Corlys Lesewelt – Serienmittwoch: Von welcher/welchem Darsteller/in hast du die meisten Filme gesehen und welche waren deine Lieblingsrollen?

Diese Woche möchte Corly in ihrem Serienmittwoch wissen, von welchem Darsteller oder welcher Darstellerin ich die meisten Filme gesehen habe und welche meine liebsten Rollen waren. Das ist leicht zu beantworten. 

Weiterlesen

Happy Birthday Chris Evans!

Chris Evans in „Snowpiercer“ ©MFA

Entdeckt hatte ich Chris Evans damals in „Fantastic Four“ und war sofort hin und weg. Nachdem kein dritter Film mehr kam, habe ich mich anderen Darstellern gewidmet und so schob ich Chris ein wenig in den Hintergrund. Als er die Rolle des Captain America annahm freute ich mich, ihn wieder als Helden zu sehen, aber richtig gepackt hatte er mich wieder mit seiner Darbietung als allein erziehender Onkel in „Gifted“. Seit „Fantastic Four“ ist auch viel Zeit vergangen und Chris hat in einigen interessanten Filmen mitgespielt. Neben „Snowpiercer“, „Puncture“ und „Sunshine“ gesellten sich nicht nur diverse Marvelfilme in seiner Filmographie mit ein, sondern auch sein Regiedebüt „Before We Go“, in dem er auch selbst mitspielte. Zudem hat er in einigen Comicverfilmungen abseits von Marvel mitgespielt. Seine erste große Filmrolle war die des Volltrottel in der Teeniekomödien-Parodie „Not Another Teen Movie“. Die Rolle des Captain America machte ihn inzwischen zum absoluten Weltstar. Auf seine weiteren Projekte bin ich schon wahnsinnig gespannt. Abwarten, was nun so kommt, jetzt wo er angeblich den Schild auf die Seite gelegt hat. Wenn man seine Filmrollen nämlich so durchschaut, ist er auch ein ziemlich wandelbarer Darsteller. Heute feiert er seinen 38. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! 

In welcher Rolle gefällt dir Chris am besten?

Corlys Lesewelt – Serienmittwoch: Gesehene Serien und Filme

Ich wollte ja nicht bloggen, aber ich kann es doch nicht lassen. Immerhin kann ich endlich mal wieder am Serienmittwoch teilnehmen und letzte Woche hätte ich das auch schon. Daher gibt es ihn diesmal von mir im Doppelpack. Hier also meine Film- und Serienhighlights, sowie die Flops.

Weiterlesen

Medienjournal: Media Monday #382

Dann starten wir mal wieder in die neue Woche. Bin zwar total demotiviert heute, weil ich ja Samstags auch arbeiten musste und sich das Wochenende somit gar nicht wie eines angefühlt hatte, aber es gibt schlimmeres. Danke nochmal für die zahlreichen Beileidsbekundungen und die Unterstützung und Liebe, die ich empfangen habe. Nun aber wie gewohnt, der Media Monday des Medienjournals.

1. Am kommenden Wochenende ist wieder die Messe SPIEL in Essen und das Mekka für alle Brett-, Gesellschafts-, Karten-, Rollenspieler usw. öffnet wieder seine Pforten. Ich für meinen Teil hab davon nichts gewusst, oder es schon wieder verpasst. So oder so ist Essen zu weit zum fahren und ich bin froh, wenn ich dieses Wochenende mal entspannen kann. Weiterlesen

Ich habe Beute gemacht!

Nur weil ich nach „Infinity War“ mal geglotzt hatte, was Chris Evans noch so an Filmen gemacht hatte und ich meinen neuen Lieblingsfilm „Gifted“ entdeckte, hatte es mich gepackt und somit habe ich eine Werkschau gestartet. Außerdem hat der Knabe so allerhand interessante Filme gemacht und der ein oder andere wäre mir da echt schon durch die Lappen gegangen. „Snowpiercer“ zum Beispiel. Auf Netflix gab es auch beide Teile von Marvels „Fantastic Four„, wo mir Evans eigentlich damals so richtig aufgefallen war. Also habe ich die auch geguckt und man, ich finde die immer noch klasse. So haben sie nun endlich auch einen Platz in meiner Sammlung gefunden. Das war längst überfällt. „Der perfekte Ex“ war eigentlich so ein Film, bei dem ich den Klapptext las und mir dachte „Ach herrje, das ist doch sicherlich ein riesen Mist.“ Aber dann hab ich ständig Bilder davon gesehen und dann wollte ich doch mal reinsehen. Lustiger Film! Ich habe lange nicht mehr so eine schöne Komödie gesehen, bei der ich so herzlich lachen musste. Und der Schlüsselanhänger … der musste einfach sein 😀

Was hast du zuletzt so gekauft?