ERGOthek #118: Die 5 BESTEN Kunstwerke

Witzig, ich hatte letzte Woche jede Menge Ideen für die Rubrik und habe jede einzeln auf ein Post-it geschrieben und an den Türrahmen meiner Bürotür geklebt. Heute Morgen ging ich also in den Raum und da lag mir der Zettel mit „Die 5 BESTEN Kunstwerke“ vor den Füßen. Da beschloss ich „okay, das Schicksal hat entschieden, dann wird das das nächste Thema“. Am Header habe ich auch noch ein bisschen gebastelt, weil er noch Elemente von dem aus der Rubrik „Media Monday“ enthielt. Ich habe hier noch zwei Illustrationen von Gorana eingebaut. Nun Ausgabe 118, die 5 BESTEN Kunstwerke.

Weiterlesen

Advertisements

Happy Birthday Jared Leto!

Jared ist wohl einer der exzentrischsten Darsteller unserer Zeit und dass er irgendwann sogar den Oscar erhalten würde, war wohl auch klar. Bekannt wurde er in der Teenie-Serie „My So-Called Life“ und ergatterte anschließend diverse Rollen in Filmen, in denen er hauptsächlich den Schönling mimen musste. Dieses Muster durchbrach er mit Rollen wie die des drogensüchtigen Harry Goldfarb in „Requiem for a Dream„, den Killer Junior in „Panic Room„, sowie Mark David Chapman in „Chapter 27„. Mit der Rolle des transsexuellen Rayon aus „Dallas Buyers Club“ war ihm schließlich der Oscar sicher und mit seiner Darbietung in „Mr. Nobody“ hat er einen Meilenstein in der Filmgeschichte gesetzt.

Heute feiert der künstlerisch begabte Schauspieler und Musiker seinen 47sten Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

In welchem Film gefällt er dir am besten oder hast du sogar einen Lieblingssong seiner Band „30 Seconds to Mars“?

Jared Leto in „Lord of War“ © Twentieth Century Fox of Germany GmbH