel Spaß dabei!

1. Welcher Film ist dein Lieblingsfilm seit Anfang an und noch immer?
„Sex and the City“. Damals im Kino war ich total hin und weg und noch immer ist es mein absoluter Lieblingsfilm. Ich sehe ihn mir an, wenn ich glücklich bin, traurig bin oder wann immer ich Lust darauf habe.

2. Von welchem/welcher Darsteller/in bist du Fan der ersten Stunde und noch immer?
Leonardo DiCaprio. Zwar war „Titanic“ nicht sein erster Film, aber der erste, den ich mit ihm sah. Seit dem bin ich Fan und das seit 1998 bis heute. Ich denke ich habe auch ausnahmslos alle Filme mit ihm gesehen.

3. Welche Serie war deine Liebste, als du noch ein Kind warst? 
„Sailor Moon“

4. Mit welchem/welcher Regisseur/in kannst du nichts anfangen?
Joe Wright. Er verfilmt so tolle Geschichten, allerdings so langweilig, dass es mich nie packt.

5. Du bist in Gefahr, jetzt kann dich nur noch eine/r retten und zwar die leitende Serienfigur aus der Serie, die du zuletzt gesehen hast. Welche ist es?
Sam Wilson „The Falcon“ (Anthony Mackie) und Bucky Barnes „The Winter Soldier“ (Sebastian Stan).

6. Bei welcher Filmparty wärst du gerne dabei gewesen?
Puh ich bin ja nicht so die Partygängerin, lieber sitze ich gemütlich zusammen mit einem Bier. Dachte erst an „Bad Neighbors“ die haben schon coole Partys gefeiert, aber ich nehme doch eine von Jordan Belfort in „Wolf of Wall Street“. Der konnte Feten schmeißen und das auch noch bei der Arbeit.

7. Welchen Film wirst du als nächstes sehen?
Ich weiß noch nicht, kommt darauf an, worauf ich Lust habe.

8. Welche Serie hast du zuletzt abgebrochen und warum?
Ich habe „L. A.’s Finest“ noch nicht offiziell abgebrochen, aber mal pausiert. Die Serie fing so gut an und nun gibt es wieder das übliche Drama. Das nervt einfach. Können die nicht einfach mal Partnerinnen sein, sich gegenseitig vertrauen und ohne super schwere Vergangenheit leben?

9. Auf welche kommende Serie freust du dich derzeit am meisten? 
Da gibt es gerade keine, außer sie fällt mir jetzt nicht ein.

10. Bist du bereit für einen Film auf einem Streamingdienst, von dem du eh ein Abo hast, einmal zu zahlen, damit du ihn als VIP vorab sehen kannst? 
Nein, ich kann warten und so dringend muss ich den Film nicht sehen. Außerdem finde ich den Preis eindeutig zu hoch. Warum sollte ich einmalig für etwas zahlen, was es in ein paar Monaten eh zu sehen gibt?

11. Auf welchen Film freust du dich noch ganz besonders?
„Gold“. Die Story klingt wahnsinnig interessant und ich bin schon gespannt, was mich da erwartet.

12. Welcher ist der schlimmste Film, den dein/e Lieblingsdarsteller/in jemals gedreht hat? 
„Brombeerchen“. Robert, was hast du dir nur dabei gedacht?

13. Schaust du lieber im O-Ton oder auch mal mit Synchro?
Ich schaue gerne im O-Ton, aber meistens, wenn ich den Film das erste Mal sehe, dann mit Synchronisation. Oft bin ich auch sehr müde, dann schaue ich auch lieber synchronisiert, sonst muss ich mich zu stark konzentrieren. Ich schaue immer ohne Untertitel, weil die mich stören.

14. Dürfen es gerne auch einmal Remakes sein? 
Nicht unbedingt, ich mag keine Remakes. Allerdings lasse ich mich auch mal hinreißen, wie für die neue „MacGyver“-Serie, die ich nur ins Auge gefasst habe, weil Lucas Till (Hannah Montana) die Hauptrolle spielt. Ansonsten passiert es mir oft, dass ich das Remake schaue und gar nicht merke, dass es das Remake ist. Gerne verzichte ich auf Neuverfilmungen zu alten Klassikern wie „Papillon“.

15. Welche Rolle sollte einmal dein/e Lieblingsdarsteller/in spielen? 
Chris Evans (Gifted) könnte gerne mal einen Cowboy spielen, aber er meinte er würde sich nie wieder auf ein Pferd setzen wollen. Vielleicht tut mir Zac Efron (Me and Orson Welles) den gefallen. Der sollte in meinen Augen ja immer mal Peter Pan spielen, aber der Zug ist abgefahren.

16. Hast du schon einmal ein Gericht, das du vorher nicht kanntest, aber durch einen Film kennen lerntest, nach gekocht?
Ja. In „Sex and the City 2“ haben Aiden und Carrie Muhammara gegessen. Hatte vorher noch nie davon gehört. Neulich habe ich es mal nach gekocht und es ist wirklich köstlich. Sehr scharf, genau meins!

17. Warst du schon einmal an einem Drehort, also an dem Ort, an dem mal etwas gefilmt wurde? 
Ja. Hier in Landshut wird ganz viel für die Serie „Um Himmels Willen“ gedreht, also bin ich da schon herumgelaufen. Auch in manchen Schlössern war ich schon, in denen Märchen gedreht wurden und in London gibt es ganz viele Plätze. Über die Millenniumbrücke, die wir durch Zufall entdeckt hatten, ist Henry Cavill später in „Mission Impossible 6“ gelaufen.

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ Danke ❤

DIR BRENNEN AUCH FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER
FRAGEN VON MIR

IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY LAUDANIA 

JETZT BIST DU DRAN!

1. Welcher Film ist dein Lieblingsfilm seit Anfang an und noch immer?
2. Von welchem/welcher Darsteller/in bist du Fan der ersten Stunde und noch immer?

3. Welche Serie war deine Liebste, als du noch ein Kind warst? 
4. Mit welchem/welcher Regisseur/in kannst du nichts anfangen?
5. Du bist in Gefahr, jetzt kann dich nur noch eine/r retten und zwar die leitende Serienfigur aus der Serie, die du zuletzt gesehen hast. Welche ist es?
6. Bei welcher Filmparty wärst du gerne dabei gewesen?
7. Welchen Film wirst du als nächstes sehen?
8. Welche Serie hast du zuletzt abgebrochen und warum?
9. Auf welche kommende Serie freust du dich derzeit am meisten? 
10. Bist du bereit für einen Film auf einem Streamingdienst, von dem du eh ein Abo hast, einmal zu zahlen, damit du ihn als VIP vorab sehen kannst? 
11. Auf welchen Film freust du dich noch ganz besonders?
12. Welcher ist der schlimmste Film, den dein/e Lieblingsdarsteller/in jemals gedreht hat? 
13. Schaust du lieber im O-Ton oder auch mal mit Synchro?
14. Dürfen es gerne auch einmal Remakes sein? 
15. Welche Rolle sollte einmal dein/e Lieblingsdarsteller/in spielen? 
16. Hast du schon einmal ein Gericht, das du vorher nicht kanntest, aber durch einen Film kennen lerntest, nach gekocht?
17. Warst du schon einmal an einem Drehort, also an dem Ort, an dem mal etwas gefilmt wurde? 


GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passionofarts.com. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.


Header: Passion of Arts Design / Feather Illustration by Vera Holera

14 Kommentare zu „Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.