Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Diese Woche gibt es mal wieder einen neuen Bogen! Wuhuuu! Druckfrisch aus meinem Postfach, geliefert vom Dude von Nebenan. Viel Spaß dabei!  

1. Welche Botschaft würdest du deinem 18-jährigen Ich senden?
Du bist gut so, wie du bist!

2. Du brauchst einen neuen Vergaser für dein Auto, einen neuen Kühlschrank und einen neuen Fernseher, kannst dir aber monatlich nur eines davon leisten. In welcher Reihenfolge kaufst du die Sachen?
Kühlschrank, Vergaser, Fernseher.

3. In welchem Land würdest du auf keinen Fall leben wollen? (Nord-Korea gilt nicht, sonst wird es langweilig)
Sibirien, da ist es immer kalt.

4. Gibt es etwas, was du nie gelernt hast und ärgerst dich deswegen? Wenn ja, wirst du es noch nachholen?
Ja. Ich hätte so gerne gelernt, dass mir manche Sachen einfach am Arsch vorbei gehen. Ich arbeite daran.

5. Was kannst du am besten kochen?
Keine Ahnung, alles was ich koche gelingt irgendwie. Was davon am besten ist weiß ich leider nicht.

6. Wie eitel bist du?
Gar nicht, ich schminke mich mittlerweile nicht mal mehr oder nur noch dann, wenn ich wirklich Lust dazu habe.

7. Hast du dich konsequent an die Quarantäne gehalten?
Ich musste einmal für 3 Tage in Quarantäne und ja, ich habe mich daran gehalten.

8. Vervollständige folgende Satzanfänge.
Donald Trump ist ein Idiot
Im Urlaub kann ich am Besten abschalten.
Vor 100 Jahren gab es Krieg.
In 100 Jahren wird es immer noch Krieg geben.
Der längste Fluss ist der Nil.
Das wichtigste … auf dieser Welt … ist nun mal GELD! (die Ärzte)

9. In welchem Tier erkennst du dich wieder?
In keinem.

10. Gibt es eine Epoche, in der du lieber gelebt hättest?
Nein.

11. Welcher ist dein Lieblings-Witz?
Ich habe keinen Lieblingswitz.

12. Was schmeckt dir absolut nicht?
Leber.

13. Wo ist dein Lieblingsort?
Mein zu Hause.

14. Würdest du mit einem One-Way-Ticket zur Mars-Kolonisierung mitfliegen?
Nein.

15. Wer oder was nervt dich?
Die aktuelle Lage, Corona, Armin Laschet und dumme Menschen.

16. Wen hättest du gerne von Kindheit an auf dem Lebensweg begleitet?
Niemanden. Es ist alles so gekommen, wie es jetzt ist.

17. Würdest du ein Ereignis der Weltgeschichte rückgängig machen, wenn du es könntest, und wenn ja, welches?
Nein. Alles musste so kommen und die aktuelle Situation und das Verhalten der Menschen zeigt, dass es sowieso keinen Sinn macht. Das ändert nichts.

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke ❤


DIR BRENNEN AUCH FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER
FRAGEN VON DER DUDE VON NEBENAN 

JETZT BIST DU DRAN!

1. Welche Botschaft würdest du deinem 18-jährigen Ich senden?
2. Du brauchst einen neuen Vergaser für dein Auto, einen neuen Kühlschrank und einen neuen Fernseher, kannst dir aber monatlich nur eines davon leisten. In welcher Reihenfolge kaufst du die Sachen?
3. In welchem Land würdest du auf keinen Fall leben wollen? (Nord-Korea gilt nicht, sonst wird es langweilig)
4. Gibt es etwas, was du nie gelernt hast und ärgerst dich deswegen? Wenn ja, wirst du es noch nachholen?
5. Was kannst du am besten kochen?
6. Wie eitel bist du?
7. Hast du dich konsequent an die Quarantäne gehalten?
8. Vervollständige folgende Satzanfänge.
Donald Trump …
Im Urlaub …
Vor 100 Jahren …
In 100 Jahren …
Der längste …
Das wichtigste …

9. In welchem Tier erkennst du dich wieder?
10. Gibt es eine Epoche, in der du lieber gelebt hättest?
11. Welcher ist dein Lieblings-Witz?
12. Was schmeckt dir absolut nicht?
13. Wo ist dein Lieblingsort?
14. Würdest du mit einem One-Way-Ticket zur Mars-Kolonisierung mitfliegen?
15. Wer oder was nervt dich?
16. Wen hättest du gerne von Kindheit an auf dem Lebensweg begleitet?
17. Würdest du ein Ereignis der Weltgeschichte rückgängig machen, wenn du es könntest, und wenn ja, welches?


GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passionofarts.com. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.


Header: Passion of Arts Design | Feather Illustration by Vera Holera


WEITERE TEILNEHMER*INNEN

9 Kommentare zu „Self-Statements: The Importance Of Being Asked

  1. Guten Morgen wünsche ich 🙂

    1. Welche Botschaft würdest du deinem 18-jährigen Ich senden?
    – Egal was auch kommt, halt den Kopf oben und bleib du selbst.

    2. Du brauchst einen neuen Vergaser für dein Auto, einen neuen Kühlschrank und einen neuen Fernseher, kannst dir aber monatlich nur eines davon leisten. In welcher Reihenfolge kaufst du die Sachen?
    – Kühlschrank, Fernseher und da ich kein Auto hab spare ich das Geld für den Vergaser und Kauf mir irgendwas anderes davon 😉

    3. In welchem Land würdest du auf keinen Fall leben wollen? (Nord-Korea gilt nicht, sonst wird es langweilig)
    – Dann wähle ich die Türkei, die kommt einem ja neben Ungarn schon wie „Klein Nordkorea“ vor

    4. Gibt es etwas, was du nie gelernt hast und ärgerst dich deswegen? Wenn ja, wirst du es noch nachholen?
    – so gesehen nein. Ich ärgere mich höchstens das ich manche Sachen zu spät gelernt hab wie z.B. nicht nur an das gute im Menschen zu glauben. Daher brauch ich nichts nachholen, das wäre nicht produktiv.

    5. Was kannst du am besten kochen?
    – Mir selbst schmeckt alles was ich koche, die Frage müsste ich ab andere richten um eine adäquate Antwort zu Tage zu fördern.

    6. Wie eitel bist du?
    – Eitel? Überhaupt nicht, warum auch? Es gibt mehr als genug Menschen auf diesem Planeten die mit ihrer Eitelkeit zeigen, was das doch für ein blödes Verhalten ist. Und Perfektion, wie sie viele haben wollen gibt es eh nicht, irgendwas stört die Leute immer. Unverbesserlich die Menschen.

    7. Hast du dich konsequent an die Quarantäne gehalten?
    – Das hab ich getan, was aber auch dem Gesundheitszustand zuzuschreiben ist und die Naivität und Dummheit anderer, was ja mehr als einmal bewiesen wurde.
    Was mich wundert, ich hatte keinen Grund zum jammern, wie viele andere oO

    8. Vervollständige folgende Satzanfänge.

    Donald Trump … ist eine merkwürdige humanuide Maße, welche zum Glück nicht wiedergewählt wurde.

    Im Urlaub … war ich schon seid Jahren / Jahrzehnten nicht mehr.

    Vor 100 Jahren … sahen wir den Abgrund.

    In 100 Jahren … befinden wir uns tiefer im Abgrund.

    Der längste … Filmmarathon den ich am Stück gemacht habe lief ca. 72 Std.

    Das wichtigste … an Menschen ist, so finde ich Authentizität. Aber selbst die wurde gelernt zu untergraben/verschleiern.

    9. In welchem Tier erkennst du dich wieder?
    – Pinguin

    10. Gibt es eine Epoche, in der du lieber gelebt hättest?
    – Mir würden Epochen einfallen welche ich mag, aber dort leben wollen möchte ich auch nicht. In jeder Epoche stecken auch genauso viele Schattenseiten.

    11. Welcher ist dein Lieblings-Witz?
    – manchmal mein Leben, aber einen richtigen „Lieblingswitz“ gibt es so perse nicht.

    12. Was schmeckt dir absolut nicht?
    – Vieles: die heuchlerische Gesellschaft, der Umgang der Menschen untereinander, Vorurteile, Diskriminierung, Selbstbeweihrächerung, Egoismus, Lügen, Elitäre Denkweisen usw.
    Wenn’s ums den puren Geschmack geht, dann Rosenkohl.

    13. Wo ist dein Lieblingsort?
    – die eigene kleine Welt in meinem Kopf, dort ist größtenteils alles in Ordnung und ich bin gern dort.

    14. Würdest du mit einem One-Way-Ticket zur Mars-Kolonisierung mitfliegen?
    – Nein, wieso soll der arme Mars jetzt auch noch von uns kaputt-evolutioniert werden? Reicht unser Werk auf der Erde nicht ?

    15. Wer oder was nervt dich?
    – eine ganze Menge, einige Punkte befinden sich unter 12.

    16. Wen hättest du gerne von Kindheit an auf dem Lebensweg begleitet?
    – Gegenfrage: „Hätte mich jemand gern begleitet?“

    17. Würdest du ein Ereignis der Weltgeschichte rückgängig machen, wenn du es könntest, und wenn ja, welches?
    – Die Humanuide Evolution aufhalten.

    Gefällt 1 Person

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.