Fragen ohne Antwort #211

Auch in Fragen ohne Antwort geht es diese Woche um Bücher. 21 Fragen zu dem Thema, gestellt von Treevenge.. Viel Spaß dabei! 

1. Welches Buch hast du zuletzt verschenkt?
Harry Potter und das verwunschene Kind“ von Joanne K. Rowling.

2. Welches Buch hat dich am meisten erschüttert?
In 300 Jahren vielleicht„. Weiterlesen

Die Rettung!

11210416_817505391675481_5702186545450108304_n

Habe ich soeben bei Saturn für 3,99 Euro abgestaubt! YEAH!
Nachdem Cecelia Aherns „The Year I Met You“ so eine Pleite gewesen war (ich berichtete), hatte ich keine große Lust mit „One Hundred Names“ weiter zu machen. Und auf den 4ten David Hunter bockte es mich auch nicht so recht, also habe ich angefangen Schrott zu lesen. „Don’t even think about it“ ins Deutsch übersetzt „Vergiss es, Süße“ von Lauren Henderson. Die kenn ich nicht mal die Alte, abgesehen davon, dass der Titel total dämlich ist, wird das Buch dem Mist auch noch gerecht. Seite 34 – Kapitel 2, oh je, ich habe jetzt schon keine Lust mehr …
Warum ich dieses Buch habe? Das frage ich mich auch …
Nein ernsthaft, ich war damals noch im Club Bertelsmann. Kennt den jemand? Da ist man ja immer verpflichtet, irgendwas alle 3 Monate zu kaufen. Also ging ich in den Laden. Die Auswahl ist groß, Kinderbücher, Thriller, Schnulzen. Ja, riesig ne?
Nachdem man 16 Thriller in der Hand hatte deren Klapptext damit begann, dass die oder der Protagnist ein Trauma verarbeiten oder sie mit ihrem Exmann zusammen arbeiten muss, greift man eben mal zu den Schnulzen. Das war offenbar noch das „beste„. Ich hasse es! Ab in die Tonne!

Ach ja und jetzt die Rettung! Marc Levys „Wer Schatten küsst„. MEINS! Das les ich jetz 😀

Booklove Logo

Cecelia Ahern: The Year I Met You

Yeah, danke Mama für das tolle Ostergeschenk! Ja das war wirklich toll, ich meine ein weiteres Buch meiner Lieblingsautorin Cecelia Ahern und natürlich habe ich es auch gleich verschlungen. Okay verschlungen ist das falsche Wort, denn ich habe sehr lange dafür gebraucht. Warum? Weil es wirklich unglaublich dahin dümpelt. Zurzeit dümpelt alles bei mir, die Filme, die Bücher. Einmal einen Schnellantrieb zum Mitnehmen bitte!  Weiterlesen

Margarita Felices

Books of Margarita Felices

Heute möchte ich euch mal eine ganz besondere Autorin und Freundin von mir aus Wales ans Herz legen. Margarita Felices!

Margarita schreibt aus purer Leidenschaft und wollte anderen Menschen etwas geben und hofft. dass sie sich daran erfreuen. Vor allem will sie nicht diese klischeehaften Stories schreiben, sondern etwas ganz eigenes erschaffen. Es gibt so viele Geschichten über weibliche Charaktere, die sich auf ihren Mann verlassen müssen, dem wollte Margarita entgegen kommen und schrieb Geschichten von starken Frauen, die das nicht nötig haben.
Sie liebt paranormale Erzählungen, nahm ihre Ideen zusammen und begann Romane darüber zu schreiben.  Weiterlesen