Lesefees Saturday Sentence: Feuerkind

Passion of Arts, Gina Dieu Armstark. Auf dem Bild ist eine giftgrüne Schreibmaschine zu sehen, außerdem eine Teetasse mit Tee, Federn und der Schriftzug Lesefees Saturday Sentence

Der „Saturday Sentence“ ist eine Idee der Buchbloggerin Lesefee, allerdings habe ich diese Rubrik bei Rina von flashtaig entdeckt und da ich mich eh dieses Jahr wieder mehr zum lesen motivieren möchte, nehme ich daran teil und erzähle euch nun jeden Samstag, was ich gerade lese, wo ich mich in diesem Buch befinde und was ich dazu meine. Gerne darfst du auch an dem kleinen Buchspielchen teilnehmen.

Nimm eine aktuelle Lektüre

Feuerkind von Stephen King

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn vor.

Als OJ seinen Bericht beendet hatte (in Wirklichkeit beendete er ihn überhaupt nicht, sondern wiederholte sich ständig in einer Art Hysterie), legte Cap auf, setzte sich in seinen bequemen Drehstuhl und versuchte nachzudenken.

Meine Meinung

Ich hatte nicht viel weiter gelesen, weil ich in ein anderes Buch geguckt hatte. Endlich ist mal etwas aufregendes passiert, bin gespannt, ob das nun so bleibt und was noch auf mich zukommt. Irgendwie habe ich die Befürchtung, Andy und Charlie sind in dem ganzen Buch nur auf der Flucht und sonst passiert weiter nicht viel. Hoffe auch, dass die Bösewichte jetzt nicht wieder seitenweise schwadronieren. Das interessiert mich noch immer nicht.

WAS LIEST DU GERADE?

MEHR ZUR SATURDAY SENTENCE GIBT’S IN LESEFEE
LIES MAL REIN BEI FLASHTAIG
CREATED BY LESEFEE
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design / Silke Salfeld / Vera Holera

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke ❤


Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit.


GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passionofarts.com. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.


WEITERE TEILNEHMER*INNEN: 

8 Kommentare zu „Lesefees Saturday Sentence: Feuerkind

  1. Ah – ich kann mich echt überhaupt nicht mehr erinnern, nur dunkel weiss ich, dass Charlie da immer mal explodiert…aber in welchen Abständen….
    Das mit dem Schwadronieren glaub ich…so ging es mir bei einem meiner Abbrüche mit der ausführlichen Beschreibung der Waffen und deren Modifikationen…äh…Hauptsache das Ding schiesst, mehr sagt mir eh kaum was.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja ihren ersten Ausbruch hatte sie schon. Das war ja die Action. Ich muss mich ran halten, ich kriege schon Personen Spoiler und ich möchte mir die aber vorstellen wie ich es möchte 😀

      Oh das kenne ich. Habe vor Jahren mal „Der Wal“ gelesen und da hat der Autor dauernd erzählt wie das Boot und U-Boot funktioniert. Das interessiert mich doch nicht 😀

      Gefällt mir

      1. So geht es mir, wenn die Personen entweder auf dem Cover abgebildet sind, aber auch wenn der Autor die Leute zu sehr beschreibt – ich stelle sie mir meistens trotzdem anders vor…

        Ja. Genau – wen interessiert denn sie genau so was aufgebaut ist?? Hauptsache es fährt und taucht auf…hihi

        Gefällt 1 Person

      2. Aber auf die Leute auf dem Cover achte ich gar nicht so sehr. Ich finde es nur schlimm, dass man die ganze Zeit liest und sich die Leute irgendwie vorstellt und irgendwann kommt so ein Satz wie „Er hatte sein schwarzes, glattes Haar zu einem Pferdeschwanz gebunden“ und ich dann die ganze Zeit Steven Seagal im Kopf habe oO

        Gefällt mir

      3. Hahaha – Der ist gut….ja, das passt nicht wirklich. Hahahaha. Ich lach mich weg….
        Ich brauch auch keine detaillierten Beschreibungen der Personen, oder der Klamotten. Vielleicht noch die Körpergrösse oder Statur…aber mehr nicht

        Gefällt 1 Person

      4. Jaa 😀
        Ach die Klamotten … da manchmal wenn man so einen Liebesschmöker liest und dann irgendwann kommt „Sie trug einen Beigefarbenen Rock und einen weißen Rollkragenpullover …“ Warum?

        Gefällt mir

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.