Filmchaoten MovieLounge: Wie hat dir Blues Brothers gefallen?

Bluray hergestellt von © Universal Pictures

Film: Ordinary World

Ordinary World„, eine leicht melancholische Komödie mit sympathischen Charakteren, der völlig ohne Fäkalhumor auskommt.

REGIE: Lee Kirk
DARSTELLER: Billie Joe Armstrong, Selma Blair, Judy Greer, Madisyn Shipman, Dallas Roberts, Chris Messina, Fred Armisen, Sean Gunn, Brian Baumgartner, Mia Dillon, John Doman und Valentine Miele
GENRE: Komödie, Drama, Musikfilm

„Warum habe ich diesen Film eigentlich noch nicht gesehen?“, fragte ich mich, nachdem ich kürzlich auf dem Green Day Konzert in München war. Also habe ich ihn einfach mal bestellt. Ungesehen. Ich dachte mir nur, es ist egal ob er dann am Ende ziemlich Banane ist, immerhin spielt Billie Joe Armstrong (Like Sunday, Like Rain) seine erste Hauptrolle und als Fan von ihm, muss der in meinem Regal stehen. Immerhin steht dort ja auch „Richy Guitar“ und selbst der ist nicht der Oberknaller, aber Kult und ein Must-Have für jeden „Ärzte„-Fan! Weiterlesen

Film: Die Schöne und das Biest

Die Schöne und das Biest„, Klassikertreues Remake mit Ausschmückungen, jedoch ohne großes Highlight.

REGIE: Bill Condon
DARSTELLER: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Ewan McGregor, Ian McKellen, Josh Gad, Kevin Kline, Emma Thompson, Stanley Tucci, Gugu Mbatha-Raw
GENRE: Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Drama, Musikfilm

Nach langem hin und her haben wir es doch noch ins Kino zum Remake des Disney-Klassikers „Die Schöne und das Biest“ geschafft, völlig ohne 3D, dafür mit 3D-Bildstörung. Ich weiß nicht so recht, wie ich es angehen soll, meine Meinung zu dem Film steht fest, dennoch vermag ich es kaum in Worte zu fassen. Fangen wir erst einmal mit den positiven Dingen an. Weiterlesen

La La Land

La La Land„, der Musikfilm, der in aller Munde ist und doch nicht hält, was er verspricht.

Black Death

REGIE: Damien Chazelle
DARSTELLER: Emma Stone, Ryan Gosling und John Legend
GENRE: Musikfilm, Drama, Komödie

Nachdem ich alles, was mit „La La Land“ zu tun hatte gepflogen ignoriert hatte, zog es mich nun doch in den Film, nachdem alle Welt so sehr davon geschwärmt hat. Nicht einmal den Trailer hatte ich mir angesehen, nur mit der Erwartung, dass das der Film des Jahres ist und ich mich gegen alles, was alle anderen lieben im Grunde sträube, bin ich in den Film gegangen und wurde trotz allem nicht einmal überrascht. Weiterlesen