Was hast du am Wochenende geschaut?

Ich sah ein paar Episoden von „Bob’s Burgers„, die Serie wollte ich immer mal ganz sehen und jetzt gibt es sie endlich im Stream auf Disney+. Am Samstag sah ich noch einmal „Mike and Dave need Wedding Dates“ für die Filmrezension, die dann leider aus Zeitgründen verschoben wurde. Dafür schrieb ich eine zum Film „Die Sinnlichkeit des Schmetterlings„, den ich ebenfalls am Samstag gesehen hatte. Sonntags gab es dann die 2. Staffel von „Noch nie in meinem Leben …„, den Film „Katakomben„, der übelster Mist war und im Anschluss ein paar Folgen „Sex and the City„.

WAS HAST DU SO GESCHAUT?

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke ❤


Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit. Außerdem Links zum Streamingdienst Netflix. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekomme ich auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite zu gehen.  


Header Elements: © Passion of Arts Design | Netflix | Vera Holera

5 Kommentare zu „Was hast du am Wochenende geschaut?

  1. Da ich am Wochenende auf Klassentreffen (20 Jahre Abi) war, hat sich der Medienkonsum etwas in Grenzen gehalten. Zur Vorbereitung habe ich am Freitag den Film „Klassentreffen“ (2019) von Jan Georg Schütte angesehen (https://mwj2.wordpress.com/2021/07/18/klassentreffen-2019/ ) 😉
    Außerdem wurde die Wiederholungssichtung der 2. Staffel von „Mission Erde“ vollendet.

    Auch wenn Aubey Plaza bei „Mike and Dave need Wedding Dates“ mitspielt, so verspüre ich keinerlei Bedürfnis, dieses Machwerk anzusehen.

    Gefällt mir

  2. Wir waren diesesmal richtig in Stimmung
    New Gods – Nezha Reborn ein sehr bildgewaltiger Anime. Ist eigentlich nicht ganz so mein Ding, war aber ganz ok – bisschen zu lange vielleicht
    Mina und die Traumzauberer – auch animierte Zeichentrick – kein Highlight, aber lehrreich, was Missgunst angeht. Ist ok
    Fear Street 1 1994 – war auch ganz ok. So im Stil von Scream. Sehr ähnlich – nur halt mit einem Fluch.

    Gefällt 1 Person

      1. Es geht hauptsächlich um die asiatischen Animes – da muss ich richtig Lust haben – die sind mir oft ein bisschen zu vollgepackt.

        animierte Zeichentrick..die mag ich meist ganz gerne – aber eher so mal am Tag – also wenn dann Wochenende oder Urlaub.

        Gefällt mir

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.