Passion of Arts: Montagsfrage

Für mich ist es Molly Weasly aus den Harry Potter Filmen. Warum? Weil sie nicht nur ihre eigenen Kinder abgöttisch liebt, sondern auch Harry als ihren Sohn ansieht und das finde ich einfach nur großartig. Wenn man so viel Liebe zu geben hat, selbst für Kinder die nicht die eigenen sind, ist das einfach ein wunderbarer Charakterzug. Außerdem würde sie auch für Harry sterben, nur um ihn zu beschützen. Hinzu kommt, dass sie einfach eine richtige, drollige Mama ist, die kochen kann, ihre Familie liebt und sich um all die Sorgen ihrer Kinder kümmert. Zusätzlich ist sie eine starke und mutige Frau, die sich wacker gegen das Böse stellt.

WIE IST ES BEI DIR? Welche ist für dich die beste Filmmama?

Foto ©Warner Home Video

Werbeanzeigen

ERGOthek: Deine 5 liebsten, männlichen Darsteller?

Wie immer habe ich einfach ein Post-it von der Wand gezogen und wie sagt man so schön? „Welch ein Ochs bin ich gewesen, hab’s geschrieben, kanns nicht lesen“. Ich habe lange überlegt, was das wohl heißen soll und schließlich etwas anderes hineininterpretiert. Also freue dich, denn da kommt noch eine Menge auf dich zu. Ich habe zu dem vermeintlichen Thema nämlich ziemlich viel Brainstorming betrieben. Irgendwann ging ich noch einmal an dem, an der Wand hängenden Post-it vorbei und dann ZACK! War mir klar, was das heißen sollte. Also möchte ich diese Woche deine 5 liebsten, männlichen Darsteller wissen. Hau rein!

Ich habe so einige, aber es sollen leider nur 5 sein. Diese mag ich alle gleich gerne, also gibt es auch hier kein Ranking. Weiterlesen

ERGOthek #126: Die 5 schlimmsten Fortsetzungen bei Filmen

Heute geht es in den 5 BESTEN am DONNERSTAG mal wieder um Filme und zwar um Fortsetzungen. Man sagt ja oft, dass der erste immer der beste ist, aber das trifft auch nicht immer zu. Trotzdem möchte ich heute von dir wissen, welche Fortsetzungen dir die Haare aufgestellt haben, sei es der 4. Teil von „Pirates of the Caribbean“, „Jack Reacher 2“ oder „Harry Potter“ Teil 7. Was immer es war, liste es auf! 

Weiterlesen

Booklove: Mini Buchtraum Award

Zurzeit dreht sich in meiner Blogwelt alles um Bücher, was auch schön ist. Ich lese nämlich seit Weihnachten auch wieder richtig viel und das liebe ich, denn ich habe das Lesen vermisst. Leider hat mir vor allem im letzten Jahr oft die Zeit dafür gefehlt, dafür komme ich bisher in diesem Jahr kaum dazu eine Filmkritik zu schreiben. Die Liebe Corly von Corlys Lesewelt und Elizzy von Read Books and fall in Love haben mich also für einen Award nominiert. Den „Mini Buchtraum Award„. Ins Leben gerufen hat ihn Suse vom Bücherblog Suses Buchtraum. Danke für die Nominierungen. Dann haue ich mal in die Tasten. 

Weiterlesen

Montagsfrage

Ich mag viele Genres, je nachdem worauf ich gerade Lust habe. Manchmal lese ich gerne etwas romantisches, Bücher zu Filmen, Novellen, Autobiographien, Glossen, witzige Geschichten, Sachbücher über das Leben und positive Energien, bis hin in den Esoterikbereich. Natürlich mag ich auch fantastische Geschichten wie Harry Potter, historische Romane, Thriller und Abenteuerbücher. Auf ein wirkliches Genre kann ich mich also nicht festlegen.

Wie sieht es bei dir aus?

Foto Elemente:
Summer and the City ©cbt/cbj Verlag/ Nick Kevil
Hygg Hygg Huraa! ©Fischer Verlag GmbH / CPI books GmbH, Leck
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ©Carlsen Verlag GmbH / formlabor nach dem Layout von MinaLima und J.K. Rowling
Harry Potter ©Carlsen Verlag GmbH / Doris K. Künster und Sabine Wilharm
Der König der Tiere ©Albrecht Knaus Verlag / Sabine Kwauka / Pavel Kaplun
Die Tuch Villa ©Blanvalet Verlag / Johannes Frick / Arcangel Images / Susan Fox / Yolanda de Kort
Die Chemie des Todes ©Rowolt Taschenbuch Verlag / any.way, Wiebke Jacobs
The Secret ©Wilhelm Goldmann Verlag / Gozer Media  P / L
Der mit dem Wolf tanzt ©Bastei-Verlag H. Lübbe GmbH & Co. / Mohndruck Graphische Betriebe GmbH
Wie die Stille unter Wasser ©Birgit Gitschier – Quirky Bird / Bastai Lübbe AG