Self-Statements: The Importance Of Being Asked


Auch diese Woche gibt es wieder einen alten Bogen, den damals der Moviepilot Brucelee79 geschrieben hatte. Leider ist er auf der Plattform nicht mehr angemeldet. Danke für den Bogen und dir viel Spaß, beim beantworten der Fragen.

1. Welche Außenpolitik liegt dir näher? Die von Washington oder von Moskau?
Ich kenne mich mit der aus Moskau nicht so gut aus, aber die von Washington kenne ich ein bisschen. Kann daher keine Entscheidung treffen. Da bin ich auch gar nicht so richtig im Thema drin.

2. Welches Haustier kommt für dich eher in Frage: Hund oder Katze?
Katze!

3. Findest du die Movie-Stars von früher besser, als die der heutigen Generation?
Ja, da gab es mehr Talente als man zählen kann, jetzt muss das blinde Huhn mal das Korn finden.

4. Maradona oder Pele?
Google ist mein Freund. Fußball, ich hätte es wissen müssen! Was soll ich mit denen? Essen gehen? Grillen? Fußball spielen? Wen ich lieber mag? Da muss ich leider passen, ich kenne beide nicht.

5. Denkst du Deutschland ist immer noch Besatzungs-Zone oder doch ein eigenständiger Staat?
Ein eigenständiger Staat, der viel zu sehr auf den Einfluss des Amerikaners baut.

6. Was würdest du bei einer Begegnung mit einem Außerirdischen tun?
Schreiend davon laufen! Man weiß ja nie ob Freund oder Feind!

7. Als Schüler/in warst/bist du ein/e … ?
brave und ruhige Schülerin gewesen.

8. Jemand verliert direkt vor deinen Augen unbemerkt seine dicke Brieftasche. Was tust du?
Ich schreie ihm hinterher, hebe sie auf und gebe ihm die Brieftasche zurück.

9. Wurdest du schon einmal spontan zum Sex aufgefordert?
Nein.

10. Mal angenommen, du bist in einer Disco mit vier verschiedenen Etagen. In den vier Etagen läuft unterschiedliche Musik: Steh-Blues, Dance, Rock und Heimatmusik. Wo hältst du dich eher auf?
In der Rock-Ebene!

11. Dein größter Wunsch ist?
Den verrate ich nicht, sonst geht er nicht in Erfüllung.

12. Definierst du Zeit?
Zeit kann man meiner Meinung nach nicht definieren.

13. Mit welcher Sehenswürdigkeit kannst du dich identifizieren?
Mit keiner. Ich stelle mir mich nicht als Gebäude oder Bauwerk vor.

14. Bist du der Meinung, dass jemand der besser lügen kann mehr Erfolg hat?
Nein.

15. Barcelona oder Amsterdam?
Urlaubsort? Barcelona. Wobei ich Amsterdam auch interessant finde. Aber erst mal nach Barcelona 🙂

16. Der Mensch ist von Grund auf …? (Nenne bitte drei Eigenschaften)
Das kommt doch immer auf den Menschen drauf an, ich glaube nicht, dass jeder von Grund auf irgendeine bestimmte Eigenschaft hat, aber ich grüble mal.

Abhängig (Ohne die Hand der Eltern kann kein Baby alleine essen)
Lernfähig
Instinktiv

17. Beschreibe dich in zwei Worten.
Unvollkommen und einzigartig.

18. Wo leben deiner Meinung und Erfahrung nach die schönsten Frauen und Männer?
Überall, jeder ist schön auf seine eigene Art und Weise.

19. Hamburg oder München?
Zum Leben? Zum Shoppen? Zum Besuchen? Ich würde in keiner von beiden Städten leben wollen, aber wenn ich eine Entscheidung treffen müsste, würde ich in allen Punkten München nehmen, da die Stadt kleiner ist. Bin ein Landei.

20. Denkst du, dass Hollywood und allgemein der Filmbranche die guten Drehbücher ausgehen?
Wahrscheinlich gibt es genug gute Drehbücher, die jedoch von den großen Haien nicht als „gut“ befunden werden. Das Ding geht schon lange den Bach runter! Noch ein Remake mehr und ich schreie wirklich. Dann muss ich wohl dem Kino ade sagen!

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke ❤


DIR BRENNEN AUCH FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!


FÜR MOVIEPILOTEN AUCH HIER
FRAGEN VON BRUCELEE79 

IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY LAUDANIA 

JETZT BIST DU DRAN!

1. Welche Außenpolitik liegt dir näher? Die von Washington oder von Moskau?
2. Welches Haustier kommt für dich eher in Frage: Hund oder Katze?
3. Findest du die Movie-Stars von früher besser, als die der heutigen Generation?
4. Maradona oder Pele?
5. Denkst du Deutschland ist immer noch Besatzungs-Zone oder doch ein eigenständiger Staat?
6. Was würdest du bei einer Begegnung mit einem Außerirdischen tun?
7. Als Schüler/in waren/bist du ein/e … ?
8. Jemand verliert direkt vor deinen Augen unbemerkt seine dicke Brieftasche. Was tust du?
9. Wurdest du schon einmal spontan zum Sex aufgefordert?
10. Mal angenommen, du bist in einer Disco mit vier verschiedenen Etagen. In den vier Etagen läuft unterschiedliche Musik: Steh-Blues, Dance, Rock und Heimatmusik. Wo hältst du dich eher auf?
11. Dein größter Wunsch ist?
12. Definierst du Zeit?
13. Mit welcher Sehenswürdigkeit kannst du dich identifizieren?
14. Bist du der Meinung, dass jemand der besser lügen kann mehr Erfolg hat?
15. Barcelona oder Amsterdam?
16. Der Mensch ist von Grund auf …? (Nenne bitte drei Eigenschaften)
17. Beschreibe dich in zwei Worten.
18. Wo leben deiner Meinung und Erfahrung nach die schönsten Frauen und Männer?
19. Hamburg oder München?
20. Denkst du, dass Hollywood und allgemein der Filmbranche die guten Drehbücher ausgehen?


GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passionofarts.com. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.


Header: Passion of Arts Design | Leafs Illustration by studiogstock


WEITERE TEILNEHMER*INNEN


6 Antworten zu “Self-Statements: The Importance Of Being Asked”

  1. 1. Welche Außenpolitik liegt dir näher? Die von Washington oder von Moskau?

    Also die Frage entzieht sich irgendwie meines Interesses. Die Außenpolitik, sofern man diese so nennen kann, ist heute löchriger als ein Mienenfeld und noch weniger ernst zu nehmen als ein Clown im Zirkus. Zumal man dazu sagen muss das ich mit der detaillierten Außenpolitik der beiden Länder nicht vertraut bin.
    Momentan haben aber sicher viele Länder der Welt eines gemeinsam: Pandemiebekämpfung!
    Zumindest wäre es förderlich.

    2. Welches Haustier kommt für dich eher in Frage: Hund oder Katze?

    In der derzeitigen Situation könnte hier sogar: „Pinguin“ stehen und ich würde ablehnen.
    Wenn ich mich aber nur auf die Frage beziehe würde ich sagen Hund. Dennoch wäre jegliches Haustier zur Zeit nicht drin, obwohl ein wenig Gesellschaft sich was tolles wäre.

    3. Findest du die Movie-Stars von früher besser, als die der heutigen Generation?

    Ehrlich gesagt „Ja“. Es gibt zwar auch heutzutage noch ein paar Schauspieler:innen, welchen man Talent unterstellen kann, aber irgendwie bin ich dann doch eher dabei zu sagen „früher war das besser“. Das liegt aber primär nicht nur an den Darstellern sondern auch allgemein am Ideenreichtum der damaligen Zeit. Momentan fühlt sich das alles eher stagnierend an.
    Aber eines steht fest: ein 2. Pacino oder DeNiro muss erst geboren werden 😉

    4. Maradona oder Pele?

    Jetzt bin ich verwirrt. Was sind das? Nudelsorten? Musiker? Fachausdrücke für etwaige Erkrankungen?
    Achja…… Fußball…..

    „NEXT!“

    5. Denkst du Deutschland ist immer noch Besatzungs-Zone oder doch ein eigenständiger Staat?

    Mir kommt es manchmal vor wie ein Staat voller „Zombies“. Handyzombies, Intelligenz-Zombies, Aluhut-Zombies etc.
    wenn man davon ausgeht ist es sowas wie eine Besatzungszone. Dabei frag ich mich an manchen Ecken immer wieder, ob es einen Weg gibt dem ganzen fern zu bleiben ohne in diese „Herden“ integriert zu werden.
    Aber sobald am Tag meine Wohnungstür von innen geschlossen ist, befinde ich mich sowieso auf meiner kleinen „Insel“ 😀

    6. Was würdest du bei einer Begegnung mit einem Außerirdischen tun?

    Kausalität…. es käme sicherlich auf seine Reaktion an. Würde er mich bedrohen? Mit mir kommunizieren oder eine „South Park“-Eske Analsonde implantieren wollen?
    Im Grunde versuche ich aber zu hoffen das er friedlich ist und man sich vlt. Gut unterhalten kann 🙂 mit etwas Glück nimmt er mich mit.

    7. Als Schüler/in waren/bist du ein/e … ?

    ruhiger, introvertierter, Comiclesender, Videospielliebender, ausschweifend schreibender, Nerdiger, Filmsammlungsbesitzender, Musik liebender, beobachtender und teils recht uninteressanter sowie auch durchschnittlicher
    Schüler.

    Zumindest wäre das meine subjektive Betrachtungsweise.

    8. Jemand verliert direkt vor deinen Augen unbemerkt seine dicke Brieftasche. Was tust du?

    Aufheben, aufmerksam machen und zurück geben. Das ist zumindest höflich und anständig.

    9. Wurdest du schon einmal spontan zum Sex aufgefordert?

    Nein!
    An dieser Stelle, stelle man sich gerade meine „Gesichtsakrobatik“ vor 😀 :/ xD :(…….“NEXT“

    10. Mal angenommen, du bist in einer Disco mit vier verschiedenen Etagen. In den vier Etagen läuft unterschiedliche Musik: Steh-Blues, Dance, Rock und Heimatmusik. Wo hältst du dich eher auf?

    Auch wenn mir Diskotheken absolut Missfallen, so würde ich auf der „Rock-Etage“ anzutreffen sein, in der Hoffnung das die Definition von Rock auch gut getroffen wurde.
    Aber vlt schau ich auch mal beim Blues vorbei, je nachdem wie eben das Gemüt mitswingt 🙂

    11. Dein größter Wunsch ist?

    Noch nicht in Erfüllung gegangen. Mehr verrate ich nicht, sonst ist die Chance groß das sich der Wunsch nicht erfüllt.

    12. Definierst du Zeit?

    Eine Messbare Einheit, welche unseren Tagesablauf umringt, uns einen Punkt für einen Beginn und ein Ende einer Tätigkeit gibt und welche uns einen Sinn für Geschichte gibt. Außerdem soll sie uns aufzeigen, das Vergängnis uns eben umgibt. Außerdem bringt Zeit immer den einen berühmten Satz hervor: „scheinbar vergeht die Zeit jedes Jahr schneller“…. was eigentlich eher der kognitive Eindruck ist, als die stetig fortschreitende Kontinuität, welche der Zeit ohne wohnt.

    13. Mit welcher Sehenswürdigkeit kannst du dich identifizieren?

    Mit einer Sehenswürdigkeit…. keine Ahnung, aber ich umgehe die Frage ganz elegant.
    Ich bin selbst Sehenswürdig 😀

    „NEXT“

    14. Bist du der Meinung, dass jemand der besser lügen kann mehr Erfolg hat?

    Eventuell ist das so, aber irgendwann fällt das Lügengebilde zusammen, zumindest sollte das so sein. Aber generell fühlt es sich eher so an das die typischen „Schleimer“ immer am weitesten kommen. Diejenigen welche hinter dem Rücken über andere lästern oder sonstigen tollen Hobbys nachgehen.

    15. Barcelona oder Amsterdam?

    Barcelona ist ne tolle Stadt von der ich noch nicht alles gesehen hab. Aber Amsterdam, dort war ich noch nicht. Hat jemand Lust?

    Achja….. Corona…. „NEXT“

    16. Der Mensch ist von Grund auf …? (Nenne bitte drei Eigenschaften)


    Egoistisch
    Materialistisch
    Teils undurchschaubar

    +
    Kreativ
    Bedacht
    Kommunikativ

    17. Beschreibe dich in zwei Worten.

    Selbstkritisch, reflektiert
    (Und selbst das gefällt mir nicht, es sind einfach zu wenig Worte um einen Menschen zu beschreiben)

    18. Wo leben deiner Meinung und Erfahrung nach die schönsten Frauen und Männer?

    Schönheit ist doch eine Sache der Betrachtung, ebenso ist die Frage geht es um Objektivität oder eher um Subjektives?
    Persönlich favorisiere ich zweiteres, obwohl klar ist das man leider dennoch ein gewisses Maß an Objektivität an den Tag legt.

    19. Hamburg oder München?

    In beiden Städten war ich schonmal, auch wenn es sehr lange her ist. Für einen Städtetrip mag das auch ok sein, aber wohnen möchte ich in keiner davon, wenn dann eher abseits. Ich glaub ich bin kein Mensch der es lange in einer Großstadt aushalten würde. Ich brauch Platz um mich auch mal zurückziehen zu können oder einfach mal in die Natur zu gehen um mich zu erholen.

    20. Denkst du, dass Hollywood und allgemein der Filmbranche die guten Drehbücher ausgehen?

    Ich würde eher sagen die Kreativität hat in den Jahren gelitten, unter dem Gesichtspunkt gesehen das sicher auch kreative Ideen aufgrund des zu erwartenden Erfolges, sich nicht durchsetzen können.
    Früher ging es um Begeisterung, heute um die Einnahmen. Früher ging man auch mal Risiken ein, heute umgeht man diese.
    Kein Trend welchen man als positiv betrachten kann. Selbst würde ich mir wünschen auch mal wieder was neues zu sehen anstatt stets und ständig nur den „Einheitsbrei“.

    Gefällt 2 Personen

Du hast etwas dazu zu sagen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar :) (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der DSGVO von Passion of Arts und somit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: