Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Und der zweite Bogen noch von Vox.Populi über den es auch einiges zu beschweren gab. Viel Spaß dabei. 

1. Was spornt dich an?
Meine Freunde, meine Familie, mein Ehrgeiz, mein ähem .. Mentor .. das war das Wort, nachdem ich gesucht hatte 😀

2. Was macht dich stark?
Meine Freunde, meine Familie, mein Mentor, mein Ich!

Weiterlesen

Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Diese Woche habe ich mal wieder einen alten Bogen ausgegraben und zwar genau den, der ziemlich umstritten war. Mal sehen, wie du die Fragen diesmal findest. Viel Spaß dabei!

 

1. Glaubst du an Zufälle?
Nein. Ich denke es gibt keine Zufälle!

2. Glaubst du, Zufälle entscheiden über unser Leben?
Nein, es gibt ja keine. Alles hat einen Sinn ;D  Weiterlesen

Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Diese Woche gibt es eine kleine Herausforderung, ein Bogen, der so speziell ist, dass man Zeit braucht. Zeit zum schreiben und zum nachdenken. Ich fand ihn sehr spannend, außerdem konnte man bei manchen Fragen echt kreativ sein. Gestellt hat ihn diesmal Laudania. Viel Spaß dabei! 

Weiterlesen

Passion of Arts: Montagsfrage

Zwei Wochen lang hast du nun auf die Montagsfrage verzichtet und das nur deshalb, weil mir keine interessante Frage eingefallen ist. So ist das eben, wenn man keine Idee hat, kann man auch nichts fragen. Aber diese Woche geht es mal wieder weiter und zwar mit dem Filmmoment, der dich so mitgenommen hat, dass er dir noch lange im Gedächtnis blieb. 

Bei mir ist das das Ende von „Requiem for a Dream“, das mich so richtig geschockt hat. Die Story war einfach krass und das Ende davon hat mich sehr mitgenommen. So richtig schlimm war es aber deshalb, weil der Abspann völlig ohne Musik läuft. Zuvor hört man noch die imposanten Klänge von Clint Mansells Soundtracks, der sich immer weiter zum Höhepunkt steigert und plötzlich ist Stille. Diese ganze Mischung hat mich geschockt, mitgenommen, inspiriert und dann noch Tagelang beschäftigt.

WELCHER WAR ES BEI DIR?

Foto ©Central/Highlight