Kino: Green Book

Eine außergewöhnliche Geschichte über eine besondere Freundschaft. 

INHALT:
Im Jahr 1962 wird der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen) von dem besten Jazz-Pianisten seiner Zeit, Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) als Fahrer für seine Tournee angeheuert. Die Hautfarbe des Pianisten erschwert die Reise in die Südstaaten Amerikas jedoch, denn in den Jahren vor der Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King Jr. müssen sie den Reiseführer „Negro Motorist Green Book“ von Victor H. Green benutzen.

Der Film basiert auf der wahren Geschichte des italienisch-amerikanischen Türstehers Tony Lip und des begnadeten Pianisten und Komponisten Donald Walbridge „Don“ ShirleyWeiterlesen

Werbeanzeigen

Film: Skin Creepers

Eine schöne Überraschung lag da auf meinem Schrank im Flur, als ich aus dem Urlaub zurück kam und die Post durchsah. Botchco Films hat mir vorab ein Presseexemplar von „Skin Creepers“ zugesendet und als ich die Inhaltsangabe las, war ich schon sehr neugierig, was das genau für ein Film ist. 

REGIE: Ezra Tsegaye
DREHBUCH:Ezra Tsegaye und Sebastian Kühne
DARSTELLER: Nicolás Artajo, Nicolas Szent, Barbara Prakopenka, Dieter Landuris, Mai Duong Kieu, Milton Welsh, Micaela Schäfer, Annika Strauss, Sesede Terziyan, Thomas Schmuckert, Hans Jürgen Alf, Judith Wegner und Ben Zimmermann
KAMERA:  Johannes Funk 
SOUNDTRACK: Simone Cilio
GENRE:  Independent-Komödie, HORRORFILM
ENTSTEHUNGSLAND: Deutschland

In „Skin Creepers“ geht es um zwei junge, erfolglose Filmschaffende, die einen Pornofilm drehen wollen. Womit sie allerdings nicht rechneten war, dass ihr berühmter Pornostar von einem Dämon besessen wird und sie sich mit dem Bösen persönlich konfrontiert sehen würden. Weiterlesen

Medienjournal: Media Monday #373

Der letzte Media Monday vor meinem Urlaub, aber keine Sorge, es wird diesmal auch im Urlaub Blogbeiträge geben, da ich diesmal nicht ins Ausland an den Strand fahre, sondern eine Städtetour in Deutschland mache. Nun aber erst einmal die Ausgabe 373

1. Blogs, Vlogs, Podcasts, etc.; am liebsten konsumiere ich Blogs, denn die Beiträge meiner Film- und Bücherfreunde lese ich immer besonders gerne. Vlogs schaue ich meistens nicht zu Ende und Podcasts sind mir meistens auch zu langweilig. Weiterlesen

Medienjournal: Media Monday #353

Letzte Woche habe ich nicht so viel geblogged und anscheinend ist das auch völlig wurscht. Ich mach mir jede Woche so einen Stress, sitze den ganzen Sonntag nur da und schreibe, während andere chillen. Im Endeffekt habe ich für mich festgestellt, dass sich die Leser zwar freuen, wenn ein Artikel zu lesen da ist, wenn das aber nicht der Fall ist – wie letzte Woche – interessiert das auch keinen. Aber ich bin motiviert und daher diese Woche auch wieder der Media Monday des Medienjournals

1. An so einem verlängerten Wochenende bietet es sich an, einfach mal zu entspannen … ach halt … nein .. man muss Designarbeiten machen, immerhin ist man ja single, da hat man sowieso nichts besseres vor. Weiterlesen