Medienjournal: Media Monday #448

Bestimmt hast du dich schon gefragt, wo die Montagsfrage abgeblieben ist. Ja die gibt es noch, derzeit fällt mir aber nichts richtig spannendes oder kreatives ein. Hast du ein paar Ideen? Bin gerade ein bisschen unkreativ. Aber der Media Monday des Medienjournals startet wie gewohnt. Let’s Play!

1. Nach knapp vier Wochen auf etwaige Neujahrsvorsätze zurückblickend habe ich mich mit dem Thema noch immer nicht so recht beschäftigt.

2. Die Aussagekraft von Filmpreisen und Awards im Allgemeinen finde ich gar nicht wichtig. Das sagt überhaupt nichts aus, wo das ganze doch eh nur Mauschelei ist.

3. Die Flut an Film-News im Netz gehen an mir vorbei. Ich bekomme ständig nur Neuigkeiten von „The Witcher“ und der interessiert mich nicht mal.

4. Einmal Zeit/Geld/Spontanität besitzen, um zu verreisen.

5. Chris Evans als Steve Rogers zu besetzen, war meiner Meinung nach ein echter Coup, denn die Rolle ist ihm wie auf den Leib geschrieben.

6. Schade, dass „Prince of Persia“ niemals fortgesetzt worden ist, schließlich fand ich den ersten Teil schon richtig klasse.

7. Zuletzt habe ich gegessen und das war notwendig, weil ich Hunger hatte.


DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG  WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design / HBO / Twentieth Century Fox of Germany GmbH / Paramount Pictures Germany / HarperCollins

Medienjournal: Media Monday #431

Der letzte Montag im Monat ist nun angebrochen und der Horroroktober bricht an. Irgendwie habe ich dieses Jahr sogar lust darauf. Aber erst einmal der Media Monday des Medienjournals

1. Für viele steht ja der Oktober – Stichwort: Horroroktober – ganz im Zeichen von Horrorfilmen ich kann mit dem Genre ja nicht so viel anfangen, weil mich die meisten Filme einfach langweilen. Dennoch habe ich dieses Jahr tatsächlich Lust auf den Horroroktober. Weiterlesen