#WritingFriday: B.L.U.E. – Until We Go Down

Nun der finale und letzte Teil des #WritingFridays. Ich hoffe dir hat der zweite Teil ebenso gut gefallen wie der Erste und bist nun gespannt auf das letzte Stück des Kapitels. Viel Spaß beim Lesen!

Skippy hatte sich im Keller eines leerstehenden Hauses hinter dem Bahnhof eingenistet und beherbergte eine Menge an technischem Schnickschnack. Weiterlesen

Werbeanzeigen

#WritingFriday: B.L.U.E. – Alex

Dieser Beitrag ist meiner besten Freundin Franzi gewidmet ❤

Weiter geht es in der Story um die beiden Agenten. Mal sehen, was da noch so alles passiert. Die Meisten haben für eine Liebesbeziehung der beiden gestimmt, also habe ich eine geschrieben. Ich hoffe es gefällt dir. Wenn du den ersten Teil noch gar nicht kennst, kannst du ihn HIER nachlesen. Viel Spaß! 

Glücklicherweise kam Alex wieder und sie musste nicht ihr Lager aufgeben. Er hatte ein paar alte Kontakte wieder aufleben lassen und sein Netzwerk aktiviert. Nun mussten sie abwarten, bis es Neuigkeiten gibt. „Soweit, so gut“, meinte Alex. „Du besorgst uns was zu Essen und ich gehe duschen.“ Weiterlesen

#WritingFriday: B.L.U.E. – Rescue Me

Weiter geht es mit dem #WritingFriday von Elizzy und wie versprochen gibt es wieder eine längere Geschichte zu lesen. Allerdings habe ich beschlossen, das ganze in mehrere Teile zu teilen, damit es erstens spannender wird und zweitens, damit der Beitrag nicht zu lang gerät. Aber keine Panik, du musst nicht bis nächsten Freitag oder bis es wieder ein Thema gibt, wo das Ende dieser Geschichte hineinpasst, warten. Schon die nächsten Tage geht es weiter und DU entscheidest wie! Stimme einfach unten ab 😉
Doch jetzt erst einmal Part 1. Hierfür habe ich des Thema
„Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass sie weg gehen musste.“ beginnt.“ Viel Spaß dabei!

Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass sie weg gehen musste. Sie wusste nicht mehr, wie lange sie die drückende Stille in Alex‘ Küche noch ertragen konnte. Ein Jahr war es nun her, als sie noch gemeinsam mit ihm und Frank an dem kleinen, alten Küchentisch saß und Alex gerade seine Hand auf die Brust legte und lauthals über Franks Witz lachte. Sie erinnerte sich noch genau an diesen Moment, denn es war der letzte, glückliche in ihrem Leben gewesen. Weiterlesen