Kino: A Star Is Born

REGIE: Bradley Cooper 
DREHBUCH: Eric Roth, Bradley Cooper und Will Fetters
DARSTELLER: Bradley Cooper, Lady Gaga, Sam Elliott, Bonnie Somerville, Dave Chappelle, Andrew Dice Clay, Anthony Ramos, Michael J. Harney, Rafi Gavron, Greg Grunberg und Alec Baldwin
KAMERA: Matthew Libatique
SOUNDTRACK: Lady Gaga, Bradley Cooper, Lukas Nelson und DJ White Shadow
GENRE: Musikfilm, Drama
ENTSTEHUNGSLAND: USA

A Star Is Born“ von Bradley Cooper ist inzwischen schon die vierte Verfilmung des Stoffes, jedoch die erste, die ich gesehen habe. Cooper liefert hiermit sein Regie-Debüt ab und für das erste Mal hat er dies souverän gemeistert. Er selbst übernimmt neben Lady Gaga (Machete Kills) die Hauptrolle und überzeugt nicht nur mit seinem Schauspiel, sondern auch mit seinem Gesangstalent. Weiterlesen

Werbeanzeigen

#WritingFriday: B.L.U.E. Bird on a Wire

Und schon ist die Woche wieder um. Gut für mich, denn mein Urlaub kommt näher. Urlaub haben meine Protagonisten diese Woche leider nicht, denn im heutigen #WritingFriday, der von der lieben Buchbloggerin Elizzy ins Leben gerufen wurde, haben meine Agenten mal wieder einen Platz gefunden und sie haben eine Mission zu erfüllen. Diesmal habe ich das Thema „Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Luna war so verliebt aber niemand hätte damit gerechnet, dass…“ beginnt.“ gewählt. Viel Spaß beim Lesen! 

Luna war so verliebt aber niemand hätte damit gerechnet, dass der Mann, mit dem sie seit einem Jahr zusammen war, gar nicht der war, für den sie ihn hielt. Sie lernte John damals auf einer ihrer Buchlesungen kennen und verliebte sich sofort in den schüchternen, zurückhaltenden Mann. Unsicher, mit ihrem Buch in beiden Händen, kam er auf sie zu und bat sie um ein Autogramm. Sofort waren sie auf einer Ebene, es fühlte sich an, als würden sie sich schon ewig kennen und doch wurde sie manchmal das Gefühl nicht los, dass er ein Geheimnis verbarg. Weiterlesen

#WritingFriday: A Horse With No Name

So, es ist wieder Freitag und da steht Elizzys #WritingFriday vom Bücherblog Read Books and Fall in Love wieder an. Ich habe es schon wieder getan und meine alten Protagonisten Blue und Alex ausgegraben, diesmal mit dem Thema: Schreibe eine Geschichte zu folgender Situation; Du betrittst einen schummrigen, alten Laden und kaufst …(Platz für eigene Idee)… dafür wirst du dann aber verfolgt.“ Ich weiß, es wurde für eine Liebesbeziehung zwischen Alex und Blue gestimmt, aber ich habe ein bisschen experimentiert und mir Gedanken gemacht. Mit diesem Teil würde das alles in eine völlig andere Richtung gehen und wer weiß, vielleicht gefällt dir dieser Weg ja besser. Stimme einfach unten ab und sag mir in einem Kommentar, was du von der neuen Idee hältst. Viel Spaß beim Lesen!

LONDON, Chalcot Cres:  Weiterlesen

#WritingFriday: Have You Ever Seen The Rain?

Und hier nochmal für alle Teilnehmer des #WritingFridays die Laptopgeschichte! Falls ihr euch gewundert habt, dass letzte Woche kein Beitrag erschienen ist. Der Laptop war in der Reparatur. Die Tastatur ist hin, die Festplatte angeknackst und der gute Laptop macht es nicht mehr so lange. Ich schreibe jetzt mit einer externen Tastatur. 17 Viren waren drauf und jetzt hab ich ein Anti-Virenprogramm bekommen, das alles ausmerzt, was nicht rechtens ist. Aber das Ding läuft wieder und ich kann schreiben. Gott sei Dank! Ich meine .. dem Reparaturmenschen sei Dank. Heute habe ich das Thema „Schreibe eine Story, bei der folgende Wörter irgendwo darin auftauchen: Sonnenschein / ungeduldig / Kunststück / Raupe / Sommergewitter“ gewählt. Rate mal, wer darin vorkommt 🙂 

Blue lag im Gras und beobachtete gerade wie eine Raupe an einem Grashalm ein Kunststück vollbrachte. Schon erstaunlich, was so ein kleines Wesen alles schaffte. Spielend hangelte es sich den Halm hinauf ohne großen Kraftaufwand. Zumindest erschien es Blue so. Weiterlesen

#WritingFriday: B.L.U.E. – Rescue Me

Weiter geht es mit dem #WritingFriday von Elizzy und wie versprochen gibt es wieder eine längere Geschichte zu lesen. Allerdings habe ich beschlossen, das ganze in mehrere Teile zu teilen, damit es erstens spannender wird und zweitens, damit der Beitrag nicht zu lang gerät. Aber keine Panik, du musst nicht bis nächsten Freitag oder bis es wieder ein Thema gibt, wo das Ende dieser Geschichte hineinpasst, warten. Schon die nächsten Tage geht es weiter und DU entscheidest wie! Stimme einfach unten ab 😉
Doch jetzt erst einmal Part 1. Hierfür habe ich des Thema
„Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass sie weg gehen musste.“ beginnt.“ Viel Spaß dabei!

Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass sie weg gehen musste. Sie wusste nicht mehr, wie lange sie die drückende Stille in Alex‘ Küche noch ertragen konnte. Ein Jahr war es nun her, als sie noch gemeinsam mit ihm und Frank an dem kleinen, alten Küchentisch saß und Alex gerade seine Hand auf die Brust legte und lauthals über Franks Witz lachte. Sie erinnerte sich noch genau an diesen Moment, denn es war der letzte, glückliche in ihrem Leben gewesen. Weiterlesen