Lesefees Saturday Sentence: Wild Creek Love

Passion of Arts, Gina Dieu Armstark. Auf dem Bild ist eine giftgrüne Schreibmaschine zu sehen, außerdem eine Teetasse mit Tee, Federn und der Schriftzug Lesefees Saturday Sentence

Der „Saturday Sentence“ ist eine Idee der Buchbloggerin Lesefee, allerdings habe ich diese Rubrik bei Rina von flashtaig entdeckt und da ich mich eh dieses Jahr wieder mehr zum lesen motivieren möchte, nehme ich daran teil und erzähle euch nun jeden Samstag, was ich gerade lese, wo ich mich in diesem Buch befinde und was ich dazu meine. Gerne darfst du auch an dem kleinen Buchspielchen teilnehmen.

Nimm eine aktuelle Lektüre

Wild Creek Love von Carolina Sturm

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn vor.

„Ja das konnte sie zur Abwechslung mal brauchen“

Meine Meinung

Es ist gekommen wie vermutet, die Situation ist eskaliert. Nun muss Elli sich zwischen ihrem Verlobten und Sam entscheiden. Heimat oder große Liebe.
Für mich geht das alles ein wenig zu schnell, Elli ist gar nicht so lange auf der Ranch und kennt Sam irgendwie noch gar nicht wirklich, aber sie sprechen schon von Liebe. Vielleicht gibt es das ja, aber im Grunde haben sie auch kaum Zeit miteinander verbracht. Leider ist das meistens der Fall und das mag ich überhaupt nicht. Ich mag es, wenn sie Zeit miteinander verbringen und sich das alles langsam entwickelt. Jetzt werden schon große Entscheidungen besprochen, wie das Elli in Amerika auf der Ranch bleibt und in Deutschland alles aufgibt. Und dann ist da noch ihr Verlobter, der ein furchtbar unsympathischer Typ ist. Ja das muss ja so sein, sonst wäre die Heldenfigur ja überflüssig. Aber leider ist es einfach so klischeebehaftet. Dennoch ist das Buch gut geschrieben, ich kann es flüssig lesen und es macht auch Spaß. Man weiß zwar schon, wie es endet, aber so ist das halt in Liebesgeschichten. Zumindest in den meisten. Geht ja auch anders, wie neulich festgestellt in den 5 BESTEN am DONNERSTAG.

WAS LIEST DU GERADE?

MEHR ZUR SATURDAY SENTENCE GIBT’S IN LESEFEE
LIES MAL REIN BEI FLASHTAIG
CREATED BY LESEFEE
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design / Silke Salfeld / Vera Holera

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ Danke ❤


Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit.


GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passionofarts.com. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

6 Kommentare zu „Lesefees Saturday Sentence: Wild Creek Love

  1. Leider ist das bei vielen Büchern so – diese Klischees – ist ja bei vielen Thrillern und Krimis auch – selbst bei Horror gibt es nicht viel neues. Wichtig finde ich da auch einfach, dass es gut geschrieben ist und einen unterhält. Deswegen versuche ich die Gerne so oft zu wechseln, weil es dann doch einfach zu langweilig wird.

    Schönes Wochenende

    Gefällt 1 Person

    1. Ja das stimmt. Bei „Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ war es anders. Ich fand das Buch total klasse. Generell lese ich sowas aber gerne hin und wieder. Das nächste Mal werde ich wohl „Prince of Passion“ beenden, allerdings habe ich mir gestern auch „Feuerkind“ von Stephen King bestellt. Mal sehen.
      Die meisten Bücher und Geschichten ähneln sich, das ist leider bei Filmen auch so.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja – leider – die Ideen sind ausgeschöpft. Ist ja nicht sooo schlimm, wenn sie wenigstens gut aufgearbeitet werden. Irgendwann gibt es halt nicht mehr viel neues.

        Ich hab meins heute morgen endlich beendet – bei mir wird es dann gruselig…
        👻👻

        Gefällt 1 Person

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.