#WritingFriday: B.L.U.E. Requiem For A Dream

Endlich habe ich wieder Zeit für meine Lieblingsrubrik und zwar keinem geringeren als Elizzys #WritingFriday! Auf ihrem Blog „Read Books and Fall in Love“ hat sie ja schon vor einer Woche die neuen Themen preis gegeben und tatsächlich habe ich sofort eines gefunden, bei dem mich sogleich die Muse küsste. „Erzähle von einem Albtraum„. Ich habe viele Alpträume gehabt, an die meisten erinnere ich mich zum Glück nicht mehr genau. Diesmal lasse ich aber eine meiner Protagonistinnen einen Alptraum durchleben. Außerdem habe ich auch hierzu einen Header gebastelt. Ich hoffe er gefällt dir! Viel Spaß beim Lesen! 

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Jack Reacher

Jack Reacher“, solider Kriminalfilm, der durchaus mal einen ganzen Kinosaal zum Schweigen bringen kann.

Jack Reacher

REGIE: Christopher McQuarrie
DARSTELLER: Tom Cruise, Rosamund Pike, Robert Duvall, Richard Jenkins, Werner Herzog, David Oyelowo, Joseph Sikora und Jai Courtney
GENRE: Kriminalfilm, Thriller, Actionfilm, Drama

Hollywood überflutet uns momentan mit Buchverfilmungen, keines scheint sicher. Hier schnappt sich Peter JacksonThe Hobbit“, Joe Wright zerfleddert „Anna Karenina“ und Gary Ross nahm sich Suzanne Collins‘ Buchreihe „Hunger Games“ vor. Weiterlesen

Beowulf

Beowulf „, vorhersehbarer „Heldenfilm„, der uninspirierend in Lächerlichkeit ersäuft.

Beowulf

REGIE: Robert Zemeckis
DARSTELLER: Angelina Jolie, Anthony Hopkins, Ray Winstone, Robin Wright, Crispin Glover, John Malkovich, Alison Lohman, Brendan Gleeson, Dominic Keating und Sebastian Roché
GENRE: Abenteuerfilm, Animationsfilm, Fantasyfilm, Drama

Als „Back to the Future„-Fan will man doch meinen, dass es einem Freude bereitet, wenn man schon Robert Zemeckis in der Regie liest. Aber wie allgegenwärtig bekannt, ist irren ja menschlich.
So begibt man sich mit „Beowulf “ in ein 114 minütiges Elend voller hirnloser Dialoge, oberflächlicher Charaktere und einem Score, den man nach den ersten Minuten schon nachsummen kann, weil er immer gleich bleibt und auch schon bekannt aus anderen Filmen ist. Weiterlesen

Edward Scissorhands

Edward Scissorhands„, traurige, skurrile Story, mit fantastischen Bildern und märchenhaften Eindrücken.

Edward Scissourhands

Regie: Tim Burton
Darsteller: Johnny Depp, Winona Ryder.Alan Arkin und Vincent Price
Genre: Drama, Fantasy, Fantasyfilm, Komödie

Tim Burton (Big Fish) fasziniert mit etwas schaurigen und dramatischen Szenen. Künstlerisch zeigt er uns in der Einleitung, sanften Schnee auf die Erde herab rieseln untermalt mit der traurigen Musik von keinem Geringerem als Danny Elfman.
Natürlich ist es Johnny Depp (The Tourist), der auch hier wieder in seiner Rolle brilliert. Die Maske tut viel, doch schafft es Depp die Emotionen und Eindrücke seines Charakters Edward wieder zu geben, wie eine Kunst, die die Zeit zu überdauern scheint. Weiterlesen