Medienjournal: Media Monday #376

Und ich melde mich zurück, selbstverständlich mit dem Media Monday des Medienjournals. Am Dienstag geht es bei mir wieder im Alltag los. Bald folgen die Beiträge zu meinen Urlaubserlebnissen, aber zuerst geht es los wie jeden Montag. 

1. Geschichten aus anderen Epochen interessieren mich brennend, deshalb mache ich auch so gerne Schlossbesichtigungen und historische Städtetouren. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Medienjournal: Media Monday #365

Das Wochenende war kurz, immerhin habe ich diesmal auch am Samstag arbeiten müssen. Was soll’s 40 Stunden die Woche reicht halt nicht, wenn die im Büro uns Aufträge ohne Ende reinklatschen und immer wieder welche vorziehen, obwohl wir gerade nur zu zweit sind. Offenbar weiß von denen keiner, dass die Kollegin im Urlaub ist und vergessen das auch schon wieder nachdem man ihnen das erzählt hat. Nun steht der Media Monday wieder vor der Tür. Eine neue Woche um geiles draus zu machen. 

1. Wenn es eines gibt, das ich aus Filmen gelernt habe, dann ist das wohl, dass man nie aufhören sollte zu träumen. Weiterlesen

Medienjournal: Media Monday #358

Das Wochenende ist wie im Flug vergangen, vor allem auch weil mein Neffe Kommunion hatte und mein Papa und meine Stiefmama zu Besuch waren. Heute wollte ich eigentlich noch ein bisschen „Sex and the City“ gucken, aber die Kritik zu „Infinity War“ war fällig und die Datenschutzerklärung musste auch noch überholt werden. Was noch fehlt ist der Media Monday und der darf auf keinen Fall ausfallen. 

1. An einem so sonnigen Sonntag ist es ja wohl am schönsten, im Garten auf der Decke zu liegen und ein wenig zu schlafen. Weiterlesen

Medienjournal: Media Monday #348

Neuer Montag, neue Einleitung, neue Woche. Zeit für den Media Monday des Medienjournals

1. Ein altbewährtes Konzept scheint immer wieder zu funktionieren, immerhin werden seit Jahren alle RomComs, Horror- und Actionfilme nach Schema F geschustert und trotzdem glotzt sie jeder an. Die meisten davon werden auch noch erfolgreich, was ich wirklich nicht verstehe, da Originalität hier wirklich nicht mehr gefragt ist.  Weiterlesen