Ergothek. Die 5 besten Filme aus den Jahren 1995-1999

Puh, draußen ist es heiß! Eben war ich noch beim Klamottenflohmarkt meiner Nachbarin und nun muss ich doch noch die 5 BESTEN am DONNERSTAG raushauen, ehe ich zu meiner Schwester fahre und im Pool plansche! Auch hier sind einige meiner Lieblingsfilme dabei. Ausgewählt habe ich allerdings zwei davon und Filme, die ich wichtig oder empfehlenswert finde. 

Weiterlesen

Mein Herz für Mel Gibson

Hach, als Teenager war ich verliebt in Martin Riggs … okay, ich bin es noch immer.

Mel Gibson

©Icon Entertainment International – Mel Gibson in „Forever Young“

Mel Gibson: Kindheitsheld und Geschichtenerzähler

Mel Gibson ist für mich ein Kindheitsheld und selbst seine heutige Präsenz in der Filmbranche überwältigt mich. Auch wenn er in der letzten Zeit häufiger negativ in der Öffentlichkeit aufgefallen ist, kann ich ihm einfach nicht böse sein. Ich liebe „Lethal Weapon“ und Gibson ist ein Grund dafür, dass das so ist. Vor allem aber fällt er in der Rolle durch seinen Humor auf und Gibson an sich ist privat auch nicht völlig humorlos. Julia Roberts (Mirror Mirror) zum Beispiel hatte bei den Dreharbeiten zu „Conspiracy Theory“ einen Heidenspaß. Und das obwohl Mel ihr als Gag eine gefrorene Ratte in die Kabine liefern ließ.  Weiterlesen

Pearl Harbor

Pearl Harbor„, schmalziger möchtegern Historienfilm mit bombastischer Action.

Pearl Harbor

Regie: Michael Bay
Darsteller: Josh Hartnett, Ben Affleck und Kate Beckinsale
Genre: Drama, Actionfilm

James Cameron (Avatar), griff sich 1998 ein historisches Ereignis, suchte sich ein Liebespaar und kombinierte beides zu einem fantastischen Epos, das nicht nur romantisch, sondern auch sehr nahe gehend war. Zugegeben, war „Titanic“ ein Remake von Robert Liebermans (The X-Files) Ausgabe, jedoch feierte er große Erfolge.
Nun, 2001 wollte Michael Bay (I Am Number Four) an diesen Erfolg anknüpfen, sozusagen in Camerons Fußstapfen treten. Weiterlesen