Das ultimative Nerd-Geek-Stöckchen

Dieses Stöckchen von Frau Margarete habe ich bei Wortman entdeckt und dachte mir, dass ist doch genau mein Ding 🙂 Da mach ich mit und fang auch gleich ohne Umschweife an.

Nerd Geek Stöckchen

1. Ein gelangweilter Krösus steckt Dir einen 500€ Schein zu mit den Worten „Kauf Dir was Schönes, Nerd.“ Was kaufst Du Dir?
Nichts, ich zahle Schulden ab. Aber jucken würde es mich doch wenigstens 64 Euro davon für den „Who the F#%k is Bartholomew Cubbins?-Pullover auszugeben. Shit! Und grad ist er im Angebot … ach … die Londonreise steht jetzt an, der Pulli muss warten ;D

2. Der Film „Sissi“ mit Romy Schneider ist für die meisten vermutlich eine üble Gurke, doch ich liebe ihn trotzdem, weil der Film mich immer an meine Kindheit und Heimat erinnert. Klar bin ich in Bayern nicht geboren, aber immerhin aufgewachsen und ich war ein naturbelastetes Kind. Außerdem habe ich hier schon so oft erwähnt, dass das als Kinder unser Lieblingsfilm war. Wenn unsere Eltern ausgegangen waren, durften wir uns immer einen Film aussuchen, den wir solange gucken. Es war immer „Sissi„.  Weiterlesen „Das ultimative Nerd-Geek-Stöckchen“

Blogparade: Älter als ich, Filme aus einer anderen Zeit

Miss Booleana hat ja mal wieder eine fabelhafte und sehr interessanet Blogparade ins Leben gerufen.

Aelter als ich Filme aus einer anderen Zeit

Filme, die noch vor meiner Geburt erschienen und produziert wurden gibt es ja reichlich und ich werde das Gefühl nicht los, mich alt zu fühlen! Tatsächlich habe ich einige Filme gesehen, die noch vor 1986 produziert wurden und da fiel es mir nicht leicht, eine Auswahl zu treffen. Erst wollte ich alle 10er Bewertungen herauspicken, aber dann wollte ich es doch ein wenig bunter gestalten. Weiterlesen „Blogparade: Älter als ich, Filme aus einer anderen Zeit“

Karlheinz Böhm – Das Herz des Lebens

Karlheinz Böhm
© Picture Alliance – Böhm in „Peeping Tom“

Karlheinz Böhm war das einzige Kind der Sopranistin Thea Linhard und des Dirigenten Karl Böhm.
Neben der österreichischen Staatsbürgerschaft erhielt er 2003 auch die äthiopische Ehrenstaatsbürgerschaft. Er selbst fühlte sich jedoch immer als Weltbürger.
Er wirkte in 45 Filmen mit, doch ursprünglich wollte Böhm Pianist werden. Laut seiner Biographie meinten die Juroren bei denen er Vorspielte oft, sein Spiel war, in Anblick seiner Herkunft, zu dürftig.  Weiterlesen „Karlheinz Böhm – Das Herz des Lebens“