Was hast du am Wochenende geschaut?

Ich habe am Wochenende total gegammelt und ganz viel vor der Glotze abgehangen. Das habe ich echt mal gebraucht und es auch genossen. Die Filmkritik habe ich wieder schleifen lassen, aber ich bin derzeit echt ausgelaugt und ausgepowert. Ich gönne mir da etwas Ruhe und setze mich dann wieder frisch ans Werk.
Gesehen habe ich noch einmal „Manhattan Queen“ mit Jennifer Lopez und Vanessa Hudgens. Ich mag den Film total gerne. Außerdem legte ich dann noch einen Jennifer Lopez Film nach und schaue „The Boy next Door„, ein eher mittelmäßiger Thriller. Weil ich noch nicht müde war und ich noch Zeit hatte, schaute ich „Wine Country“ eine Netflix-Komödie mit Frauen, zwischen 40 und 50, die eine Reise zu einem Weingut machen um den 50. Geburtstag ihrer Freundin zu feiern. War auch eher so mittelmäßig und selten witzig. Am Sonntag ging es ähnlich weiter, da stand erst Mal der Rest der 2. Staffel von „Sky Rojo“ auf dem Plan. Zum Frühstück gab es dann „Dancing Queens“ ein fürchterlicher Tanzfilm, in dem kaum getanzt wird. Dann habe ich mir die 1. Staffel von „Cooking with Paris“ angesehen, hatte nochmal einen Rewatch zu „Wie durch ein Wunder“ und Abends stand „Avengers: Age of Ultron“ auf dem Programm.

WAS HAST DU SO GESCHAUT?

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke ❤


Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit. Außerdem Links zum Streamingdienst Netflix. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekomme ich auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite zu gehen.  


Header Elements: © Passion of Arts Design | Netflix | Vera Holera

7 Kommentare zu „Was hast du am Wochenende geschaut?

  1. Letztes Wochenende bin ich nicht so viel zum Schauen gekommen, weil die Hochzeit meiner Cousine war. Am Samstag war ich im Kino, in „Promising Young Woman“ (Oscar für das Drehbuch). Ansonsten habe ich nur den ersten Teil der Miniserie „Children of Dune“ geschaut.

    Gefällt mir

  2. Bei Manhattan Queen war ich im Kino – The Boy next Door fand ich so lala, also eher zum Wegschnarchen… geguckt am Wochenende habe ich beide Staffeln der britischen Serie „Clique“, die zur Zeit auf ard one läuft und noch in der ARD-Mediathek verfügbar ist; außerdem war ich bei „Escape Room 2“ im Kino. War sauspannend.

    Gefällt mir

  3. Aloha und einen guten Start in die Woche wünsche ich.

    Mein Wochenende war von Arbeit und Stress geprägt, dennoch hab ich es mir abends nicht nehmen lassen, mich eben Film- und Serientechnisch zu „verwöhnen“.
    Also hab ich mir die „Serienfortsetzungen“ zu „This is England“ angeschaut (This ist England ’86, ’88 und ’90).
    Der Film hat mich schon angezogen und die Fortsetzungen standen dem in nichts nach. Die Figuren wurden weiter ausgearbeitet und haben sich entwickelt und umspielt wurde das ganze eben von Problemen in der Gruppe und Zusammenhalt. Alles was gute Figuren und ihre Geschichten brauchen.
    Dazu kam ein Re-watch von „Das 2. Gesicht“ und die Sichtung von „We are The Freaks“. Letzterer hat mich dann doch ziemlich enttäuscht, so hab ich doch auf eine Art Drama gepaart mit Comedy gehofft und bekam einen Film dessen Message ich bis zur letzten Sekunde gesucht hab. Vergebens.

    Zu guter Letzt kam jetzt (auch wenn es nach dem Wochenende war) die Sichtung des neuen Trailers zu „Spider-Man: No Way Home“ dazu.
    Puh und ich muss sagen „irgendwie hab ich es über“. Tom Holland ist für mich kein Spider-Man, geschweige denn Peter Parker, noch konnte mich der Trailer irgendwie überzeugen. Klar die netten Gimmicks alá Green Goblin Bombe und Doc Ock aus der Raimi Trilogie waren nett, aber gezündet hat das ganze dennoch nicht. Wahrscheinlich geht der Film an mir vorbei wie auch alles was das MCU noch zu bieten hat in nächster Zeit.
    Traurig ist, ich liebe Comics, egal ob Marvel, DC, Dark Horse, Image, Vertigo etc. Aber mit der anhaltenden „Welle“ drückt es mich immer mehr von den Filmen weg, welche zu Beginn noch gut waren und diese versinken für mich immer mehr in der Bedeutungslosigkeit.

    Gefällt 1 Person

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.