Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Diese Woche gibt es einen neuen Fragebogen, der aus der Feder einer/eines Moviepilotin/Moviepiloten stammt. Sind diesmal auch ein paar mehr geworden und vor allem fand ich sie sehr interessant. Bei den meisten musste ich echt lange überlegen. Viel Spaß mit den neuen Fragen! 

1. Welche zwei Schauspieler würdest du gerne mal zusammen auf der Leinwand sehen?
Jared Leto und Chris Evans fände ich mal spannend. Würde mich auch interessieren, ob sich die zwei vertragen. Jared ist ja so ein ganz spezieller Typ. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Corlys Lesewelt – Serienmittwoch: Gesehene Serien und Filme

Ich wollte ja nicht bloggen, aber ich kann es doch nicht lassen. Immerhin kann ich endlich mal wieder am Serienmittwoch teilnehmen und letzte Woche hätte ich das auch schon. Daher gibt es ihn diesmal von mir im Doppelpack. Hier also meine Film- und Serienhighlights, sowie die Flops.

Weiterlesen

Kino: Ant-Man and the Wasp

Ant-Man and the Wasp„, laue Witze, geringe Action und dünnes Storytelling.

REGIE: Peyton Reed
DREHBUCH:Chris McKenna, Erik Sommers, Paul Rudd, Andrew Barrer, Gabriel Ferrari 
DARSTELLER: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michael Peña, Hannah John-Kamen, Laurence Fishburne, Walton Goggins, Randall Park, Abby Ryder Fortson, Michelle Pfeiffer, David Dastmalchian, T.I., Bobby Cannavale und Judy Greer
KAMERA:  Dante Spinotti
SOUNDTRACK:Christophe Beck
GENRE:  Actionfilm, Science Fiction-Film, Abenteuerfilm
ENTSTEHUNGSLAND: USA

Die Sichtung von „Ant-Man“ ist leider schon etwas her und ich habe ein wenig gebraucht, um mich wieder in die Story einzufinden. Auch wenn „Ant-Man and the Wasp“ an „Captain America: Civil War“ an schließt und am Ende noch einen Sprung zu „Avengers: Infinity War“  macht, um den Kreis zu schließen, fehlte mir doch ein bisschen die Vorgeschichte. Eine Auffrischung des Vorgängers wäre vielleicht nicht schlecht gewesen, aber auch nicht zwingend nötig, denn um den Filmverlauf zu verstehen, war das Vorwissen nicht zwingend nötig.  Weiterlesen

Kino: Tomb Raider

REGIE: Roar Uthaug 
DREHBUCH: Geneva Robertson-Dworet, Alastair Siddons, Evan Daugherty 
DARSTELLER: Alicia Vikander, Walton Goggins, Dominic West, Daniel Wu, Kristin Scott Thomas, Derek Jacobi, Maisy De Freitas, Emily Carey, Hannah John-Kamen und Nick Frost
KAMERA:  George Richmond
SOUNDTRACK: Junkie XL
GENRE:  Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Actionfilm
ENTSTEHUNGSLAND: USA

Zum Spiel:
Lang ist es her, als Papa vom einkaufen kam und die Vollversion des 1996 erschienenen, ersten Tomb Raider Spiels in der PC Go oder Computer Bild (genau weiß ich es nicht mehr) mitbrachte. Schon ab der ersten Minute wurden mit meiner Schwester und mir zwei neue Fans des Franchises geboren und bis auf „Lara Croft and the Guardian of Light„, welches damals in der Programmierung wie „Diablo II“ erschien, haben wir alle Games durchgespielt. Weiterlesen

Ich habe Beute gemacht!

In der Weihnachtszeit hatte ich mal auf Ebay geschaut, ob jemand die Neuauflage des Tomb Raider Spiels für die Playstation verschachert und siehe da, ich bin fündig geworden. 1,00 Euro kostete es, aber das war nur das Einstiegsgebot. Blöderweise ging das Angebot noch 7 Tage lang und eigentlich hatte ich gehofft, meine zweite Urlaubswoche noch damit zu vergeuden, das Spiel endlich mal durch zu zocken. Dreist wie ich war, hab ich gleich mal auf 20 Euro geboten und jeder, der bot, wurde automatisch von mir überboten! Hehe. So habe ich nun das Tomb Raider Spiel, die Survival Edition wohl gemerkt und „Legend„, „Anniversary“ und das furchtbare „Underworld“ gleich mit dazu bekommen. Yaay! Jetzt brauch ich nur Zeit um zu zocken …