Kolumne: Als ich die Depression erfand – Was habe ich getan um das zu verdienen?

Für Außenstehende ist es immer leicht zu sagen „du bist doch stark, da kannst du doch mal kurz deine Arschbacken zusammen kneifen“. Es ist immer alles leicht zu sagen, wenn man immer „ja“ sagt und immer macht und ackert, immer die Starke mimt und immer wieder aufsteht, obwohl man für immer liegen bleiben möchte. Es ist immer leicht zu sagen „ist doch alles nicht so schlimm“, wenn man alles von außen betrachtet. Wenn man nicht fühlt, was ich fühle, wenn man nicht weiß, was ich weiß und wenn man sich jeden Tag aufraffen muss, um das beste zu machen. Sich jeden Tag aufs neue motivieren muss. Nur was tun, wenn man irgendwann gar keine Motivation mehr hat, keine Stärke, keine Kraft? Was dann? Weiterlesen „Kolumne: Als ich die Depression erfand – Was habe ich getan um das zu verdienen?“

30-Day Film Challenge: Ein Film, nach dem du Lust hast dich zu verlieben

Prinzipiell habe ich bei allen RomComs die ich mag, Lust mich zu verlieben, manchmal auch nach tragischen Liebesgeschichten. „Sex and the City“ hatte ich hier schon genannt, also habe ich einen anderen Lieblingsfilm herausgesucht. 

Weiterlesen „30-Day Film Challenge: Ein Film, nach dem du Lust hast dich zu verlieben“

#WritingFriday: Still Breathing

Auch im neuen Jahr nehme ich wieder an Elizzys #WritingFriday teil und habe auch gleich das Thema „Erzähle von einem Vorsatz für 2020. Wieso willst du dieses Ziel erreichen?  Wie sieht dein Plan aus?“ gewählt. 

Weiterlesen „#WritingFriday: Still Breathing“

Medienjournal: Media Monday #427

Der September ist angebrochen und da steht auch wieder Montags der Media Monday vor der Tür. Mehr gibt es derzeit nicht zu berichten. Mal sehen was sich Wulf vom Medienjournal diesmal wieder ausgedacht hat. 

1. Das letzte Drittel des Jahres ist angebrochen – höchste Zeit, dass es Bergauf geht. Weiterlesen „Medienjournal: Media Monday #427“

#WritingFriday: Song to say Goodbye

Heute wird es traurig im  #WritingFriday. Ich hatte für Elizzys Aufgabe eigentlich eine andere Idee im Sinn, aber wie das Leben oft so spielt, trifft es das Schicksal manchmal doch anders. Heute ein Abschied, verknüpft mit der Aufgabe Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter ein: Malkasten, Sonnenblumen, hungrig, Orange, Unglück.

Weiterlesen „#WritingFriday: Song to say Goodbye“