#WritingFriday: B.L.U.E. Footloose

Endlich wieder Zeit und auch Power für den #WritingFriday von Read Books and fall in Love! Letzte Woche hat mich die Muse leider nicht so richtig geküsst, außerdem war ich auch diesmal wieder viel zu ausgelaugt um irgendetwas brauchbares zu schreiben. Diese Woche habe ich mir das Thema: „Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein: Marmelade, Fingerhut, Rosenranken, Himmelblau und Oma.“ ausgesucht. Lies rein, was ich daraus gemacht habe. 

Weiterlesen

Werbeanzeigen

#WritingFriday – Türchen Nr. 2: Walking In A Winter Wonderland

Wow was für ein Jahr. Danke nochmal an Corly von Corlys Lesewelt, die mich auf dieses Projekt gebracht hat. Danke an Elizzy vom Bücherblog Read Books and fall in Love, die den #WritingFriday ins Leben gerufen hat. Danke an alle Teilnehmer und mein größter Dank geht vor allem an die Leser. Der #WritingFriday hat mir das ganze Jahr sehr viel Freude bereitet. Nicht nur beim Schreiben, sondern vor allem auch beim Lesen. So tolle Geschichten, Schreiberlinge und Erzähler habe ich dieses Jahr kennen und lieben gelernt. Wöchentlich bin ich in andere Geschichten eingetaucht, habe Gedichte genossen und Lieder „gehört“. Danke für dieses tolle Jahr. Ich hoffe den #WritingFriday wird es nächstes Jahr wieder geben und ich hoffe, dass auch alle wieder so fleißig mitmachen wie in diesem Jahr. Zum Abschluss gibt es einen wunderschönen Adventskalender. 24 Blogger haben sich dazu bereit erklärt, daran teilzunehmen und so kannst du bis Weihnachten, jeden Tag eine Geschichte zum Thema Weihnachten oder Winter lesen. Mich hat es genau an meinem Geburtstag getroffen, was ich einfach nur fabelhaft finde. Viel Spaß beim Lesen meiner Geschichte über Weihnachtsbäume, schenken, Weihnachten und einfaches Glück. 

Weiterlesen

#WritingFriday: B.L.U.E. Bird on a Wire

Und schon ist die Woche wieder um. Gut für mich, denn mein Urlaub kommt näher. Urlaub haben meine Protagonisten diese Woche leider nicht, denn im heutigen #WritingFriday, der von der lieben Buchbloggerin Elizzy ins Leben gerufen wurde, haben meine Agenten mal wieder einen Platz gefunden und sie haben eine Mission zu erfüllen. Diesmal habe ich das Thema „Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Luna war so verliebt aber niemand hätte damit gerechnet, dass…“ beginnt.“ gewählt. Viel Spaß beim Lesen! 

Luna war so verliebt aber niemand hätte damit gerechnet, dass der Mann, mit dem sie seit einem Jahr zusammen war, gar nicht der war, für den sie ihn hielt. Sie lernte John damals auf einer ihrer Buchlesungen kennen und verliebte sich sofort in den schüchternen, zurückhaltenden Mann. Unsicher, mit ihrem Buch in beiden Händen, kam er auf sie zu und bat sie um ein Autogramm. Sofort waren sie auf einer Ebene, es fühlte sich an, als würden sie sich schon ewig kennen und doch wurde sie manchmal das Gefühl nicht los, dass er ein Geheimnis verbarg. Weiterlesen

#WritingFriday: B.L.U.E. Hashtag Colorado

Dir hat der #WritingFriday im Dreier-Pack letzte Woche gefallen? Und du hast noch nicht genug von Blue und Alex? Wie gut, dass die beiden auch in das nächste Thema passen und so darfst du dich auf eine weitere Geschichte über die beiden Protagonisten freuen. Nein, diesmal wird das kein Dreiteiler, das könnte man bei dem Thema gar nicht bringen, aber ein Teil ist besser als keiner oder? Diese Woche habe ich den Punkt „Ein freier Tag ohne Smartphone, Internet und Co. Schreibe auf wie dieser bei dir aussehen würde.“ gewählt. 

[…]
„Und deswegen bleibst du erst einmal eine Zeitlang bei Alex“, beschloss Matthew, stand auf und begann den Tisch abzuräumen.
„Zu Alex nach Malibu an den Strand?“ Fragte Blue und dachte sich, dass könnte gar nicht so übel werden. Sie war sowieso noch nie am Meer gewesen. Den ganzen Tag am Strand liegen, chillen, sich in der Sonne bräunen – sie könnte sowieso mehr Farbe vertragen – und einfach entspannen. Klingt nach fabelhaften Sommerferien. Weiterlesen

#WritingFriday: B.L.U.E. – Until We Go Down

Nun der finale und letzte Teil des #WritingFridays. Ich hoffe dir hat der zweite Teil ebenso gut gefallen wie der Erste und bist nun gespannt auf das letzte Stück des Kapitels. Viel Spaß beim Lesen!

Skippy hatte sich im Keller eines leerstehenden Hauses hinter dem Bahnhof eingenistet und beherbergte eine Menge an technischem Schnickschnack. Weiterlesen